Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Schleswig-Holstein > südlich des Nord-Ostsee-Kanals > SH 2.09
 
SH 2.09 Siebenbäumen – Berkenthin
Neben dem älteren, zum Teil recht holprigen Weg zwischen Siebenbäumen und der B 208 östlich von Kastorf ist erst kürzlich ein exzellent ausgebauter Abschnitt Richtung Berkenthin hinzugekommen: Mehr davon!
Streckenlänge (einfach): ca. 8,9 km (davon ca. 6,8 km auf der ehem. Bahntrasse)
Höhenprofil: min. Gef. von Siebenbäumen (50 m ü. NN) nach Berkenthin (20 m)
Oberfläche:

Siebenbäumen – östl. Kastorf: wg. (teilw. steinig / Gras); östl. Kastorf – Berkenthin: asph.

Status / Beschilderung: kombinierter Fuß- und Radweg, im Bereich Siebenbäumen freigeg. Fußweg; Wegweisung: nur der östliche, neue Abschnitt ist Teil des regionalen Radroutennetzes und entsprechend beschildert
Eisenbahnstrecke: 6928 ("Kaiserbahn") / Hagenow Land – Hollenbek – Ratzeburg – Bad Oldesloe; 78 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 15. August 1897 (Zarrentin – Ratzeburg – Bad Oldesloe)
Stilllegung der Bahnstrecke: 3. September 1959 (Pv), 1. September 1971 (Gv Ratzeburg – Bad Oldesloe)
Eröffnung des Radwegs:
  • 2006/07: östl. Kastorf – Berkenthin
Messtischblatt: 2229
Route: Siebenbäumen – Kastorf – Sierksrade – Berkenthin
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bahnstrecke Hagenow Land–Bad Oldesloe
27.06.2013

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 53.73211, 10.63650
[N53° 43' 55.60" E10° 38' 11.40"]
53.75592, 10.51188
[N53° 45' 21.31" E10° 30' 42.77"]
8,9 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 53.73711, 10.62133
[N53° 44' 13.60" E10° 37' 16.79"]
53.73936, 10.60312
[N53° 44' 21.70" E10° 36' 11.23"]
1,2 km
2 (1) 53.73974, 10.60040
[N53° 44' 23.06" E10° 36' 1.44"]
53.74844, 10.54726
[N53° 44' 54.38" E10° 32' 50.14"]
3,6 km
3 (1) 53.74964, 10.54089
[N53° 44' 58.70" E10° 32' 27.20"]
53.75592, 10.51188
[N53° 45' 21.31" E10° 30' 42.77"]
2,0 km


Befahrung: Mai 2007

Fahrtrichtung Ost

SIEBENBÄUMEN (Kreis Herzogtum Lauenburg)
0,0 Radweg entlang der B 208 aus Richtung Bad Oldesloe: an einem freistehenden Haus links die Straße queren (VORSICHT!): schmaler Trampelpfad auf der stark zugewachsenen Bahntrasse (freigeg. F)
  0,0 geradeaus: Alternativroute durch Siebenbäumen
1,2 durch ein Drängelgitter (kurz Gras), dann die K 42 queren: freigeg. F; an einem Spielplatz vorbei, später wieder zum Teil nur enge Fahrspur (holprig)
KASTORF (Kreis Herzogtum Lauenburg)
1,9 die Bundesstraße queren: Am Bahndamm, dann links (R/F) und dem Weg rechts folgen: Bahnhof Kastorf / B 208, dann Kastorfer Bahnhofstraße
2,4 am Bahnhof schräg rechts: über eine Kopfsteinpflaster-Ladestraße (R/F) und rechts versetzt auf die wg. Bahntrasse; mehrere Feldzufahrten
  2,4 geradeaus: Alternativroute durch Kastorf
3,7 Hauptstraße / L 92 queren: kurz Kopfsteinpflaster und asph., ab einem Hof wieder wg. / leicht holpriger R/F (kurz zu DÜCHELSDORF); an einem Querweg Gleisrest, später stark zugewachsen
5,2 die B 208 queren (VORSICHT!) und auf den neuen asph. Bahntrassen-R/F (Pfostensperre); an einem Haus verschwenkt einen Weg queren (Pfostensperren)
  5,2 rechts: Düchelsdorf 0,5
SIERKSRADE (Kreis Herzogtum Lauenburg)
6,2 in SIERKSRADE auf der Straße Steenkamp wenig rechts versetzt (Buswartehäuschen): Lindenweg am ehem. Bf SIERKSRADE (Straßenseite) vorbei, dann wieder auf die Bahntrasse (Pfostensperren, später landw. Verkehr frei; kurz zu RONDESHAGEN)
BERKENTHIN (Kreis Herzogtum Lauenburg)
  ab einem Querweg (eine Pfostensperre) R/F; s. l. Gef.
7,6 am Ausbauende rechts (Tischgruppe); an einer Pfostensperre R/F-Ende: dem asph. Weg mit einigen Kuren folgen (l. hügelig) und in BERKENTHIN eine Straße queren (k. Gef.), dann schräg rechts: Groten Graben
8,9 Einmündung in die Oldesloer Straße / B 208
  8,9 links: Berkenthin-Zentrum; Rondeshagen 2,5; Krummesse 6,5
  8,9 rechts: Sandesneben 15; Ratzeburg 13


Fahrtrichtung West

BERKENTHIN (Kreis Herzogtum Lauenburg)
0,0 Abzw. Groten Graben von der Oldesloer Straße / B 208 an Westrand von BERKENTHIN, dann schräg links: freigeg. Z. 250; eine Straße queren (k. St.) und dem Weg mit einigen Kuren folgen (l. hügelig); ab einer Pfostensperre R/F
  0,0 nach Norden: Berkenthin-Zentrum; Rondeshagen 2,5; Krummesse 6,5
  0,0 nach Süden: Sandesneben 15; Ratzeburg 13
1,3 links auf die asph. Bahntrasse (Tischgruppe); s. l. St.; ab einem Querweg (eine Pfostensperre) R/F (landw. Verkehr frei; kurz zu RONDESHAGEN)
SIERKSRADE (Kreis Herzogtum Lauenburg)
  später weiterer durch Pfostensperren abgesperrter Abschnitt; am ehem. Bf SIERKSRADE (Straßenseite) vorbei: Lindenweg
2,8 auf der Straße Steenkamp wenig rechts versetzt (Buswartehäuschen) zurück auf die asph. Bahntrasse (R/F, Pfostensperre); an einem Haus verschwenkt einen Weg queren (Pfostensperren)
  2,8 links: Sierksrade 0,4; Düchelsdorf 1,3
KASTORF (Kreis Herzogtum Lauenburg)
3,8 in der Rechtskurve des Radwegs (Pfostensperren) geradeaus und die B 208 queren (VORSICHT!): anfangs stark zugewachsener Pfad auf der ehem. Bahntrasse, später wg. / leicht holpriger R/F (kurz zu DÜCHELSDORF); an einem Querweg Gleisrest, ab einem Hof (5,2; R/F-Ende) asph., kurz Kopfsteinpflaster
  3,8 links: Düchelsdorf 0,5; rechts: Alternativroute durch Kastorf
5,3 Hauptstraße / L 92 queren: wg. R/F; mehrere Feldzufahrten, später rechts versetzt auf eine Kopfsteinpflaster-Ladestraße und am ehem. Bf KASTORF vorbei
6,6 an der Straße schräg links: Kastorfer Bahnhofstraße und Bahnhof Kastorf / B 208 (linker R/F), dem Weg links versetzt folgen (R/F-Ende): Am Bahndamm
SIEBENBÄUMEN (Kreis Herzogtum Lauenburg)
7,1 die B 208 queren (Fußweg, Zeichen für Fahrradfreigabe ist an dieser Stelle abhandengekommen): holpriger unbefestigter Weg auf der Bahntrasse, zum Teil nur enge Fahrspur; an einem Spielplatz vorbei
  7,1 links: Alternativroute durch Siebenbäumen
7,8 K 42 queren, kurz Gras, ab dem Drängelgitter wieder stark zugewachsen (schmaler Trampelpfad)
8,9 am Ende des Weges die Bundesstraße queren (VORSICHT!) und rechts: B 208 (linker R/F) in Richtung Bad Oldesloe



Beginn des neuen Bahntrassenwegs außerhalb von Berkenthin.

Mit ganz sachter Steigung geht es ...

... nach Sierksrade (Straßenseite des ehem. Bahnhofs).

Dieser Radweg ist der parallel verlaufenden Bundesstraße zu verdanken.

Der ältere Abschnitt bei Kastorf ist anfangs stark zugewachsen und daher etwas versteckt.

Ehem. Bf Kastorf.

Bei Siebenbäumen wird es noch holpriger, an dieser Stelle ist die Radfreigabe verschwunden.

Im Bereich des Ortes wird der Weg wieder etwas breiter, ...

... westlich der K 42 gibt es dann nur noch einen schmalen Trampelpfad.

Ende der begehbaren Trasse an der B 208 zwischen Siebenbäumen und Ahrensfelde.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 19. Februar 2017

www.achim-bartoschek.de/details/sh2_09.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/sh2_09.htm