Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Brandenburg > BB13b
 
BB13b Flaeming-Skate (S6/S7): Hohenseefeld – Görsdorf
Rund um Dahme sind zwei Stücke der früheren Jüterbog-Luckenwalder Kreiskleinbahnen als Teil des Flaeming-Skate-Wegesystems ausgebaut worden, die sich aber nur noch an wenigen Stellen eindeutig als solche zu erkennen geben.
Streckenlänge (einfach): ca. 18,3 km (davon ca. 7,7 km auf der ehem. Bahntrasse)
Höhenprofil: minimal hügelig zwischen 80 und 110 m ü. NN
Oberfläche:

asph. (Breite: 2 m)

Status / Beschilderung: Bahntrassenabschnitte als kombinierte Fuß-/Radwege; Flaeming-Skate-Wegweisung, zwischen Dahme und Görsdorf auch als Teil des Dahme-Radwegs
Eisenbahnstrecke: Jüterbog-Luckenwalder Kreisbahn / Dahme – Hohenseefeld – Luckenwalde; 46 km (750 mm) und Dahme – Görsdorf; 7 km (750 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 20. Dezember 1900 (Pv Jüterbog-Luckenwalder Kreiskleinbahn JLKB)
Stilllegung der Bahnstrecke: 19. Januar 1932 (Pv JLKB, Sonderfahrten bis 1936), ab 1945-51 erneuter Betrieb als Luckenwalde-Jüterboger Kleinbahn (LJK), die dann von der DR übernommen wurde; 1947 (Pv Dahme – Görsdorf); 25. Mai 1963 endgültige Einstellung Pv auf dem verbliebenen Netz
Eröffnung des Radwegs:
  • 30. Oktober 2003: Hohenseefeld – Dahme (S6)
  • 10. Juli 2004: Prensdorf – Görsdorf
Radwegebau:

Der erste Spatenstich für die Anbindung von Hohenseefeld nach Dahme fand am 4. August 2003 statt. Diese Strecke wurde trotz einer Entfernung von bis zu 1,5 km der Bundestraße 102 zugeordnet werden, sodass die Kosten von rund 910.000 € zu einem Großteil aus Bundesmitteln beglichen werden konnten. Der Landkreis übernahm Grunderwerb und Planungskosten.

Im Frühjahr 2004 wurde mit dem Bau der Verlängerung von Dahme nach Wildau-Wentdorf begonnen (Gesamtkosten 1,1 Mio. €), die auf einem kurzen straßenbegleitenden Stück nochmals auf der Trasse der Schmalspurbahn verläuft. Die beiden Wegstücke wurden 2004/05 durch eine skatergerechte Strecke durch Dahme miteinander verbunden.

Messtischblätter: 4046, 4145, 4146
Route: Hohenseefeld – Ihlow – Niedorf – Dahme – Prensdorf – Görsdorf
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Jüterbog-Luckenwalder Kreiskleinbahnen
25.10.2015

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 51.88801, 13.30323
[N51° 53' 16.84" E13° 18' 11.63"]
51.90182, 13.49394
[N51° 54' 6.55" E13° 29' 38.18"]
18,3 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 51.88439, 13.30637
[N51° 53' 3.80" E13° 18' 22.93"]
51.86027, 13.38300
[N51° 51' 36.97" E13° 22' 58.80"]
6,1 km
2 (1) 51.89431, 13.47476
[N51° 53' 39.52" E13° 28' 29.14"]
51.90182, 13.49395
[N51° 54' 6.55" E13° 29' 38.22"]
1,6 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg BB13b
23.04.2003: "Auch Dahme ist nun bald am Netz" (Lausitzer Rundschau)
27.06.2003: "Anfang August erster Spatenstich am Skate" (Lausitzer Rundschau)
30.07.2003: "Erster Spatenstich am 4. August" (Lausitzer Rundschau)
05.08.2003: "Endlich: Dahme bekommt Anschluss an Fläming-Skate" (Lausitzer Rundschau)
22.10.2003: "Per Rollen und Rad bis Wildau-Wentdorf" (Lausitzer Rundschau)
11.06.2004: "Rollen bis Wildau-Wentdorf" (Lausitzer Rundschau)
10.07.2004: "Heute wird gerollt" (Lausitzer Rundschau)
23.06.2006: "Plan sieht Anschluss an die Fläming-Skate vor" (Lausitzer Rundschau, Spreewald)
31.05.2014: "Frühstücken auf dem Bahnsteig" (Lausitzer Rundschau)
07.03.2016: "Stillgelegte S-Bahnstrecke Berliner schlagen Radweg auf Trasse der Friedhofsbahn vor" (Tagesspiegel, Berlin)

Befahrung: September 2015

Fahrtrichtung Ost

NIEDERER FLÄMING (Landkreis Teltow-Fläming)
0,0 Abzweig der Abschlussstrecke S6 vom RK1 in HOHENSEEFELD; St. und Linkskurve: Grünstraße
0,6 am Ortsende eine Straße queren (eine Halbsperre): asph. R/F auf der ehem. Trasse; an zwei Tischgruppen vorbei
IHLOW (Landkreis Teltow-Fläming)
3,5 in IHLOW eine Straße queren
6,5 in NIENDORF schräg rechts, dann die Straße links versetzt queren: linker R/F; bei 8,8 vor der Straße links folgen
DAHME (Landkreis Teltow-Fläming)
9,0 die Straße queren (zwei Halbsperren) und links: L 70 (rechter Zweirichtungs-R/F); in DAHME Herzberger Chaussee (rechter Zweirichtungs-R/F)
  9,0 rechts: Körba 5,0; Dahmeradweg
10,0 schräg rechts: Tränkestraße; später auf die Straße (asph.)
10,3 links und am Abzweig Südhag geradeaus
  10,3 links versetzt (Südhag): Altstadt-Rundkurs
10,4 durch das Tor, rechts versetzt zur Ampel (Kopfsteinpflaster) und links versetzt durch ein zweites Tor: wieder asph.
10,5 rechts: asph. R/F entlang der Stadtmauer
10,6 eine Straße queren (Pfostensperre): Fahrradstraße; dem asph. Weg schräg links folgen
11,2 durch das Tor und links am Rand des Parks entlang
  11,2 geradeaus: Altstadt-Rundkurs
11,4 durch ein zweites Tor und an der Straße rechts
11,6 am Tennisplatz links, dann Rechtskurve
11,8 links: Quellweg; ab dem Ortsende (Pfostensperre) asph. R/F; später Linkskurve und einen Graben überqueren: l. St.
DAHMETAL (Landkreis Teltow-Fläming)
13,8 rechts; in PRENSDORF schräg rechts und geradeaus durch den Ort
  13,8 links: Gebersdorf 1,2
16,0 an der Kirche geradeaus; ab der Brücke R/F, der später auf die linke Straßenseite wechselt (Halbsperre)
  16,0 links: Buckow 8,2
16,7 ab der Linkskurve straßenbegleitender R/F auf der ehem. Bahntrasse
17,5 hinter einem Fußballplatz am Abzweig Görsdorf geradeaus; an einer weiteren Einmündung vorbei
18,3 am Buswartehäuschen rechts die Straße queren
  18,3 rechts: Fortsetzung Dahme-Radweg


Fahrtrichtung West

DAHMETAL (Landkreis Teltow-Fläming)
0,0 Beginn eines straßenbegleitenden Bahntrassen-R/F bei GÖRSDORF; an einer Einmündung vorbei
0,7 an einer Straßeneinmündung geradeaus folgen und an einem Sportplatz vorbei
1,1 dem R/F rechts folgen (abseits der Trasse); der Weg wechselt dann auf die linke Straßenseite (eine Halbsperre); kurz vor der Brücke auf die Straße
2,3 in PRENSDORF an der Kirche und weiter geradeaus durch den Ort, dann schräg links
  2,3 rechts: Buckow 8,2
4,4 links: l. Gef.; einen Graben überqueren: l. St.
  4,4 geradeaus: Gebersdorf 1,2
DAHME (Landkreis Teltow-Fläming)
  später Rechtskurve; in DAHME (Pfostensperre) Quellweg
6,5 rechts und am Tennisplatz Linkskurve
6,7 am Ende rechts und bei 6,9 links in den Park; dem asph. Weg folgen
7,1 rechts durch das Tor; dem asph. Weg schräg rechts folgen (Fahrradstraße)
  7,1 links: Altstadt-Rundkurs
7,6 eine Straße queren (Pfostensperre): asph. R/F entlang der Stadtmauer; bei 7,7 links
7,9 links versetzt durch ein Tor (Kopfsteinpflaster); die Straße an der Ampel queren und rechts versetzt durch ein zweites Tor: wieder asph.
8,0 am Abzweig Südhag geradeaus, dann rechts: Tränkestraße; später linker Zweirichtungs-R/F
  8,0 links: Altstadt-Rundkurs
8,3 schräg links: Herzberger Chaussee / L 70 (linker Zweirichtungs-R/F)
9,2 rechts die Straße queren (zwei Halbsperren); dann dem Weg rechts folgen
  9,2 geradeaus: Körba 5,0; Dahmeradweg
IHLOW (Landkreis Teltow-Fläming)
11,6 in NIENDORF die Straße links versetzt queren, dann schräg links: asph. R/F im Zuge der ehem. Bahntrasse
14,8 in IHLOW eine Straße queren, dann schräg rechts folgen; später an zwei Tischgruppen vorbei
NIEDERER FLÄMING (Landkreis Teltow-Fläming)
17,7 am Ortsanfang HOHENSEEFELD die Straße queren: Grünstraße mit Rechtskurve und Gef.
18,3 Anschluss an den Flaeming Skate RK1
  18,3 links: Jüterbog 38; Schönewalde 15; geradeaus: Jüterbog 55; Luckenwalde 37



In Hohenseefeld fuhr die Bahn direkt durch den Ort an der früheren Gaststätte "Zur Eisenbahn" vorbei, ...

... vor der im Pflaster noch ein kurzes Gleisstück erhalten ist.

Blick vom südlichen Ortsende nach Hohenseefeld.

Der Weg biegt dann südöstlich in Richtung Ihlow weg.

Blick zurück auf einen Rastplatz.

Am Ortsrand von Ihlow.

Bis zum nächsten Ort ...

... verläuft parallel ein Wirtschaftsweg.

Hinter Niendorf machte die Bahn eine Linkskurve. Von dieser Strecke und dem
alten Niendorfer Weg ist in den Feldern nichts mehr zu sehen.

Die Ortsdurchfahrt Dahme wurde skaterfreundlich ausgebaut.

Nach zehn trassenfreien Kilometern stößt man erst hinter Prensdorf ...

... wieder auf einen straßenbegleitenden Bahntrassenweg.

Straßenabzweig nach Görsdorf.

Hinter einer Linkskurve ...

... endet der Bahntrassenweg bereits wieder an den Häusern im Hintergrund.

Der Dahme-Radweg kreuzt die Straße und erreicht als nächstes Wildau-Wentdorf.

 


Bahntrassenradeln BB13b
7,2 Görsdorf
3,5 Zagelsdorf
2,0 Rosenthal
0,0 Dahme (Mark); Strecke 6570
2,1 Niedorfer Weg
4,2 Niedorf
7,6 Ihlow
10,8 Hoheseefeld
JLKB n. Jüterbog
JLKB n. Luckenwalde
Kilometerangaben sind Bahnkilometer; Legende


Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 19. Februar 2017

www.achim-bartoschek.de/details/bb13b.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/bb13b.htm