Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Rheinland-Pfalz > Eifel > RP 1.13
 
RP 1.13 Kempenich – Weibern (ehem. Brohltalbahn)
Auf dem äußersten Ende der Brohltalbahn sind zwei kurze Abschnitte als Teil des Brohltal-Radwegs befahrbar. Ausflugstipp: mit der Museumsbahn hinauf nach Engeln und nach der Besichtigung des Bahntrassenwegs an der Ruine Olbrück vorbei und durchs Brohltal zurück zum Rhein.
Streckenlänge (einfach): ca. 36,1 km (davon ca. 3,3 km auf der ehem. Bahntrasse)
Zwischen Engeln und Weibern sind zwei weitere kurze Abschnitte begehbar, im Bereich des ehem. Gbf Weibern ist der genaue Verlauf der Trasse kaum noch zu erkennen); die Wegebeschreibung enthält den bisher beschilderten Brohltal-Radweg mit der Anbindung zum Bf Brohl an der linken Rheinstrecke (36 km)
Höhenprofil: auf dem Bahntrassenweg insg. min. Gef. von Kempenich (440 m ü. NN) nach Weibern (420 m); Vorsicht: auf den angrenzenden Abschnitten des Brohltal-Radwegs hügelt es mitunter ganz kräftig
Oberfläche:

zw. Kempenich und Weibern kurz wg. dann zwei betonierte Fahrspuren mit wg. Mittelstreifen; in Weibern Verbundpflaster bzw. asph. Anliegerstraße

Status / Beschilderung: Wegweisung als Teil des Brohltalradwegs (bisher nur in der Verbandsgemeinde Brohltal beschildert)
Eisenbahnstrecke: 9302 (Brohltalbahn) / Brohl – Burgbrohl – Niederzissen – Engeln – Kempenich; 24 km (1000 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 7. Januar 1902 (dieser Abschnitt)
Stilllegung der Bahnstrecke: 1. Oktober 1960 (Pv; kein Betrieb 1931 bis 1938); 1. Oktober 1974 (Gv)
Eröffnung des Radwegs:
  • 1999
Messtischblatt: 5508*
Route: Kempenich – Weibern
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Brohltalbahn
www.vulkan-express.de (Museumsbahn Brohl – Engeln, nicht täglich)
23.02.2008

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 50.48117, 7.33254
[N50° 28' 52.21" E7° 19' 57.14"]
50.39408, 7.05047
[N50° 23' 38.69" E7° 3' 1.69"]
36,1 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 50.41038, 7.15245
[N50° 24' 37.37" E7° 9' 8.82"]
50.40954, 7.13713
[N50° 24' 34.34" E7° 8' 13.67"]
1,4 km
2 (1) 50.41207, 7.13243
[N50° 24' 43.45" E7° 7' 56.75"]
50.41732, 7.11864
[N50° 25' 2.35" E7° 7' 7.10"]
1,9 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg RP 1.13
30.04.1997: "Kreis bezuschußt Radwegebau in Weibern und Kempenich" (Pressemitteilung Kreis Ahrweiler)
03.09.1998: "Radwegebau auch im Brohltal gefördert" (Pressemitteilung Kreis Ahrweiler)

Befahrung: Mai 2006

Hinweis: Der Bahntrassenweg befindet sich zw. km 22,4 und 26,3 (Fahrtrichtung West).

Fahrtrichtung West

VG BAD BREISIG (Landkreis Ahrweiler)
0,0 Vom Bf BROHL (DB und Vulkan-Express) in Richtung Ort: Bahnhofstraße; Straße und Brücke der Schmalspurbahn unterqueren
0,2 schräg rechts: Brohltalstraße / B 412; dieser schräg links folgen: langgez. l. St.; außerorts die Schmalspurbahn zweimal queren und bei 1,8 am Abzw. Niederlützingen, später an einer Verladevorrichtung und an der Zufahrt zur Sprudelabfüllung vorbei
VG BROHLTAL (Landkreis Ahrweiler)
4,6 am Gasthaus „Jägerheim“ (Hp der Museumsbahn) ein Viadukt unterqueren und am Abzw. Mayen / Maria Laach schräg rechts folgen (kurz etwas stärkere St.; die Eisenbahn ist in diesem Bereich durch einen Tunnel geführt); in BURGBROHL: Brohltalstraße / B 412 (l. Gef., dann wieder l. St.)
5,9 rechts: Lindenstraße; die Eisenbahn unterqueren, dann Linkskurve und langgez. l. St.; am Bf (bewirtschaftet) sowie an der Brücke Matthiassstraße vorbei und bei 6,4 schräg links: Wilhelm-Bell-Straße (st. Gef.); die Bahn queren und links folgen
6,5 Brohltalstraße queren: Kirchstraße; die Brohl überqueren; st. St. und vor der Kirche rechts folgen
6,7 am Ende rechts: Gleeser Straße / L 114 (Linkskurve und Gef.)
  6,7 links: Laacher See 7,3; Wassenach 3,0
6,9 vor dem Platz links: Burgweg (st. St.) und bei 7,1 rechts: Greimerstalweg (später l. Gef.)
7,6 vor der Sackgasse rechts, dann schräg links: Bachstraße und hinter der Halle links: Jahnstraße (st. St.); auf der Kuppe am Abzweig zur Propstei Buchholz geradeaus folgen (st. Gef.) und der Straße weiter geradeaus folgen (l. Gef.)
8,3 in WEILER schräg links (zweimal; l. St.), hinter der Rechtskurve an der Einmündung Buchholzer Weg geradeaus folgen: Hauptstraße; an der Einmündung Hohlweg schräg rechts folgen
9,0 die Eisenbahn queren und links: Brohltalstraße / B 412 (meist l. St.); bei 9,6 vor dem BÜ schräg rechts (Querrinne; k. St.; B 412, später BAB 61 unterqueren): holpriger, dann wg. Weg parallel zur Bahn; an einem BÜ geradeaus folgen: Am Steinbruch (wg., l. St.)
11,0 am Ortsanfang NIEDERZISSEN schräg links: Waldorfer Straße (l. Gef.)
  11,0 rechts zurück: Remagen 23; Waldorf 3,4
11,1 links versetzt die Eisenbahn queren: Brohltalstraße / L 111 (l. St.); bei 11,3 an der Zufahrt zum Bahnhof (Vulkan-Express; 0,1) vorbei
11,4 links zurück: Horststraße, die Brohl überqueren (l. St.); an der Einmündung Marktplatz geradeaus und an der Klosterstraße der Vorfahrtstraße rechts folgen; einen Bach überqueren
11,9 an der Kirche / Unterstand rechts: Mittelstraße / L 82, dann links (Vorsicht!): Kapellenstraße; schräg links und an der Kapelle geradeaus folgen (l. Gef.); am Vulkanpark-Zentrum / Rathaus vorbei
12,4 links: Arweg / K 49 (St.)
12,8 am Ortsende / Kapelle schräg rechts: nicht freigeg. Z. 250; teilw. l. Gef.); in OBERZISSEN an der Brohltalhalle / Sportplatz vorbei: Im Bröhl
13,8 schräg links: Bachstraße; schräg links: Am Sauerbrunnen; am Brunnen rechts: Am Sauerbrunnen und später rechts (l. Gef.) mit nachfolgender Rechtskurve
  13,8 rechts zurück: Bf (Vulkanexpress) 0,2
14,1 am Ende links: Bachstraße; das Viadukt unterqueren und schräg links: Ackerstraße (St.)
14,4 schräg rechts: Ringstraße; bei 14,5 rechts: Rechtskurve, später Linkskurve und St., dann links (l. St.) und Rechtskurve: Ringstraße
15,2 am Ortsende links: K 52 (langgez. st. St.)
15,9 schräg links und am Parkplatz vorbei; in HAIN geradeaus: Ringstraße (St.); bei 16,4 schräg links: Sonnenstraße
16,5 an der Dorfstraße schräg links aus dem Ort: nicht freigeg. Z. 250 (langgez. St.); dem asph. Weg an einer Dreieckseinmündung schräg rechts, etwas kurvig und später schräg rechts folgen
  16,5 rechts zurück: zur Burg Olbrück
17,9 am Waldrand schräg links folgen (wg., teilw. steinig; langgez. St.); an einer Einmündung Querrinne und bei 18,3 schräg rechts folgen
19,1 auf Asphalt geradeaus: (l. St.), dann Rechtskurve und hinter der Zufahrt zur Sandgrube Engeln links (l. Gef.)
19,9 an der Straße links nach ENGELN (Gef.): der Dorfstraße schräg links, bei 20,1 hinter der Kapelle rechts, mit Rechts- und Linkskurve und hinter dem Spielplatz mit Unterstand links folgen, später schräg links (wieder Gef.)
20,9 rechts (l. Gef.); bei 21,3 schräg rechts (Gef.); B 412 unterqueren
  20,9 links: zum Endbahnhof Engeln des Vulkan-Expresses (465 m)
  20,9 geradeaus: hier ist ein Teil der stillgelegten Trasse begehbar
21,9 rechts: L 114 nach WEIBERN (Bahntrasse größtenteils überbaut)
22,4 am Wanderparkplatz rechts: Tuffsteinstraße; ab der Linkskurve etwa in Verlauf der ehem. Bahntrasse; bei 22,8 die Straße Auf Ahlenbuch queren und am ehem. Bahnhof, dem heutigen Museum "Steinmetzbahnhof" vorbei
23,1 geradeaus: nicht freigeg. Z. 250, später schmaler Verbundpflasterweg auf der Bahntrasse (min. Gef.)
  23,1 schräg links: Weibern 0,4
23,9 an der Straße schräg rechts: Hammerbergstraße / L 89; hinter dem Ort an einer Abzw. geradeaus folgen (l. Gef.)
24,4 schräg links: zwei betonierte Fahrspuren, den Bach auf dem ehem. Bahndamm überqueren und schräg rechts folgen (Tischgruppe oberhalb des Wegs, Pfostensperre); der Weg verläuft im Wald mit langgez. l. St. teilw. über Dämme und durch einen Einschnitt
29,5 eine Straße queren (eine Pfostensperre): wg. Weg parallel zur Straße, in KEMPENICH: Zur Alten Burg
26,3 vor dem ehem. Bahnhof links: Bahnhofstraße (l. St.)
26,4 links: Beunstraße und der Straße rechts folgen (langgez. St.)
27,5 rechts: wg., dem Weg links folgen (l. Gef.); ab der Rechtskurve St. und Schotter
27,9 B 412 queren: zwei asph. Fahrspuren, bei 28,4 geradeaus, später langgez. l. Gef. und bei 30,0 in einem Seitental über einen Damm (l. St.) und an einem Hof geradeaus folgen; in LEDERBACH an einem Teich schräg links und an der Bushaltestelle (30,8) schräg rechts folgen: K 58 (l. hügelig)
31,5 B 412 queren (l. Gef.)
32,5 in HOHENLEIMBACH hinter der Kirche links zurück: langgez. Gef.; im Tal bei 33,2 schräg links und vor der Kläranlage rechts: dem asph. Weg mit Kurven und langgez. St. folgen; bei 34,8 an einer Schutzhütte vorbei und bei 35,4 geradeaus: wg. (l. St.); am Waldrand Linkskurve
36,2 an der Straße rechts: L 10 (Gef.; Ende der Beschilderung)
  (Bearbeitungsende)



Bahnhof Brohl der Museumsbahn Vulkanexpress, etwas oberhalb des DB-Bahnhofs.

Viadukt am "Jägerheim".

Eine Schleife des Flusses wird durch einen Tunnel abgekürzt.

Bahnhof Burgbrohl.

Der Brohltalradweg verläuft ab Oberzissen nicht mehr entlang
der Bahnstrecke und führt an der Burgruine Olbrück vorbei.

Der Endbahnhof der Museumsbahn bei Engeln.

Bis Weibern sind zwei kurze Abschnitte der Trasse begehbar.

Der ehem. Bahnhof in Weibern beherbergt heute ein Museum.

Wenig später beginnt der "richtige" Bahntrassenweg ...

... und verläuft oberhalb des Ortes am Hang.

Nach einer kurzen Unterbrechung ist bis Kempenich ein weiterer Abschnitt ausgebaut.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 19. Februar 2017

www.achim-bartoschek.de/details/rp1_13.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/rp1_13.htm