Bahntrassenradeln – Details

Europa > Frankreich > Côtes-d’Armor > FR 22.01
 
FR 22.01 Voie Verte Chemin du Petit Train: Carhaix-Plouguer – St-Méen-le-Grand
Streckenlänge (einfach): ca. 116,3 km
Oberfläche:

verdichtete Erde

Eisenbahnstrecke: 487 000 / Carhaix – Loudéac; 72 km (1435 mm)
482 000 / La Brohinière – Saint-Méen – Loudéac; 58 km (1000 mm)
Eröffnung des Radwegs:
Route: Carhaix-Plouguer (Dep. 29 Finistère) – Maël-Carhaix (Dep. 22 Côte-d'Armor) – Rostrenen – Gouarec – Caurel – Mûr-de-Bretagne – St-Caradec – Loudéac – Plémet – Merdrigniac – St-Méen-le-Grand (Dep. 35 Ille-et-Vilaine)
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Ligne de Carhaix à Loudéac (fr)
Wikipedia: Ligne de Saint-Méen à Loudéac (fr)
Externe Links (Radweg): Datenblatt AF3V (fr)
21.08.2021

Für diesen Weg ist leider keine Wegebeschreibung verfügbar.


Diese Fotostrecke dokumentiert nur einen Teil des Weges, beginnend am ehem. Bahnhof Mûr-de-Bretagne.

Im Bereich des Bahnhofs fährt man auf der Rue de la Gare, dann geht es …

… vor einem Parkplatz etwas versetzt auf die Trasse

Blick auf die Hügellandschaft links des Wegs.

Nach rechts gibt es einen Abzweig zur Rue de Bellevue.

Von links kommt der Radfernweg EuroVelo 1 vom Kanal von Nantes nach Brest hinzu.

Blick zurück auf den Abzweig in Richtung Mûr-de-Bretagne.

Kurz darauf wird die Rue du Lac (D18) unterquert.

Hinter dem Einschnitt …

… öffnet sich der Blick auf Kerguichardet, …

… wo die Rue des Écoles kreuzt.

Der Weg verläuft in einem Bogen …

… in nördlicher Richtung …

… und kreuzt an einem Reiterhof eine kleine Straße.

Brücke über einen kleinen Bach.

Der Weg ist in Felder eingebettet, …

.. später kreuzt eine kleine Straße.

Blick auf den See mit dem Badestrand Plage de landroanc.

Panoramastrecke mit Aussicht …

… auf den Lac de Guerlédan.

Der Weg verläuft deutlich …

… oberhalb des Sees …

… und entfernt sich von ihm im Bereich einer Halbinsel.

Pferdekoppel …

… vor Caurel, …

… wo am Bahnübergang noch ein Gleisrest hervorlugt.

Am südlichen Ortsrand …

… geht es über eine kleine Straße, …

… dann verschwenkt der Weg …

…. vor dem ehem. Bahnhof neben die Trasse.

In der Ferne ist der See zu erahnen.

Hinter dem Tennisplatz …

… geht es an der Route du Lac (D111) …

… wieder auf die Trasse.

Kreuzung Rue de la Traversière.

Gegen Ortsende …

… verläuft noch die Sackgasse Le Renderff parallel zur Trasse, …

… dann geht es an Feldern vorbei …

… und durch einen kleinen Wald.

Holzschwelle als Bank.

Blick in Richtung See.

Feldwegekreuzung.

An der D111 bei Keriven befindet sich ein Bahnhäuschen.

Häuser an der mit etwas Abstand parallel verlaufenden D2164.

Der See liegt so tief im Tal, dass er von hier nicht zu sehen ist.

Der flache Damm …

… steuert Ty Bris …

… mit dem kleinem Bahnhof Saint-Gelven an.

Hinter dem Ort …

… gibt es eine letzte Aussicht auf den See.

Die Strecke ist meist baumgesäumt …

… mit wenigen offeneren Abschnitten.

Hinter einer kleinen Querstraße …

… geht es …

… vor einem Bahnwärterhaus kurz von der Trasse, …

… um hinter dem Haus rechts abzubiegen …

… und die D2164 im rechten Winkel zu kreuzen.

Wieder straßenfern …

… schwenkt der Weg etwas nach Norden …

… und überquert …

… mit einer Bogenbrücke das Flüsschen Le Daoulas und die D44.

An der nächsten Querstraße …

… endet der ausgebaute Bahntrassenweg.

Die Strecke verlief straßenbegleitend nach Gouarec, während die Radroute
den Treidelpfad entlang des Kanals nutzt.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Startseite    Sitemap    Datenschutz    Impressum

(c) Achim Bartoschek 2000-2021
Letzte Überarbeitung: 22. August 2021

www.achim-bartoschek.de/details/fr22_01.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/fr22_01.htm