Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Nordrhein-Westfalen > südlich der Ruhr > NW 4.23
 
NW 4.23 Iserlohn – Hemer – Menden
Sowohl dem innerstädtischen Bahntrassenweg in Iserlohn als auch dem neuen bundesstraßenbegleitenden Radweg zwischen Hemer und Menden kommt eine große Bedeutung für den Alltagsverkehr zu, ersparen beiden doch Radlern die bisher alternativlosen, zum Teil vielbefahrenen und mitunter steilen Straßen. Weiter gedacht ergibt sich eine auch touristisch interessante Querverbindung zwischen Lenne und Ruhr.
Streckenlänge (einfach): ca. 14 km (davon ca. 9 km auf der ehem. Bahntrasse) und weitere 0,7 km abseits der beschriebenen Route
Oberfläche:

asph. (in Hemer: Breite 3 m)

Status / Beschilderung: Bahntrasse als kombinierter Fuß-/Radweg; Wegweisung als Teil des Radverkehrsnetzes (nur zwischen Hemer und Menden mit Streckenpiktogramm "Bahntrassenradweg"); Teil des „Ruhr-Lenne-Achter“
Eisenbahnstrecke: 2850 / Letmathe – Iserlohn – Hemer – Menden – Fröndenberg; 25 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 1864 (Letmathe – Iserlohn), 1882 (Hemer – Menden), 15. Juni 1885 (Iserlohn – Hemer)
Stilllegung der Bahnstrecke: 28. Mai 1989 (Iserlohn – Hemer); zwischen Hemer und Menden bleibt die Trasse weiter gewidmet
Eröffnung des Radwegs:
  • 27. April 2007: Iserlohn, Hilbornstraße – Hansbergstraße
  • 20. April 2009: Iserlohn, Hauptbahnhof – Brandströmstraße
  • 6. November 2009: Iserlohn, Brandströmstraße – Hilbornstraße
  • 16. Juli 2013 Hemer: ehem. Bahnhof
  • 15. November 2014: Hemer – Menden
Radwegebau:

Bau in Iserlohn ab Februar 2007 in drei Abschnitten; bereits am 27. April 2007 konnte das östliche Drittel übergeben werden, das westliche Drittel zwischen Stadt- und Ostbahnhof wurde bis zum 20. April 2009 asphaltiert. Baustart auf dem 800 m langen Mittelstück war am 24. August 2009. Im Bereich der Straße "Wiemer" wurde eine Brücke durch einen Erddamm ersetzt; ein Teil der Strecke wurde beleuchtet.)

Die östlich angrenzende Strecke zwischen Menden und Hemer wurde ebenfalls in einen Rad- und Wanderweg umgewandelt. Sie wurde im Dezember 2008 von der Stadt Hemer erworben, sollte zwischenzeitlich dauerhaft reaktiviert, dann nur noch für Sonderfahrten zur Landesgartenschau 2010 genutzt werden. Um zur Landesgartenschau einen Radweg anbieten zu können, sollte ein "familientauglicher" Radweg auf dem Seitenstreifen der Bundesstraße abgetrennt werden. Auf diese befristete Maßnahme wurde verzichtet. Im Mai 2012 zeichnete sich ab, dass ein Rückbau auch ohne vorherige Potentialanalyse einer Reaktivierung möglich sei. Auf Grundlage eines Bescheids der Bezirksregierung Arnsberg wurden die Schienen auf einem Stück in Hemer Anfang November entfernt. Der Bau eines 250 m lange Teilstücks durch die Stadt Hemer erfolgte im Frühjahr 2013 (Freigabe: 16. Juli 2013), der übrige Weg wurde durch Straßen.NRW gebaut. Die gewidmete Trasse befindet sich im Eigentum der Stadt Hemer und wurde vom Land (ursprünglich geplant; vom Bund) auf 20 Jahre zum Zweck des Radwegebaus angepachtet. Der Auftrag zum Abbau der Gleise auf der kompletten Strecke wurde noch 2013 vergeben; Ende Januar bis März 2014 fand der Abbau statt. Der erste Spatenstich für den Radwegebau wurde Ende Mai gesetzt; der neue Abschnitt wurde im Gegensatz zu Hemer in Menden nur an zwei kritischen Stellen beleuchtet. Die feierliche Freigabe erfolgte am 15. November 2014.

Planungen:

Ein aktuelles Gutachten zur Wirtschaftlichkeit einer Reaktivierung als Bahnstrecke kommt nur im günstigsten berechneten Szenario auf einen Kosten-Nutzen-Faktor größer als 1, mit dem eine Reaktivierung öffentlich gefördert werden dürfte. Mit 1,01 liegt dieser Wert entgegen erster Spekulationen sogar nur sehr knapp über dieser Grenze. [Januar 2015]

Messtischblätter: 4512, 4612
Route: Iserlohn: vom Bf bis zur Westfalenstraße kurz vor der Stadtgrenze (Höhe Einmündung L 680 / L 682)
Nächster Bahnhof: Iserlohn, Menden (Sauerland)
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bahnstrecke Letmathe–Fröndenberg
21.04.2016

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 51.37309, 7.69217
[N51° 22' 23.12" E7° 41' 31.81"]
51.43557, 7.79285
[N51° 26' 8.05" E7° 47' 34.26"]
14,0 km
2 51.37807, 7.75651
[N51° 22' 41.05" E7° 45' 23.44"]
51.37449, 7.75454
[N51° 22' 28.16" E7° 45' 16.34"]
0,5 km
3 51.38198, 7.76913
[N51° 22' 55.13" E7° 46' 8.87"]
51.38081, 7.76842
[N51° 22' 50.92" E7° 46' 6.31"]
0,1 km
4 51.42862, 7.80020
[N51° 25' 43.03" E7° 48' 0.72"]
51.42890, 7.80032
[N51° 25' 44.04" E7° 48' 1.15"]
0,1 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 51.37247, 7.69361
[N51° 22' 20.89" E7° 41' 37.00"]
51.37331, 7.73450
[N51° 22' 23.92" E7° 44' 4.20"]
3,1 km
2 (2) 51.37808, 7.75651
[N51° 22' 41.09" E7° 45' 23.44"]
51.37450, 7.75454
[N51° 22' 28.20" E7° 45' 16.34"]
0,5 km
3 (3) 51.38198, 7.76914
[N51° 22' 55.13" E7° 46' 8.90"]
51.38082, 7.76842
[N51° 22' 50.95" E7° 46' 6.31"]
0,1 km
4 (1) 51.38526, 7.76943
[N51° 23' 6.94" E7° 46' 9.95"]
51.42890, 7.80032
[N51° 25' 44.04" E7° 48' 1.15"]
6,0 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg NW 4.23
12.10.2004: "Iserlohn kauft Bahntrasse bis Stadtgrenze Hemer" (Westfalenpost, Märkischer Kreis)
05.02.2007: "Bau des Fuß- und Radweges auf der ehemaligen Bahntrasse beginnt" (Pressemitteilung Stadt Iserlohn)
04.04.2007: "Der erste Teil eines Traumes ist fertig" (Iserlohner Kreisanzeiger)
02.05.2007: "Bahn-Trasse wird zu Radweg Aber erst Sturmholz-Abtransport aus Hemer" (Westfalenpost, Menden)
04.05.2007: "GAL gegen Radweg" (Westfalenpost, Menden)
08.05.2007: "Nix von der Bahntrasse verkaufen" (Westfalenpost, Menden)
11.10.2007: "Radweg? Oder Bahn mit Personenverkehr?" (Iserlohner Kreisanzeiger, Hemer)
12.10.2007: "Mit dem Drahtesel bequem zur Landesgartenschau" (Der Westen, Fröndenberg)
19.10.2007: "Menden als Bindeglied zwischen Ruhrgebiet und Sauerland" (Der Westen, Menden)
23.11.2007: "Aus für Bahnstrecke: Radweg soll Trasse sichern" (Der Westen, Hemer)
26.11.2007: "Politik in Hemer stellt Weichen: Radweg auf Bahntrasse Menden-Hemer" (Westfalenpost, Menden)
27.11.2007: "Radweg statt Schienenverkehr" (Der Westen, Hemer)
28.11.2007: "Bahnstrecke Menden – Hemer: Selbst Grüner stimmte gegen Bahn und für den Radweg" (Westfalenpost, Menden)
11.12.2007: "Grüne erfolglos: Bahn frei für Radweg nach Hemer" (Der Westen, Menden)
11.12.2007: "Historisch falsch und grundsätzlich falsch" (Der Westen, Hemer)
27.06.2008: "Schienentrasse für Radweg sichern" (Soester Anzeiger)
24.11.2008: "Reaktivierung der stillgelegten Bahnstrecke Hemer-Menden?" (Iserlohner Kreisanzeiger, Hemer)
25.11.2008: "Radweg nach Hemer akut gefährdet: Fahren bald wieder Züge?" (Westfalenpost, Menden)
26.11.2008: "Rhein-Sieg-Eisenbahn: 'Hatten schon 2007 Interesse an Strecke“" (Westfalenpost, Menden)
04.12.2008: "Gipfeltreffen pro Bahn: Letzte Chance für Personenverkehr Hemer-Menden" (Der Westen, Hemer)
23.12.2008: "Bis zur Eisenbahnbrücke Bahntrasse gekauft: Hemer wächst nach Menden rein" (Westfalenpost, Menden)
28.01.2009: "Keine langfristige Perspektive für Bahnstrecke Hemer-Menden" (Der Westen, Hemer)
23.02.2009: "Vorarbeiten für 3. Bauabschnitt des Geh- und Radweges auf der ehemaligen Bahntrasse" (Pressemitteilung Stadt Iserlohn)
17.03.2009: "Bahnstrecke: Stadt konferiert mit der Rhein-Sieg-Bahn" (Der Westen, Hemer)
26.03.2009: "Einsam und einzig bleibt ein Bahngleis" (Der Westen, Hemer)
20.04.2009: "Asphaltierung der ehemaligen Bahntrasse: Radweg wird fertig gestellt" (Iserlohner Kreisanzeiger)
06.05.2009: "Reaktivierung der Bahnstrecke - Städte enttäuscht: Nur drei Züge im Monat?" (Iserlohner Kreisanzeiger, Hemer)
18.06.2009: "Rollt die Bahn zwischen Hemer und Menden?" (Der Westen, Hemer)
08.07.2009: "Gleisstrecke Hemer-Menden: Für Hemer könnte es teuer werden" (Westfalenpost, Menden)
20.08.2009: "Letzter Bauabschnitt des Fuß- und Radweges auf der ehemaligen Bahntrasse" (Stadt Iserlohn)
15.09.2009: "Strecke Menden-Hemer: Radweg neben Bundesstraße: Kommt Zugverkehr wieder?" (Westfalenpost, Menden)
16.09.2009: "Neuer Radweg: Lückenschluss und Beleuchtung" (Iserlohner Kreisanzeiger, Iserlohn)
17.09.2009: "Straßen.NRW baut Radweg nach Menden: Enttäuscht von der Rhein-Sieg-Eisenbahn" (Iserlohner Kreisanzeiger, Hemer)
09.02.2010: "Nach Landesgartenschau: Bahnstrecke nach Hemer wird wieder aufgegeben" (Westfalenpost, Menden)
10.02.2010: "RSE-Trauerspiel um stillgelegte Bahnstrecke Hemer-Menden" (Iserlohner Kreisanzeiger, Hemer)
17.03.2010: "Stadt Hemer und Straßen.NRW favorisieren einen Radweg auf der Bahntrasse" (Pressemitteilung Stadt Hemer)
23.03.2010: "Sonderfahrten zur Landesgartenschau: Die stillgelegte Bahnstrecke Hemer-Menden lebt" (Der Westen, Hemer)
08.10.2010: "Mit dem Schienenbus von Menden nach Hemer: Ein besonderes Erlebnis" (Der Westen, Hemer)
06.06.2011: "Aus für die Schiene: Bahnstrecke Menden-Hemer kommt nicht in Plan" (Der Westen, Menden)
29.07.2011: "Hönnetalradweg: Alternative ist ausgearbeitet" (Der Westen, Balve)
07.09.2011: "Bahntrasse: Jetzt Rammbock auf Strecke nach Hemer" (Der Westen, Hemer)
22.09.2011: "Bahnstrecke Menden – Hemer: Rat äußert sich nicht zum Gleisabbau" (Der Westen, Menden)
23.11.2011: "Verkehr: Baustart für Radweg im Hönnetal könnte bereits 2012 sein" (Der Westen, Menden)
01.12.2011: "Oesetalbahn: Letzte Gleise verschwinden: Freifläche für Elektromarkt" (Der Westen, Hemer)
10.05.2012: "Oesetalbahn: Hürden für Abbau der Gleise fallen" (Der Westen, Menden)
11.07.2012: "Bahntrassen: Radweg zwischen Menden und Balve kommt - aber es dauert" (Der Westen, Menden)
11.07.2012: "Bürgermeister-Gipfel: Aussichten auf einen baldigen Abbau der Bahngleise steigen" (Der Westen, Hemer)
16.07.2012: "Streit um die Bahnstrecke zwischen Menden und Hemer" (Der Westen, Menden)
07.08.2012: "Bahn-Diskussion: Halbe Stunde bis Dortmund" (Der Westen, Menden)
14.08.2012: "Antrittsbesuch: Die Bahn-Trasse als Radweg nutzen" (Der Westen, Hemer)
03.09.2012: "Pro oder contra Radweg: Rat bekennt Farbe" (Der Westen, Menden)
04.09.2012: "CDU ärgert Parteifreund Esken: Nein zu Gleisabbau" (Der Westen, Menden)
04.09.2012: "Menden stoppt den Radweg" (Der Westen, Hemer)
18.09.2012: "Bahntrasse: „Schritt in Richtung Gleisabbau“" (Der Westen, Hemer)
23.09.2012: "Rudi Düppe befürwortete Radweg auf Bahntrasse" (Der Westen, Menden)
15.10.2012: "Grünes Licht aus Arnsberg für die Demontage der Bahnstrecke" (Der Westen, Hemer)
17.10.2012: "Dem Radweg Hemer-Menden ein gutes Stück näher gekommen" (Pressemitteilung Stadt Hemer)
06.11.2012: "Oesetalbahn: Der Abbau der Bahngleise beginnt" (Der Westen, Hemer)
06.11.2012: "Schienen adé auf der Bahntrasse Hemer-Menden" (Pressemitteilung Stadt Hemer)
07.11.2012: "Oesetalbahn: Die Schienen sind losgeschraubt und bereit zum Abtransport" (Der Westen, Hemer)
17.12.2012: "Radwegbau: Beginn schon im Frühjahr" (Der Westen, Hemer)
26.02.2013: "Oesetalbahn: Land will Bahntrasse lieber mieten als kaufen" (Der Westen, Hemer)
01.04.2013: "CDU: Bahntrasse führt zu besserer Zusammenarbeit" (Der Westen, Hemer)
08.04.2013: "Schwammige Formulierung" (Der Westen, Menden)
16.07.2013: "Bahntrasse: „Mehrheiten für den Radweg sind gesichert“" (Der Westen, Hemer)
30.09.2013: "Neue Möbel werten die Lebensader der Südstadt weiter auf" (Der Westen, Iserlohn)
30.11.2013: "Vereinbarung für Radweg liegt auf dem Tisch" (Der Westen, Menden)
03.12.2013: "Einstimmiges Votum: Radwegebau ohne Menden" (Der Westen, Menden)
11.12.2013: "Radweg nach Menden: Vergabe für Gleisabbau noch vor Weihnachten" (Der Westen, Hemer)
28.01.2014: "Für das Stadtsäckel bleiben 17 000 Euro übrig" (Der Westen, Hemer)
28.01.2014: "Die Schienen weichen ..." (Pressemitteilung Stadt Hemer)
17.02.2014: "Schnell nach Dortmund wichtiger als Erhalt der Bahngleise" (Der Westen, Menden)
14.03.2014: "Gleisdemontage: Grüne erwägen Klage gegen den Radweg" (Der Westen, Hemer)
01.04.2014: "Böser Lügen-Streit um Oesetalbahn in Menden und Hemer" (Der Westen, Menden)
01.04.2014: "Von Oesetalbahn bleibt nur Schotter" (Der Westen, Hemer)
21.05.2014: "Erster Spatenstich: Großer Bahnhof für den neuen Radweg Hemer-Menden" (Der Westen, Hemer)
22.05.2014: "Spatenstich: Neuer Radweg bleibt in Menden dunkel" (Der Westen, Menden)
23.05.2014: "Ketzscher weist Esken-Kritik zurück" (Der Westen, Menden)
27.05.2014: "Verzögerung des Radweges nach Hemer liegt nicht an Grünen" (Der Westen, Menden)
04.06.2014: "Jetzt doch Beleuchtung an zwei Stellen der Oesetaltrasse" (Der Westen, Menden)
12.07.2014: "Geldverschwendung: Radwegbau zerstört Unterbau der Oesetalbahn-Trasse" (Der Westen, Menden)
23.07.2014: "Radweg: Ab Oktober freie Fahrt auf drei Metern Breite" (Der Westen, Hemer)
28.07.2014: "Bahnverkehr: Züge könnten mit Tempo 60 durch das Oesetal fahren" (Der Westen, Menden)
29.08.2014: "Radweg: Umbau der Bahnübergänge in Herbstferien" (Der Westen, Hemer)
31.08.2014: "Oesetal-Radweg wird am 15. November eröffnet" (Der Westen, Menden)
14.10.2014: "Keine neuen Leitplanken für Oesetal-Radweg" (Der Westen, Menden)
16.10.2014: "Stillgelegte Bahnbrücke auf dem Wartegleis" (Der Westen, Menden)
08.11.2014: "Radweg durch das Oesetal hat noch einige Baumängel" (Der Westen, Menden)
11.11.2014: "Neuer Radweg: Radfahrer suchen Anschluss zum Ruhrtal-Wegenetz in Menden" (Der Westen, Menden)
15.11.2014: "Startschuss auf der neuen Fahrrad-Trasse in Menden und Hemer" (Der Westen, Menden)
16.11.2014: "Das Band durchgeschnitten und losgeradelt" (Der Westen, Hemer)
17.11.2014: "Georgios (7) schneidet Band für Radweg durch" (Der Westen, Menden)
27.11.2014: "Grüne: Warum wird Radweg doch teuer?" (Der Westen, Menden)
20.03.2015: "Baufirma stellt Sicherungszaun an neuem Radweg auf" (Der Westen, Menden)
12.06.2015: "Volksradfahren führt erstmals über neuen Oesetal-Radweg" (Der Westen, Menden)
01.12.2015: "Mehr Rücksicht rein und Emotionen raus" (Der Westen, Iserlohn)
04.01.2016: "Bahnstrecke erhält neue Chance" (Der Westen, Menden)
06.01.2016: "Bahnstrecke nach Hemer nur „langfristig sinnvoll“" (Der Westen, Menden)
16.03.2016: "„Ruhr-Lenne-Achter“ – locker radeln durchs Sauerland" (Der Westen, Menden)
22.03.2016: "Vater des „Ruhr-Lenne-Achters“ freut sich auf die Einweihung" (Der Westen, Iserlohn)

Befahrung: November 2014

Fahrtrichtung Süd

MENDEN (SAUERLAND) (Märkischer Kreis)
0,0 in der Nähe des Bahnhofs MENDEN an der Brücke Bahnhofstraße flussaufwärts: Obere Promenade (Spielstraße)
  0,0 N: Fröndenberg 5,1; Bösperde 3,3; O: Menden-Zentrum
0,5 in der Linkskurve der Straße schräg rechts: Verbundpflaster-R/F
0,6 unterhalb der Straßenbrücke in der Mulde rechts die Bahn unterqueren und am oberen Ende der hinteren Rampe links zurück: Schattweg (flache Kuppe)
  0,6 geradeaus: Balve 20; Lendringsen 3,3
1,1 am Beginn der Straße Am Felsenkeller links versetzt auf den asph. Bahntrassen-R/F straßenbegleitend zur Iserlohner Landstraße / B 7; einen Steg unterqueren; hinter der Bushaltestelle Am Obsthof an einer Einmündung und am gleichnamigen ehem. Haltepunkt vorbei
1,9 die einmündende Straße Hassenbruch queren
HEMER (Märkischer Kreis)
3,2 bei Edelburg eine Einmündung mit Pfostensperren und bei 4,0 die B 7 unterqueren und in OESE geradeaus folgen
4,8 in BECKE die einmündende Straße Obere Oese queren (Pfostensperren); einen Steg unterqueren
5,4 die Zufahrt zu einem Gewerbegebiet/Supermarkt queren (Pfostensperren, Ampel; ehem. Haltepunkt); die Trasse biegt dann von der Straße weg und überquert mit einem Damm die Oese; am Friedhof durch einen flachen Einschntt folgen
6,4 hinter dem ehem. Hp Bräuckerstraße die Straße queren (Pfostensperren); ab dem Busbahnhof verschwenkt der Weg an den Rand des ehem. Bahnhofsgeländes HEMER; eine abgebundene Straße queren
7,1 an der Ampel die Ostenschlahstraße queren: Seuthestraße (linker Zweirichtungs-R/F); in der Rechtskurve der Straße geradeaus: R/F; eine Pfostensperre
7,5 rechts zurück: Elsa-Brandström-Straße; eine Straße queren
  7,5 links: Radverkehrsnetz nach Neuenrade und Balve
  7,5 geradeaus: Bahntrassenweg zur Hönnestraße
7,7 vor dem Einkaufszentrum links (Pfostensperre): Poggelgasse
  an der Ampel die Bahnhofstraße queren: Hauptstraße
  7,8 links: Westig 1,4
8,0 am Hademarplatz schräg links: An der Steinert (l. St.)
  8,0 geradeaus: Menden 7,8
8,2 schräg links: Mühlenweg (langgez. l. St.); außerorts ab Doppel-Pfostensperre Verbundpflaster-R/F mit Blick auf den links des Wegs erhaltenen Bahndamm
ISERLOHN (Märkischer Kreis)
10,1 dem Weg hinter einem Sportplatz links versetzt folgen
10,3 in ISERLOHN an der Einmündung in die Straße geradeaus: Westfalenstraße / L 680 (rechter Zweirichtungs-R/F)
10,6 an der Ampel links: Hansbergstraße (linker Zweirichtungs-R/F)
  10,6 geradeaus: Schwerte 20; Seilersee 2,2
10,7 an der Querungshilfe rechts (Damm zu Rampe abgetragen, Doppel-Pfostensperre): asph. Bahntrassen-R/F; auf Höhe des Wasserwerks an einer Trinkwasserstelle vorbei; ein Querweg
11,6 am ehem. BÜ Bredenbrucher Weg / Kantstraße (mit Restgleis) die Straße mit einem Schlenker queren (Pfostensperren; kurz links versetzt neben der Trasse)
11,9 die Hilbornstraße queren (Pfostensperren); eine Straße überqueren
12,7 hinter dem Gelände des inzwischen teilw. neu bebauten Ostbahnhofs die Brandströmstraße und bei 12,9 die Straße An der langen Hecke queren (jeweils Pfostensperren);
13,2 die Hardtstraße queren (Pfostensperren); durch einen Einschnitt und auf einem Viadukt die Straße Obere Mühle / L 648 überqueren
  13,2 rechts: Zentrum 0,4
13,8 am Kreisverkehr (Ende des Bahntrassenwegs; Doppel-Pfostensperre) die Weststraße / K 18 queren und zum Bahnhof Iserlohn (14,0)
  13,8 rechts: Schwerte 20; geradeaus: Hagen 22


Fahrtrichtung Nord

ISERLOHN (Märkischer Kreis)
0,0 Vom Bahnhof ISERLOHN in Verlängerung der Gleise rechts versetzt zur Straße: am Kreisverkehr die Weststraße / K 18 queren: asph. R/F auf der ehem. Bahntrasse (Doppel-Pfostensperre); später auf einem Viadukt die Straße Obere Mühle / L 648 überqueren
  0,1 links: Hagen 22; Schwerte 20; Zentrum 0,5
0,8 die Hardtstraße und bei 1,1 die Straße An der langen Hecke queren (jeweils Pfostensperren)
  0,8 links: Zentrum 0,4
1,3 die Brandströmstraße queren (Pfostensperren); das Gelände des ehem. Ostbahnhofs wurde inzwischen teilw. neu bebaut; eine Straße überqueren
2,1 die Hilbornstraße queren (Pfostensperren); ein kurzes Stück verläuft wenig rechts versetzt neben der Trasse
2,4 am ehem. BÜ Bredenbrucher Weg / Kantstraße (mit Restgleis) die Straße mit einem Schlenker queren (Pfostensperren); langgez. l. Gef.; ein Querweg; auf Höhe des Wasserwerks an einer Trinkwasserstelle vorbei
3,3 die folgende Bahnbrücke fehlt (Damm zu Rampe abgetragen, Pfostensperre): an der Straße links (Querungshilfe): Hansbergstraße (rechter Zweirichtungs-R/F)
3,4 an der Westfalenstraße / L 680 die Straße queren und rechts auf den linken Zweirichtungs-R/F (l. St.)
  3,4 links: Schwerte 20; Seilersee 2,2
3,7 an der Einmündung Corunnastraße schräg links in die Sackgasse und vor dem Sportplatz links, dann Rechtskurve (Pfostensperre; Verbundpflaster-R/F): l. St. und l. Gef.; weitere Pfostensperre
HEMER (Märkischer Kreis)
4,9 am R/F-Ende geradeaus: Mühlenweg (langgez. l. Gef.)
5,8 in HEMER schräg rechts: An der Steinert zum Hademarplatz (6,0) und dort schräg rechts: Hauptstraße
  6,0 links: Menden 7,8; Becke 2,3
6,2 an der Ampel die Bahnhofstraße queren: Poggelgasse (Pfostensperre) und am Parkplatz rechts: Brandström-Straße; eine Straße queren
  6,2 rechts: Westig 1,4
6,5 links zurück: asph. R/F auf der ehem. Bahntrasse; eine Pfostensperre, dann Seuthestraße (rechter Zweirichtungs-R/F)
  6,5 geradeaus: Radverkehrsnetz nach Neuenrade und Balve
  6,5 rechts: Bahntrassenweg zur Hönnestraße
6,9 an der Ampel die Ostenschlahstraße und wenig später eine eine abgebundene Straße queren (eine Pfostensperre); der Weg verläuft am Rand des ehem. Bahnhofsgeländes HEMER und veschwenkt am Busbahnhof wenig nach links
7,5 am ehem. Hp Bräuckerstraße die Straße queren (Pfostensperren), dann mit l. Gef. durch einen flachen Einschnitt und hinter dem Friedhof auf einem Damm die Oese überqueren; später parallel zur Mendener Straße / B 7
8,6 die Zufahrt zu einem Gewerbegebiet/Supermarkt queren (Pfostensperren, Ampel; ehem. Haltepunkt) und einen Steg unterqueren
9,1 in BECKE die einmündende Straße Obere Oese queren (Pfostensperren); in OESE geradeaus folgen und bei 10,0 die B 7 unterqueren
10,8 bei Edelburg eine Einmündung mit Pfostensperren
MENDEN (SAUERLAND) (Märkischer Kreis)
  linker R/F der Iserlohner Landstraße / B 7
12,1 die einmündende Straße Hassenbruch queren und am ehem. Haltepunkt Obsthof und an einer Einmündung vorbei; einen Steg unterqueren
12,8 links versetzt zum Schattweg (flache Kuppe)
13,3 rechts zurück die Straßen und Bahn unterqueren
13,4 links: l. St.
  13,4 rechts: Balve 20; Lendringsen 3,3
13,5 an der Straße schräg links: Obere Promenade (Spielstraße)
14,0 links zum Bahnhof MENDEN
  14,0 geradeaus: Fröndenberg 5,1; Bösperde 3,3; rechts: Menden-Zentrum



Frisch instandgesetzter Stadtbahnhof Iserlohn.

Der Bahntrassenweg beginnt ...

... am Kreisverkehr direkt am Bahnhof ...

... und führt durch einen kurzen Einschnitt ...

... zum Viadukt ...

... über die Straße Obere Mühle (Blick zurück).

Straßenansicht des Viadukts.

Blick von der Hardtstraße zurück auf das Viadukt.

Mit leichter Steigung geht es über einen Fußweg hinweg ...

... zur Querstraße An der Langen Hecke ...

... (Blick zurück).

Signal zwischen der Straße An der Langen Hecke und der Brandströmstraße (Blick zurück).

Das Gelände des ehemaligen Ostbahnhofs wurde vollständig umgestaltet.

Blick zurück von der Hilbornstraße auf den mittleren Bauabschnitt.

Verschwenkung am ehem. BÜ Bredenbrucher Weg / Kantstraße.

Hier beginnt ein grüner Abschnitt ...

... der hinter der Trinkwasserstelle am Wasserwerk mit einer Rampe zur Hansbergstraße endet.

Der interessante Bereich ...

... der Eisenbahnschleife zwischen Iserlohn und Hemer ...

... ist leider nur noch zum Teil ...

... als Wegeverbindung erhalten ...

... und nur eingeschränkt radtauglich.

In Westig erinnern ein Schrankenwärterhaus ...

... und der alte Bahnhof an die Bahnstrecke.

An der Hönnetalstraße beginnt ein Anfang der 1990er Jahre gebauter ...

... kurzer Bahntrassenweg bis zur Elsa-Brandström-Straße.

Bis zur Ostenschlahstraße ist die Trasse dann von einer Straße überdeckt.

Hinter der Ampelkreuzung (dahinter von links: Radverkehrsnetz aus Iserlohn)...

... wird der Radweg am Rand des ehemaligen Bahnhofsgeländes entlang geführt.

Am Busbahnhof schließt ...

... dann der Abschnitt an, ...

... der am 15. November 2014 feierlich freigegeben wurde.

Ein kleiner Schnipp als großer Schritt für den Radverkehr im Oesetal.

Nördlich des ehem. Bahnhofs ...

... geht es mit einer Rechtskurve ...

... zum ehem. Bahnübergang Bräuckerstraße, ...

... hinter dem sich der nächste Haltepunkt befand (Blick zurück).

Am Friedhof geht die Trasse aus einem flachen Einschnitt ...

... in einen Damm mit Brücke über die Oese über (Blick zurück) ...

... und nähert sich dann der ...

... B 7, der sie bis Menden folgt.

Am nördlichen Ortsausgang Hemer befindet sich ein großer Supermarkt, ...

... mit einer Ampel an der Zufahrt.

Unmittelbar dahinter ist eine Bahnsteigkante erhalten,
dann geht es unter einem Fußgängersteg hindurch.

Zufahrt Obere Oese.

Blick zurück auf die Bushaltestelle Oese.

Auf der Höhe des Industrieparks Edelburg wird die B 7 unterquert, ...

... anschließend verläuft der Bahntrassenweg ...

... wieder straßenbegleitend zur Bundesstraße ...

... weiter leicht bergab durch das Oesetal.

In Menden ...

... geht es an der Einmündung Hassenbruch ...

... und einem letzten früheren Haltepunkt vorbei.

Das letzte Stück ist von einer Lärmschutzwand abgeschirmt.

Vor der Brücke über die B 7 endet der Weg (zum Bahnhof kurz zuvor links).

Hinter der Brücke mündete die Oesetalbahn in die Bahnstrecke Neuenrade – Fröndenberg.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 19. Februar 2017

www.achim-bartoschek.de/details/nw4_23.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/nw4_23.htm