Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Bayern > Oberbayern > BY 6.14
 
BY 6.14 Berchtesgaden – Königssee
Großartige Kulisse, als Bahntrassenweg aber eher enttäuschend: Der Weg beginnt vielversprechend am Bf Berchtesgaden, weiter in Richtung Königssee ist dann nur wenig von der Trasse erhalten.
Streckenlänge (einfach): ca. 4,7 km (davon ca. 1,1 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

wg.

Eisenbahnstrecke: 5743 / Berchtesgaden – Königssee; 5 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 29. Mai 1909
Stilllegung der Bahnstrecke: 1965 (Stilllegung); 1972 (Abbau der Gleise)
Eröffnung des Radwegs:
Route: Berchtesgaden – Königssee
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Königsseebahn
27.06.2013

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 47.62578, 12.99963
[N47° 37' 32.81" E12° 59' 58.67"]
47.59015, 12.98883
[N47° 35' 24.54" E12° 59' 19.79"]
4,7 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 47.62370, 12.99946
[N47° 37' 25.32" E12° 59' 58.06"]
47.61430, 12.99623
[N47° 36' 51.48" E12° 59' 46.43"]
1,1 km


Befahrung: September 2005

Fahrtrichtung Süd

BERCHTESGADEN (Landkreis Berchtesgadener Land)
0,0 von Bf BERCHTESGADEN über den Kreisverkehr (praktisch geradeaus); hinter dem Parkplatz Beginn des wg. Bahntrassen-R/F (0,3)
SCHÖNAU A.KÖNIGSSEE (Landkreis Berchtesgadener Land)
  am Weg zur kl. überdachten Holzbrücke geradeaus folgen; teilw. steinig, später R (Fußweg verläuft parallel zur Bahntrasse)
1,0 die Königsseer Ache überqueren, dann wieder kurz als R; an einem Kiosk vorbei und einen Graben überqueren: Achenweg (wg.)
1,2 Untersteiner Straße queren: Königsseer Fußweg; vor der Gaststätte schräg rechts und am Steg geradeaus folgen (l. kurvig / l. hügelig); einen Bach überqueren; die Trasse ist teilw. links des Weges erkennbar
2,4 an der Brücke / Abzw. Unterstein / Oberschönau vorbei (l. St.); in UNTERSCHÖNAU Am Tradenlehen; bei 2,7 schräg rechts folgen (l. Gef.); rechts folgen und hinter der Linkskurve rechts versetzt: asph. R/F parallel zur Straße
3,0 auf der Graf-Arco-Straße wenig rechts versetzt: wg. R/F (l. St.)
3,6 in KÖNIGSSEE (kurz asph.) am Abzw. Jenner geradeaus folgen (wg. R/F)
3,7 hinter der Brücke rechts: k. Gef., dann links folgen
  3,7 links: hier hat sich eine weitere, nicht befahrbare Bahnbrücke erhalten
4,0 an der Zufahrt zum Campingplatz schräg rechts: asph., l. St., dann schräg links: R/F
4,2 die Straße unterqueren und schräg links (steil!); wg.; schräg rechts
4,6 auf dem Parkplatz schräg rechts zum ehem. Bahnhof (4,7); in der Grünanlage Tischgruppen


Fahrtrichtung Nord

SCHÖNAU A.KÖNIGSSEE (Landkreis Berchtesgadener Land)
0,0 ehem. Bahnhof in einer Grünanlage zwischen Parkplatz und Königssee; Tischgruppen
0,2 auf dem Parkplatz schräg links und am Rand nochmals schräg links: wg.
0,6 schräg rechts (steil!), die Straße unterqueren: R/F, dann schräg rechts (l. Gef.)
0,8 an der Zufahrt zum Campingplatz schräg links: wg., später Rechtskurve und k. St.
1,1 links über die Brücke: anfangs wg.; am Abzw. Jenner geradeaus folgen: kurz asph., dann wieder wg. R/F
  3,7 geradeaus: hier hat sich eine nicht befahrbare Bahnbrücke erhalten
1,8 in UNTERSCHÖNAU auf der Graf-Arco-Straße wenig rechts versetzt, dann kurz linker asph. R/F entlang der Straße und vor der Sackgasse rechts versetzt; Rechtskurve und links: Am Tradenlehen sowie bei 2,1 schräg links folgen (l. Gef.)
2,4 an der Brücke / Abzw. Unterstein / Oberschönau vorbei; die Trasse ist teilw. rechts des Weges erkennbar; l. kurvig / l. hügelig; an einem Steg geradeaus und hinter der Gaststätte schräg links folgen: Königsseer Fußweg
3,6 Untersteiner Straße queren: Achenweg (wg.), später R auf der ehem. Bahntrasse (Fußweg verläuft teilw. parallel); einen Graben überqueren und an einem Kiosk vorbei
3,8 die Königsseer Ache überqueren (Fußweg wieder parallel zur Bahntrasse), z. T. steinig; am Weg zu einer kl. überdachten Holzbrücke geradeaus folgen
BERCHTESGADEN (Landkreis Berchtesgadener Land)
4,5 am Parkplatz Ende des wg. Bahntassenwegs; über den Kreisverkehr (praktisch geradeaus) zum Bf BERCHTESGADEN (4,7)



Beginn des Bahntrassenwegs südlich des Bf Berchtesgaden, ...

... später mit kleiner Stützmauer.

Die schönste Stelle des Wegs: Brücke über die Königsseer Ache.

Kleine geländerlose Bahnbrücke.

In Unterschönau sind nach längerer Durststrecke wenige Meter als asphaltierter Radweg ausgebaut,
auf dem oberen Abschnitt sind nur Teile als Bahndamm erkennbar. Vieles ist überbaut oder verschwunden.

Der Endbahnhof wird heute als Gasthaus genutzt.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 19. Februar 2017

www.achim-bartoschek.de/details/by6_14.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/by6_14.htm