Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Schleswig-Holstein > südlich des Nord-Ostsee-Kanals > SH 2.10
 
SH 2.10 Ratzeburg – Mustin
Markantester Punkt der Strecke ist der Kleinbahndamm bei Ratzeburg, im anschließenden Einschnitt fließt heute ein Bach. Weiter östlich muss man mitunter sehr genau hinschauen um Spuren der Bahn auszumachen.
Streckenlänge (einfach): ca. 14,2 km (davon ca. 6,4 km auf der ehem. Bahntrasse)
Höhenprofil: l. Gef. vom Bf Ratzeburg (40 m ü. NN) zum Ratzeburger See (5 m), k. St. auf 40 m, dann leicht hügelig zw. 30-50 m
Oberfläche:

in Ratzeburg wg. und Verbundpflaster, östl. Ziethen betonierte Fahrspuren und verdichtete Erde; entlang der B 208 asph. und Verbundpflaster

Status / Beschilderung: kombinierter Fuß-/Radweg, in Ratzeburg auch freigeg. Fußweg; östl. Ziethen freigeg. Wirtschaftswege, entlang der Bundesstraße wieder komb. Fuß-/Radweg; nur abschnittsweise Wegweisung
Eisenbahnstrecke: Ratzeburger Kleinbahn / Ratzeburg – Dermin – Klein Thurow; 19 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 27. Juni 1903 (Staatsbahnhof auf St. Georgsberg – Stadtbahnhof); 30. Juni 1908 (Verlängerung nach Klein Thurow)
Stilllegung der Bahnstrecke: Oktober 1933 (Pv); April 1934 (Gv)
Eröffnung des Radwegs:
Messtischblätter: 2230, 2231*, 2330
Route: Bf Ratzeburg – Ratzeburg – Ziethen – Mustin
Nächster Bahnhof: Ratzeburg
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Ratzeburger Kleinbahn
08.09.2014

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 53.69817, 10.74164
[N53° 41' 53.41" E10° 44' 29.90"]
53.70426, 10.90348
[N53° 42' 15.34" E10° 54' 12.53"]
14,2 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 53.70234, 10.74568
[N53° 42' 8.42" E10° 44' 44.45"]
53.70279, 10.75035
[N53° 42' 10.04" E10° 45' 1.26"]
0,3 km
2 (1) 53.70266, 10.75134
[N53° 42' 9.58" E10° 45' 4.82"]
53.69957, 10.76297
[N53° 41' 58.45" E10° 45' 46.69"]
0,9 km
3 (1) 53.69936, 10.76404
[N53° 41' 57.70" E10° 45' 50.54"]
53.69726, 10.77016
[N53° 41' 50.14" E10° 46' 12.58"]
0,5 km
4 (1) 53.69602, 10.77324
[N53° 41' 45.67" E10° 46' 23.66"]
53.69213, 10.77936
[N53° 41' 31.67" E10° 46' 45.70"]
0,6 km
5 (1) 53.68732, 10.79144
[N53° 41' 14.35" E10° 47' 29.18"]
53.69445, 10.80080
[N53° 41' 40.02" E10° 48' 2.88"]
1,0 km
6 (1) 53.69964, 10.82927
[N53° 41' 58.70" E10° 49' 45.37"]
53.70112, 10.84007
[N53° 42' 4.03" E10° 50' 24.25"]
0,8 km
7 (1) 53.70030, 10.84189
[N53° 42' 1.08" E10° 50' 30.80"]
53.69805, 10.85236
[N53° 41' 52.98" E10° 51' 8.50"]
0,7 km
8 (1) 53.69326, 10.88451
[N53° 41' 35.74" E10° 53' 4.24"]
53.70260, 10.90196
[N53° 42' 9.36" E10° 54' 7.06"]
1,6 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg SH 2.10
10.09.2005: "Radweg Mustin-Gadebusch ist jetzt Chefsache beim Straßenbau" (Lübecker Nachrichten)
24.01.2007: "Ein Damm anstelle des alten Ratzeburger Viaduktes" (Lübecker Nachrichten, Ratzeburg)

Befahrung: Mai 2007

Fahrtrichtung Ost

RATZEBURG (Kreis Herzogtum Lauenburg)
0,1 vom Bahnhof RATEBURG (0,0) an der Straße rechts: Bahnhofsallee / B 208 (R)
  0,1 links: Harmsdorf 1,1; Berkenthin 11; Nusse 14
0,3 an der Ampel links: Heinrich-Hertz-Straße
  0,3 geradeaus: die Wegweisung folgt der Bundesstraße auf direktem Weg nach Ratzeburg
0,6 hinter dem Sportplatz rechts: wg. freigeg. F; mit k. st. Gef. in einen teilw. verschütteten Einschnitt der Kleinbahn, dann l. Gef.; am Ende wenig rechts versetzt: Am Rensemoor
1,2 rechts: Lübecker Straße und nach wenigen Metern schräg links: freigeg. wg. F auf der Kleinbahntrasse (l. Gef.); schöner Ausblick auf Ratzeburg
  1,2 links: Krummesse 13; Lübeck 22; Radfernweg Alte Salzstraße
1,8 schräg links: Verbundpflasterweg entlang der Straße Lüneburger Damm / B 208; am Abzw. Fredeburg geradeaus folgen
  2,0 rechts: Fredeburg 4,0; Mölln 10
2,1 an der Ampel auf die rechte Straßenseite wechseln, später schräg rechts über eine Brücke und dem freigeg. F mit zwei Schlenkern durch eine Parkanlage folgen; geradeaus folgen und ein Gebäudeteil des Schwimmbads unterqueren
3,2 ab der Brücke wg. R/F auf dem ehem. Kleinbahndamm zwischen Großem und Kleinem Küchensee
  3,5 links: Ratzeburg-Zentrum 1,1; Domsee 0,8; Radfernweg Hamburg – Rügen
3,6 vor der ehem. Fußgängerbrücke über die Bahn schräg rechts: k. St. (asph.), dann geradeaus: Waldesruher Weg (St.)
  3,6 schräg rechts und rechts: Mölln 12; Schmilau 4,4; Radfernweg Hamburg – Rügen
3,8 am Krankenhaus links über die Brücke (R/F; Steinsperre; im Einschnitt der Bahntrasse fließt heute ein Bach): Dermin, dann rechts: Eichenweg (l. St.)
4,2 auf der Schmilauer Straße / L 202 wenig links versetzt: Danziger Straße
4,5 Seedorfer Straße / L 203 queren: Pillauer Weg (kurz nicht freigeg. Z. 250, dann wg. Weg parallel zur Bahntrasse; zwei Pfostensperren); am Ende des Weges geradeaus: Ortelsburger Straße; ab der Kreuzung Zittschower Weg Stettiner Straße (min. St.)
  4,5 links: Ratzeburg-Zentrum 1,9; Seenradtour; rechts: Salem 4,9; Zarrenthin 19; Radweg Alte Salzstraße; Seenradtour
5,4 Schweriner Straße / B 208 queren: Tannenweg (min. St.)
5,8 am Ende rechts: Ziethener Straße
ZIETHEN (Kreis Herzogtum Lauenburg)
  in ZIETHEN Mühlenweg; geradeaus folgen / l. St. (an der Einmündung Kleinbahndamm vorbei)
6,5 links: Schönberger Straße / L 315 (innerorts rechter R/F); später fl. Mulde
7,8 rechts: freigeg. Z. 250; zwei betonierte Fahrspuren
8,2 links: Wirtschaftsweg auf der ehem. Bahntrasse (zwei betonierte Fahrspuren; l. Gef. und Rechtskurve)
8,9 am Waldrand schräg rechts (parallel zur Trasse) und in der Rechtskurve des befestigten Weges schräg links: verdichtete Erde (auch Reitweg); an einer Einmündung geradeaus folgen
9,9 rechts: l. hügelig (verdichtete Erde); später Schranke und Wanderparkplatz
  9,9 geradeaus: Die Bahntrasse ist auf weiteren 400 m bedingt befahrbar; der Weg wird aber deutlich schlechter und endet dann.
10,4 links: Schweriner Straße / B 208 (linker R/F); später Gef., der Bahndamm taucht dann deutlich sichtbar links aus dem Wald auf
  10,4 rechts: Radweg nach Ratzeburg (entlang der Bundesstraße)
MUSTIN (Kreis Herzogtum Lauenburg)
11,2 am Abzw. Kittlitz (kurz Verbundpflaster) vorbei und hinter den Häusern wenig links versetzt: asph. R/F (l. hügelig)
12,1 in MUSTIN rechts versetzt folgen: Verbundpflaster-R/F näher an der Straße; am ehem. Bahnhof vorbei, dann links versetzt auf die Trasse: R/F (landw. Verkehr frei)
  12,5 rechts: Mustin 0,7; Salem 9,3; Seenradtour
  der R/F folgt weiter der Schweriner Straße / B 208 (Landesgrenze Mecklenburg-Vorpommern: 14,2); die Bahn scheint später die Straßenseite gewechselt zu haben, der genaue Verlauf bis zur ehem. Endstation Klein (?) Thurow lässt sich aber nicht mehr nachvollziehen


Fahrtrichtung West

MUSTIN (Kreis Herzogtum Lauenburg)
0,0 R/F entlang der Schweriner Straße / B 208 (in Mecklenburg-Vorpommern scheint die Bahn die Straßenseite gewechselt zu haben, der genaue Verlauf bis zur ehem. Endstation Klein (?) Thurow lässt sich aber nicht mehr nachvollziehen)
1,6 vor dem ehem. Bf MUSTIN wenig links versetzt: Verbundpflaster-R/F näher an der Straße, außerorts wieder asph. R/F (l. hügelig)
  1,6 links: Mustin 0,7; Salem 9,3; Seenradtour
2,9 der R/F verlässt im Bereich einiger Häuser wieder die Trasse; am Abzw. Kittlitz (kurz Verbundpflaster) vorbei, dann St.
ZIETHEN (Kreis Herzogtum Lauenburg)
3,7 am Wanderparkplatz rechts (Schranke, freigeg. Z. 250): l. hügelig, verdichtete Erde
  3,7 geradeaus: Radweg nach Ratzeburg (entlang der Bundesstraße)
4,2 links: Weg auf der Trasse (verdichtete Erde, auch Reitweg), später wenig links versetzt: zwei befestigte Fahrspuren (neben der Trasse)
  4,2 rechts: Die Bahntrasse ist auf 400 m bedingt befahrbar; der Weg wird aber deutlich schlechter und endet dann.
5,2 schräg links: nochmals auf der Trasse (zwei betonierte Fahrspuren); am Ende bei 5,9 rechts
6,3 an der Straße links: L 315 (fl. Mulde); in ZIETHEN: Schönberger Straße
7,6 rechts: Mühlenweg (an der Einmündung Kleinbahndamm vorbei und weiter geradeaus folgen; l. Gef.)
RATZEBURG (Kreis Herzogtum Lauenburg)
  in RATZEBURG: Ziethener Straße
8,3 links: Tannenweg (min. Gef.)
8,7 Schweriner Straße / B 208 queren: Stettiner Straße (min. Gef.); ab der Kreuzung Zittschower Weg Ortelsburger Straße, dann geradeaus: wg. Weg parallel zur Bahntrasse; zwei Pfostensperren); später Pillauer Weg
9,7 Seedorfer Straße / L 203 queren: Danziger Straße; bei 9,9 auf der Schmilauer Straße / L 202 wenig links versetzt: Eichenweg (l. Gef.)
  4,5 links: Salem 4,9; Zarrentin 19; Radweg Alte Salzstraße; Seenradtour; rechts: Ratzeburg-Zentrum 1,9; Seenradtour
10,3 am Krankenhaus auf Dermin links versetzt über die Brücke (R/F; Steinsperre; im Einschnitt der Bahntrasse fließt heute ein Bach): Waldesruher Weg (Gef.)
10,5 schräg rechts (k. st. Gef.) und auf den wg. Bahntrassen-R/F (ehem. Kleinbahndamm zwischen Großem und Kleinem Küchensee); hinter der Brücke ein Gebäudeteil des Schwimmbads unterqueren, dann geradeaus folgen und dem freigeg. F mit zwei Schlenkern durch eine Parkanlage folgen
  10,5 links: Mölln 12; Schmilau 4,4; Radfernweg Hamburg – Rügen
  10,6 rechts: Ratzeburg-Zentrum 1,1; Domsee 0,8; Radfernweg Hamburg – Rügen
11,7 hinter einer zweiten Brücke rechts, eine Straße unterqueren (kurz wg.) und hinter dem Kiosk / vor dem Parkplatz links versetzt zum Lüneburger Damm / B 208; am Abzw. Fredeburg geradeaus folgen
  12,1 links: Fredeburg 4,0; Mölln 10
12,6 schräg rechts: wg. freigeg. F wieder deutlich erkennbar auf der Trasse; l. St.
  12,6 links: direkte Route zum Bahnhof (befestigt)
13,1 rechts: Lübecker Straße, nach wenigen Metern links: Am Rensemoor und wenig rechts versetzt: wg. Bahntrasse (l. St., der Einschnitt ist später teilweise verfüllt: st. St.)
  12,9 rechts: Krummesse 13; Lübeck 22; Radfernweg Alte Salzstraße
13,7 an der Straße links: Heinrich-Hertz-Straße
14,0 an der Ampel rechts: Bahnhofsallee / B 208 (R)
14,1 links zum Bf Ratzeburg (14,2)
  14,1 geradeaus: Harmsdorf 1,1; Berkenthin 11; Nusse 14



Der tiefe Einschnitt bei St. Georgsberg ist nicht Teil des offiziellen Radwegenetzes.

Am Hang des Ratzeburger Sees hat man einen schönen Blick auf Ratzeburg.

Auf dem Lüneburger Damm verlief die Trasse parallel zur Straße.

Der Kleinbahndamm vom nördlichen Ufer des Domsees aus gesehen.

Durch den Kleinbahndamm wurde der Küchensee ...

... in einen kleinen und großen See geteilt.

Hinter dieser gesperrten Fußgängerbrücke plätschert ein Bach im Einschnitt der Bahn.

Auch die Tage dieser Brücke sind gezählt: Sie soll durch einen Damm ersetzt werden.

Außerhalb von Ziethen liegt dieser kurze befestigte Bahntrassenweg.

Im Wald sind Teile befahrbar, werden aber auch als Reitwege genutzt.

An der Bundesstraße westlich von Mustin kommt die Trasse wieder aus dem Wald (Blick zurück).

Wenig später wurde die Trasse als Radweg der Bundesstraße ausgebaut.

Ehem. Bahnhof Mustin.

Der Radweg dürfte bis zur Landesgrenze auf der Trasse verlaufen, danach verlieren sich die Spuren.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 19. Februar 2017

www.achim-bartoschek.de/details/sh2_10.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/sh2_10.htm