Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Brandenburg > BB18a
 
BB18a Annahütte (Abzw. einer alten Kohlenbahn von BB18)
Bei Annahütte sind zwei kurze Stücke einer abzweigenden Strecke ebenfalls zu Radverbindungen ausgebaut worden.
Streckenlänge (einfach): ca. 1,9 km (davon ca. 0,7 km auf der ehem. Bahntrasse)
Höhenprofil: nahezu eben (125-140 m ü. NN)
Oberfläche:

asph.

Status / Beschilderung: Bahntrasse: Z. 260; nur auf dem westlichen Teilstück regionale Wegweisung
Eisenbahnstrecke: - Annahütte – Grube Waidmannsheil; ? km (1435 mm)
Eröffnung des Radwegs:
Radwegebau:

Von Mai bis Juni 2007 wurde ein 900 m langer Radweg von der Gartenstraße in Annahütte zur Annahütter Straße am Drochower See befestigt (nicht asphaltiert), der zu einem kleinen Teil ebenfalls auf dieser Trasse verläuft.

Messtischblatt: 4449(*)
Route: Annahütte
15.11.2015

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 51.56116, 13.91133
[N51° 33' 40.18" E13° 54' 40.79"]
51.55743, 13.88951
[N51° 33' 26.75" E13° 53' 22.24"]
1,9 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 51.56011, 13.89401
[N51° 33' 36.40" E13° 53' 38.44"]
51.55743, 13.88951
[N51° 33' 26.75" E13° 53' 22.24"]
0,5 km
2 (1) 51.56085, 13.91052
[N51° 33' 39.06" E13° 54' 37.87"]
51.56031, 13.90812
[N51° 33' 37.12" E13° 54' 29.23"]
0,2 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg BB18a
02.05.2007: "In Annahütte startet Radwegebau" (Lausitzer Rundschau, Senftenberg)

Befahrung: Mai 2011

Fahrtrichtung Nord

SCHIPKAU (Landkreis Oberspreewald-Lausitz)
0,0 an der Streckenverzweigung (Abzweig von BB18) schräg rechts; einen Graben überqueren, später Halbsperre
0,4 in ANNAHÜTTE schräg rechts: Sallgaster Straße / K 6611, dieser rechts folgen
0,7 links: Meuroer Straße / K 6611
1,1 am Ortsende links: Gartenstraße, später wg.
1,3 rechts: durch die Doppel-Pfostensperre (Z. 260); ab 1,7 auf der ehem. Bahntrasse
1,9 an der K 6613 (Doppel.Pfostensperre) Ende des Bahntrassenwegs



Unmittelbar nördlich der Streckenverzweigung (Abzweig von BB18) geht es über eine Brücke.

Der Weg endet bereits am Ortsrand von Annahütte.

Nordöstlich des Ortes ist ein weiterer kurzer Abschnitt befahrbar (Blick zurück), ...

... der nach wenigen 100 m an der K 6613 endet.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 19. Februar 2017

www.achim-bartoschek.de/details/bb18a.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/bb18a.htm