Bahntrassenradeln – Details

Europa > Belgien > Normalspurbahnen SNCB > BE 077
 
BE 077 Oude Spoorzate: Wachtebeke – Moerbeke – Sint-Gillis-Waas
Streckenlänge (einfach): ca. 20,4 km (davon ca. 17,8 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

Beton / Asphalt

Eisenbahnstrecke: Linie 77 / Zelzate – Sint-Gillis-Waas; 27 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 25. März 1867 (Zelzate – Moerbeke-Waas); 20. Oktober 1873 (Moerbeke-Waas – Sint-Gillis-Waas)
Stilllegung der Bahnstrecke: 1953 (Kemzeke – Sint-Gillis-Waas); 1970 (Moerbeke-Waas – Kemzeke)
Eröffnung des Radwegs:
  • 16. April 2014 (Wachtebeke – Moerbeke, 1. Bauabschnitt)
  • 13. Januar 2017 (Wachtebeke – Moerbeke, 2. Bauabschnitt)
Route: Wachtebeke – Moerbeke – Klein Sinaal – Stekene – Kemzeke – Sint-Gillis-Waas
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Spoorlijn 77 (nl)
05.06.2021

Für diesen Weg ist leider keine Wegebeschreibung verfügbar.


Südlich des Knotenpunktes 81 zweigte die Linie 77 auf dem heutigen Feldweg
nach links von der Linie 54 ab.

Der Radweg verläuft im Gegensatz zur Bahn zunächst
auf der nördlichen Seite eines Entwässerungsgrabens.

Hinter der Holstraat wechselt auch der Radweg auf die südliche Seite.

Vor Kemzeke biegt der Kanal von der ehem. Bahntrasse weg.

Im Ort ist der Bahntrassenweg für 150 m unterbrochen; …

… auf der Stationsstraat geht es wenig links versetzt …

… zurück auf die Trasse.

Zählstelle an der Nieuwstraat in Stekene.

Kurz darauf geht es am ehem. Bahnhof vorbei.

Brücke über die Stekense Vaart unmittelbar vor dem Knotenpunkt 94.

Kurzer Waldabschnitt …

… vor Klein-Sinaai mit ehemaligem Stationsgebäude.

Vor dem Ortseingang Moerbeke liegen große Gewächshäuser.

An der Moerhofstraat geht es links zur Linie 77a (künftiger Fietssnelweg F412).

Der Verzweigungspunkt der beiden Bahnen befand sich ein Stück weiter am ehem. Bahnhof.

Der nächte Bahntrassenabschnitt beginnt an der Terwestvaart.

Blick zurück auf den noch nicht ausgebauten Abschnitt zum Bahnhof:
Es muss auf die parallel verlaufende Melkerijstraat ausgewichen werden.

Der Weg ist hier betoniert und beleuchtet.

Er bietet anfangs wenig Schatten und hat gegenüber kleinen Querwegen Vorrang.

Partie am Heidebos.

Zwischen den Bäumen kommt der Wasserturm von Wachtebeke in Sicht.

Grünfläche nördlich des Wegs.

Abzweig Puttestraat.

Am Ortsanfang Wachtebeke wird die Straße Axelsvaardeken gekreuzt.

Am Rand der dichteren Bebauung …

… befand sich der ehem. Bahnhof (Blick zurück über die Stationsstraat).

Am Tennisclub gibt es ein vom Radweg aus zugängliches Café (Blick zurück).

Kreuzung Melkerijstraat.

Zwischen zwei Straßen wird das Flüsschen Langelede überquert.

Jenseits des Ortes …

… teilte sich die Bahn im Wald …

… in einen linken und rechten Ast.

Der linke Ast endet nach gut 100 m an der N449.

Gegenüber könnte der geplante Fietssnelweg F40 angebunden werden.

Der als Umleitung ausgewiesene rechte Zweig …

… kreuzt ebenfalls die N449 …,

… und verlässt dann die Trasse, …

…um an der Ampel die R4 zu queren.

Ins Zentrum von Zelzate geht es auf der anderen Seite auf einem straßenbegleitenden Radweg;
diese Anbindung wird sich mit den geplanten Fietssnelwegen stark verändern.

Diese Anbindung wird auch einen Zweig einbinden, der nördlich des Stahlwerks
zweimal durch den Kanaal Gent-Terneuzen unterbrochen wurde …

… und zurzeit noch am Kanal als Pfad beginnt, …

… der in Zelzate in einen getrennten Fuß- und Radweg übergeht.

Kreuzung Groenstraat.

Nördlich des Warandeparks …

… endet der Weg an der Einmündung der Stationsstraat in die Kanaalstraat.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Startseite    Sitemap    Datenschutz    Impressum

(c) Achim Bartoschek 2000-2021
Letzte Überarbeitung: 8. August 2021

www.achim-bartoschek.de/details/be077.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/be077.htm