Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Schleswig-Holstein > südlich des Nord-Ostsee-Kanals > SH 2.04
 
SH 2.04 Blunk – Bad Segeberg
Landschaftlich reizvoller Bahntrassenweg von lokaler / regionaler Bedeutung mit teilweise überarbeiteter Oberfläche und abruptem nördlichen Ende, das nicht komplett ins Radroutennetz eingegliedert wurde.
Streckenlänge (einfach): ca. 11,5 km (davon ca. 9,4 km auf der ehem. Bahntrasse)
Höhenprofil: s. l. hügelig (30 bis 60 m ü. NN)
Oberfläche:

überw. wg. (teilw. etwas unbefriedigend)

Status / Beschilderung: in Bad Segeberg kombinierter Fuß- und Radweg, sonst Wirtschaftsweg, der auch als Reitweg genutzt wird; teilweise lokale Wegweisung / Rundrouten
Eisenbahnstrecke: Kleinbahn Kiel – Segeberg; 51 km (1435 mm); siehe auch: SH 2.01
Eröffnung der Bahnstrecke: 2. Dezember 1911
Stilllegung der Bahnstrecke: 1. Juli 1954 (Pv); 31. Dezember 1961 (Gv)
Eröffnung des Radwegs:
Messtischblätter: 1726, 1826*, 1827, 1927, 2027
Route: Blunk – Gr. Rönnau – Bad Segeberg
Nächster Bahnhof: Bad Segeberg
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Kleinbahn Kiel–Segeberg
29.12.2013

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 53.93241, 10.31164
[N53° 55' 56.68" E10° 18' 41.90"]
54.02454, 10.31235
[N54° 1' 28.34" E10° 18' 44.46"]
11,5 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 53.94055, 10.29783
[N53° 56' 25.98" E10° 17' 52.19"]
53.94680, 10.30188
[N53° 56' 48.48" E10° 18' 6.77"]
0,7 km
2 (1) 53.94962, 10.30392
[N53° 56' 58.63" E10° 18' 14.11"]
53.97146, 10.31770
[N53° 58' 17.26" E10° 19' 3.72"]
2,7 km
3 (1) 53.97289, 10.31872
[N53° 58' 22.40" E10° 19' 7.39"]
54.02451, 10.31228
[N54° 1' 28.24" E10° 18' 44.21"]
6,0 km


Befahrung: September 2013

Fahrtrichtung Süd

BLUNK (Kreis Segeberg)
0,0 Beginn des Bahntrassenweges an der L 68 (Tensfeld – Blunk) etwa auf Höhe des Muggesfelder Sees: aus TENSFELD kommend in der Linkskurve der Straße wenig rechts versetzt auf die wg. Bahntrasse (auch Reitweg); min. St., an einem Teich vorbei
1,2 L 68 queren: wg. Wirtschaftsweg / Reitweg / Radwanderweg; an einer Einmündung schräg rechts folgen (min. St., später l. Gef.)
  1,2 von links: Radroute aus Plön über Nehms
2,0 bei BLUNK am Hotel / ehem. Hp K 42 queren: wg., min. Gef.; bei 2,9 eine weitere Straße queren (Damm, s. l. St.) und bei 3,6 einen Weg queren
  3,6 rechts: Petuis 4,7; Hamdorf 6,2
GROSS RÖNNAU (Kreis Segeberg)
4,4 einen asph. Weg queren; später an einer Einmündung von rechts und einer von links vorbei; weite Rechtskurve
6,0 am Ortsanfang GROSS RÖNNAU eine Straße rechts versetzt queren: Am Bahnhof; am Spielplatz vorbei und an der Einmündung Am Kamp schräg links folgen (l. Gef.), dann geradeaus: R/F (l. Gef.)
  6,0 rechts: Daldorf 11,0; Hamdorf 2,9
6,3 L 68 queren und die Trave überqueren: Bahndamm- R/F; ein Querweg
BAD SEGEBERG (Kreis Segeberg)
7,7 am Strandbad Ihlsee geradeaus folgen (überdachte Tischgruppe), den Tannenweg queren und über den Parkplatz, Pfostensperre und hinter der Buswendeschleife den Waldweg queren: R/F
  7,7 rechts: Daldorf 12; Hamdorf 3,8
8,3 in BAD SEGEBERG eine Straße queren: wg. R/F; bei 8,8 die Dorfstraße queren (Drängelgitter, Ampel); später schräg links weiter auf den R/F
9,3 eine Straße queren (Drängelgitter); an einem versetzten Querweg und einem einmündenden Weg vorbei
9,8 am Ende des Bahntrassenweges (Drängelgitter) links: Riihimäkistraße (linker freigeg. F), die Straße an der Ampel queren und rechts: Ziegeleistraße / B 432 (linker R)
  9,8 rechts: Schackendorf 3,8; Fahrenkrug 3,3; Plön 41; Gr. Rönnau 4,3
10,1 links: „Radweg Richtung Innenstadt“ (R/F); geradeaus durch die Pfostensperre, an der Zufahrt zum Parkplatz und weiter geradeaus: Drängelgitter und im Park links; an der Dreieckseinmündung schräg rechts (l. St.) und schräg rechts zur Straße
10,6 am Beginn der Fußgängerzone die Hamburger Straße queren (Ampel): Am Landratspark (rechter R/F)
10,8 nach Unterquerung der B 206 rechts (l. St.) im Rechtsbogen auf den R entlang der B 206; die Straße überqueren und einen F-Steg unterqueren
11,5 Bf BAD SEGEBERG


Fahrtrichtung Nord

BAD SEGEBERG (Kreis Segeberg)
0,0 Bf BAD SEGEBERG: B 206 queren und links: B 206 (rechter R/F); einen F-Steg unterqueren
0,6 rechts und der Straße an der Einmündung links folgen (Gef.); rechter R; am Ende rechts: Am Landratspark (rechter R/F)
0,8 an der Fußgängerzone die Straße queren (Ampel) und in den Park (l. Gef.); an der Dreieckseinmündung schräg links, dann wenig rechts versetzt (Drängelgitter) aus dem Park: R/F; an der Zufahrt zum Parkplatz geradeaus folgen, später Pfostensperre
1,3 am Ende rechts: Ziegeleistraße / B 432 (rechter R)
1,5 links die Straße an der Ampel queren: Riihimäkistraße (rechter freigeg. F) und nach wenigen Metern rechts (Drängelgitter): wg. Bahntrassenweg (R/F); an einem einmündenden Weg und einem versetzten Querweg vorbei
  1,5 links und dann geradeaus: Schackendorf 3,8; Fahrenkrug 3,3; Plön 41; Gr. Rönnau 4,3
2,1 eine Straße queren (Drängelgitter), später schräg links weiter auf dem R/F und bei 2,6 die Dorfstraße queren (Drängelgitter, Ampel)
3,1 eine weitere Straße queren: R/F; später den Waldweg queren: Buswendeschleife, Pfostensperre, dann über den Parkplatz
3,7 den Tannenweg queren (Pfostensperre) und am Strandbad Ihlsee geradeaus folgen (überdachte Tischgruppe): R/F; ein Querweg, später die Trave überqueren
  3,7 links: Daldorf 12; Hamdorf 3,8
GROSS RÖNNAU (Kreis Segeberg)
5,1 bei GROSS RÖNNAU L 68 queren: R/F (l. St.); später kleine Straße (l. St.); an der Einmündung Am Kamp schräg rechts folgen und am Spielplatz vorbei: Am Bahnhof
5,4 am Ortsende eine Straße rechts versetzt queren: wg. Bahntrasse, weite Linkskurve; später an einer Einmündung von rechts und einer von links vorbei
  5,4 links: Daldorf 11,0; Hamdorf 2,9
BLUNK (Kreis Segeberg)
7,0 einen asph. Weg queren; bei 7,8 einen weiteren Weg queren (Damm, s. l. Gef.) und eine Straße queren (8,5), min St.
  7,8 links: Petuis 4,7; Hamdorf 6,2
9,4 bei BLUNK am Hotel / ehem. Hp K 42 queren: wg. Wirtschaftsweg / Reitweg / Radwanderweg, l. St., später min. Gef.; dem Weg schräg links folgen
10,2 L 68 queren: wg. (auch Reitweg); min. Gef., an einem Teich vorbei
  10,2 rechts: Radroute nach Plön über Nehms
11,4 an der L 68 (Tensfeld – Blunk) etwa auf Höhe des Muggesfelder Sees Ende des Bahntrassenweges
 



Der Bahntrassenweg beginnt westlich des Zentrums von Bad Segeberg an der Riihimäkistraße ...

... und verläuft knapp 100 m parallel zur B 432, die aber durch die Bebauung abgeschirmt ist.

An den Querstraßen wie hier an der Rantzaustraße ...

... stehen Drängelgitter, an der Dorfstraße sogar zusätzlich zu einer Ampel.

Mit einem Linksschlenker führt die Trasse stärker von der Hauptstraße weg ...

... und durchquert einen kleinen Wald.

Fahrradparkplatz am Ihlsee.

Abseits der Straßen geht es durch einen größeren Wald, ...

... an dessen Nordrand sich diese alte Bahnbrücke über die Trave befindet.

Bei Groß Rönnau ist der Radweg kurz durch eine Anliegerstraße unterbrochen.

Ziemlich genau nordwärts ...

... verläuft der Bahntrassenweg durch die Felder, ...

... an manchen Stellen auf einem flachen Damm.

Am ehemaligen Bahnhof Blunk ...

... erinnert eine Tafel an die Geschichte der Kleinbahn Kiel – Segeberg.

Auf dem Bahnhofsgelände befindet sich ein Hotel, bei dem nicht mehr ohne weiteres
zu erkennen ist wie viel Originalbausubstanz in ihm steckt.

Hinter einem flachen Einschnitt auf Höhe des Blunker Sees.

An der L 68 verlässt die Radroute nach Nehms und Plön die Trasse.

Diese ist noch ein Stück weiter ...

... mit Einschnitt und Dämmen ...

... befahrbar (Blick zurück), ...

... bis sie nach 1,3 km erneut auf die L 68 trifft.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 19. Februar 2017

www.achim-bartoschek.de/details/sh2_04.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/sh2_04.htm