Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Sachsen-Anhalt > Nördliches Sachsen-Anhalt > ST 1.18
 
ST 1.18 Hötensleben – Kauzleben
Der Weg zwischen Hötensleben und Kauzleben hat als Alternative zur in wenigen 100 m parallel verlaufenden Landstraße seinen Reiz, wurde bisher aber leider nicht zu einer längeren Route entwickelt
Streckenlänge (einfach): ca. 3,1 km (davon ca. 2,5 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

Verbundpflaster, Asphalt und wg.

Status / Beschilderung: kombinierter Fuß-/Radweg bzw. ohne StVO-Beschilderung; keine Wegweisung
Eisenbahnstrecke: - / Oschersleben – Schöningen; 24 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 20. Dezember 1899
Stilllegung der Bahnstrecke: 1945 (Hötensleben – Schöningen; innerdeutsche Grenze); 22. Dezember 1969 (Oschersleben – Hötensleben)
Eröffnung des Radwegs:
Messtischblatt: 3833
Route: Hötensleben – Kauzleben
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bahnstrecke Oschersleben–Schöningen
30.12.2018

Befahrung: Juni 2018

Fahrtrichtung West

HÖTENSLEBEN (Landkreis Börde)
0,0 an der Bushaltestelle KAUZLEBEN Abzw. eines wg. R/F von der L 104; nach 150 m auf der ehem. Bahntrasse (schmale Fahrspur)
0,5 ab einem Querweg asph. (l. Gef.); später an einer Kleingartensiedlung vorbei (davor Ende des R/F)
2,2 vor HÖTENSLEBEN wenig links versetzt auf die Straße Am Lokschuppen (teilw. Kopfsteinpflaster)
2,5 hinter dem ehem. Bahnhof rechts: Warslebener Straße / L 104 und hinter der Einmündung Mühlendamm links: Verbundpflasterweg auf der ehem. Bahntrasse; geradeaus folgen und am Glück auf-Stadion vorbei zur Ohrslebener Straße (3,1)



Bei Kauzleben führt ein schmaler Pfad …

…. auf die in diesem Abschnitt nur aus Schotterweg ausgebaute …

… ehemalige Bahntrasse von Oschersleben nach Schöningen.

Ab einem Querweg ist die Trasse …

… asphaltiert und verläuft mit sanftem Gefälle …

… nach Hötensleben.

Das letzte Stück dient auch als …

… Anliegerweg zu Kleingärten.

In Hötensleben endet der Weg vor dem ehemaligen Bahnhof, …

… der auf einer Kopfsteinpflasterstraße passiert wird (Blick zurück).

Erinnerung an die Bahn …

… schräg zum Gleisverlauf vor dem Bahnhofsgebäude.

Westlich der Bahnhofstraße …

… befindet sich auf dem Damm ein Verbundpflasterweg zum Glück-auf-Stadion, …

… der an der Ohrslebener Straße endet.

 

Download gpx-Datei

Gesamtweg

Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status Zeige Startpunkt
1 52.10497, 11.05294
[N52° 6' 17.89" E11° 3' 10.58"]
52.11645, 11.01518
[N52° 6' 59.22" E11° 0' 54.65"]
3,1 km OSM / Bing / GMap

Bahntrassenabschnitte

Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status Zeige Startpunkt
1 (1) 52.10610, 11.05151
[N52° 6' 21.96" E11° 3' 5.44"]
52.11541, 11.02759
[N52° 6' 55.48" E11° 1' 39.32"]
2,0 km OSM / Bing / GMap
2 (1) 52.11609, 11.02207
[N52° 6' 57.92" E11° 1' 19.45"]
52.11645, 11.01518
[N52° 6' 59.22" E11° 0' 54.65"]
0,5 km OSM / Bing / GMap

Kreis- und Gemeindezuordnung der Bahntrassenabschnitte

Land Kreis Gemeinde asph. wg. geplant
ST Landkreis Börde Hötensleben 2,1 km 0,4 km


 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Startseite    Sitemap    Datenschutz    Impressum

(c) Achim Bartoschek 2000-2019
Letzte Überarbeitung: 10. März 2019

www.achim-bartoschek.de/details/st1_18.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/st1_18.htm