Bahntrassenradeln – Details

Europa > Belgien > Industriebahnen > BE 266
 
BE 266 Roux – Courcelles
Streckenlänge (einfach): ca. 1,9 km (davon ca. 1,4 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

asph.

Eröffnung des Radwegs:
  • 16. November 2002
Route: Roux – Courcelles
Externe Links (Radweg): Datenblatt ravel.wallonie.be (fr)
05.03.2022

Für diesen Weg ist leider keine Wegebeschreibung verfügbar.


An einer Verzweigung östlich der N584 (rechts die als Privatstraße gesperrte L. 266
vom Rangierbahnhof Monceau, links eine Stichstrecke zum Kanal Charleroi-Bruxelles) …

… befindet sich der Sentier des Cuves im Trassenverlauf, …

… mit einem Betriebsanschluss.

Nach rund 300 m überbauter Strecke …

… ist ein ehemaliges Gleisdreieck im Bereich einer Industriebrache zugänglich, …

… dessen südlicher Ast in ein Anschlussgleis überging (nicht zugänglich).

Auch die Lage des westlichen Astes kann man nur noch erahnen.

Der Trampelpfad führt bis zur Rue du Progrès, …

… weicht später aber deutlich von der Trasse ab.

Auch die Einmündung in die L. 112a ist kaum noch zu erkennen.
(zum Abschnitt bis zur zweiten Verzweigung siehe dort)

An der Rue des Gaulx zweigt die Linie 266 nach links von der L. 112a ab.

Steinbänke im Bereich der Abzweigung.

Vom Damm sieht man auf einen Fischteich.

Mit einem geschwungenen Verlauf …

… geht es später an der Rückseite von Häusern vorbei.

Signaltafel …

… kurz vor der Kreuzung mit der Rue de Souvret.

Auch hinter der Straße darf der Weg laut Beschilderung per Rad befahren werden, …

… das Drehkreuz aber spricht eine andere Sprache.

Der Weg ist hier schmaler.

Rechtskurve mit Blick …

… auf die Kirche Saint-Luc de Forrière.

Rast- und Fahrradparkplatz für Besucher der Abraumhalde Terril du Chenoy.

Der schmale Weg …

… orientiert sich zunächst weiter an der Trasse, …

… verläuft dann aber nördlich von ihr.

Blick auf die Abraumhalde.

An einem Parkplatz …

… kreuzt die Zufahrt zu einem Fußballplatz.

Das letzte Stück der Anbindung durchquert ein kleines Waldstück …

… und endet an einem für Radfahrer, Rollstühle und Kinderwagen unpassierbaren Drehkreuz …

… und nur für schmale Leute geeignetem Tor.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Startseite    Sitemap    Datenschutz    Impressum

(c) Achim Bartoschek 2000-2022
Letzte Überarbeitung: 14. November 2022

www.achim-bartoschek.de/details/be266.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/be266.htm