Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Thüringen > TH28
 
TH28 Laura Radweg: Großrudestedt – Weimar
Der bis auf die arg unattraktive und schlecht beschilderte Anbindung in Weimar ganz passable Laura-Radweg geht gerade so eben als Bahntrassenweg durch: Nur wenigen Abschnitten ist die Bahnvergangenheit eindeutig anzusehen und ausgerechnet im recht hügeligen Bereich zwischen Buttelstedt und Weimar ist von der Trasse so wenig übrig geblieben, dass die Route auf Straßen ausweicht.
Streckenlänge (einfach): ca. 45,9 km (davon ca. 11,4 km auf der ehem. Bahntrasse)
Der Wanderweg nutzt bei Neumark gut einen Kilometer mehr. Zwischen Neumark und Schwerstedt wurde der Laura Radweg über Berstedt verlegt. Dadurch entfallen 2,8 km Bahntrassenweg.
Höhenprofil: Kuppe zwischen Sömmerda-Schallenburg (135 m ü. NN) und Alperstedt (150 m; Scheitelpunkt: 180 m); min. St. bis Buttelstedt (200 m); Kuppe (teilw. hügelig) mit Scheitelpunkt an der Stadtgrenze Weimar (330 m); Endpunkt in Weimar auf 200 m
Oberfläche:

asph., teilw. Betonplatten

Status / Beschilderung: überwiegend Wirtschaftswege und Straßen, nur wenige Abschnitte als Radweg bzw. kombinierter Fuß-/Radweg; Wegweisung als Lauraradweg mit deutlichen Lücken insb. an den Endstücken; RVK: II-08 (Laura-Radweg)
Eisenbahnstrecke: Weimar-Rastenberger Eisenbahn / Weimar – Buttelstedt – Großrudestedt; 34 km (1000 mm, teilw. + 1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 26. Juni 1887
Stilllegung der Bahnstrecke: 1946
Eröffnung des Radwegs:
  • ab 2000
Messtischblätter: 4832, 4932, 4933*, 4934
Route: Sömmerda-Schallenburg – Alperstedt – Großrudestedt – Schloßvippach – Dielsdorf – Markvippach – Vippachedelhausen – Neumark – Schwerstedt – Buttelstedt – Daasdorf – Leutenthal – Sachsenhausen – Wohlsborn – Schöndorf – Weimar
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Schmalspurbahn Weimar–Rastenberg/Großrudestedt
www.stillgelegt.de (unter Stillgelegt: Buttelstedt – Großrudestedt)
Externe Links (Radweg): www.lauraradweg.de (Zweckverband Wirtschaftsförderung des Nördl. Landkr. Weimarer Land)
04.08.2014

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 51.14283, 11.08188
[N51° 8' 34.19" E11° 4' 54.77"]
51.00472, 11.30332
[N51° 0' 16.99" E11° 18' 11.95"]
45,9 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 51.10225, 11.12721
[N51° 6' 8.10" E11° 7' 37.96"]
51.10337, 11.13931
[N51° 6' 12.13" E11° 8' 21.52"]
0,9 km
2 (1) 51.10299, 11.14050
[N51° 6' 10.76" E11° 8' 25.80"]
51.09105, 11.16343
[N51° 5' 27.78" E11° 9' 48.35"]
2,1 km
3 (1) 51.08994, 11.16879
[N51° 5' 23.78" E11° 10' 7.64"]
51.08940, 11.17142
[N51° 5' 21.84" E11° 10' 17.11"]
0,2 km
4 (1) 51.07893, 11.19291
[N51° 4' 44.15" E11° 11' 34.48"]
51.07797, 11.20398
[N51° 4' 40.69" E11° 12' 14.33"]
0,8 km
5 (1) 51.07790, 11.20764
[N51° 4' 40.44" E11° 12' 27.50"]
51.07777, 11.26120
[N51° 4' 39.97" E11° 15' 40.32"]
3,8 km
6 (1) 51.07836, 11.26579
[N51° 4' 42.10" E11° 15' 56.84"]
51.07884, 11.26947
[N51° 4' 43.82" E11° 16' 10.09"]
0,3 km
7 (1) 51.07144, 11.29452
[N51° 4' 17.18" E11° 17' 40.27"]
51.07293, 11.33297
[N51° 4' 22.55" E11° 19' 58.69"]
2,7 km
8 (1) 51.00627, 11.33344
[N51° 0' 22.57" E11° 20' 0.38"]
51.00127, 11.33287
[N51° 0' 4.57" E11° 19' 58.33"]
0,6 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg TH28
11.03.2008: "Radwege mit Potenzial" (Thüringer Allgemeine, Sömmerda)

Befahrung: Oktober 2009

Fahrtrichtung Süd

SÖMMERDA (Landkreis Sömmerda)
0,0 Abzweig vom Unstrutradweg an der Unstrutbrücke bei SCHALLENBURG: nach Süden; Straßenschäden
0,1 vor dem Spielplatz rechts und einen Graben überqueren; l. St.
0,4 schräg rechts: l. St., außerorts stärker; anfangs Kopfsteinpflaster, später zwei betonierte Fahrspuren und flacher, dann asph. und l. Gef.
GROSSRUDESTEDT (Landkreis Sömmerda)
3,0 an einer Kreuzung geradeaus: l. Gef und an einer Einmündung schräg rechts
ALPERSTEDT (Landkreis Sömmerda)
3,7 im Bereich einer Brücke nicht freigeg. Z. 250; später an einer überdachten Tischgruppe vorbei und einen Graben überqueren; in ALPERSTEDT: Kranichborner Straße
6,1 im Ort links: Großrudestedter Straße / K 11
  6,1 geradeaus: Erfurt 10; Stotternheim 4
GROSSRUDESTEDT (Landkreis Sömmerda)
9,2 am Bf GROSSRUDESTEDT hinter dem BÜ links und am Empfangsgebäude rechts: Bahnhofsstraße (Kopfsteinpflaster)
9,5 links: Kranichborner Straße / K 12 (l. St.)
10,2 in der Linkskurve der Straße rechts: freigeg. Wirtschaftsweg mit l. Gef.; verläuft links versetzt (flache Kuppe), dann schräg links (stärkeres Gef.); vor der BAB 71 Linkskurve; einen Graben überqueren; vor einem Graben rechts folgen und die Autobahn unterqueren
SCHLOSSVIPPACH (Landkreis Sömmerda)
13,0 an einer versetzten Kreuzung mit Schutzhütte schräg links; in SCHLOSSVPPACH geradeaus, dann schräg rechts folgen
14,0 auf der Erfurter Straße / L 1056 wenig rechts versetzt: asph. R; außerorts auf dem ehem. Bahndamm; die Zufahrt zum Sportplatz queren (verläuft dann parallel zur L 1054); an einer Einmündung und einer Feldzufahrt Pfostensperren
16,2 vor dem ehem. Bf DIELSDORF (Tischgruppe) wenig links versetzt zur Hauptstraße / L 1054 (rechter Zweirichtungs-R/F)
16,5 am Ortsende rechts versetzt auf die Trasse und im Bereich rechts versetzt durch ein Tor und wenig später links versetzt zurück auf die Trasse
16,8 am Ende des Bahntrassenwegs rechts: flache Mulde; an einer Einmündung geradeaus: Gef.
MARKVIPPACH (Landkreis Sömmerda)
17,9 am Ende links über zwei Brücken nach MARKVIPPACH: Unterdorf; der Straße rechts folgen
18,0 links: Unterdorf (nicht freigegebene Einbahnstraße); später wenig links versetzt: Pfarrstraße
18,4 die Hauptstraße / L 2139 queren: Oberdorf; schräg links aus dem Ort folgen (fl. Kuppe); ab einem Einzelhaus R/F entlang der Vippach; später wenig rechts versetzt folgen (mutmaßlich auf der Trasse)
VIPPACHEDELHAUSEN (Landkreis Weimarer Land)
20,3 bei VIPPACHEDELHAUSEN links über die Brücke und geradeaus, rechts mit nachfolgender Linkskurve und rechts: Mühlgasse; die Vippach erneut links
20,8 links: Am Wege nach Ballstädt (freigeg. Z. 250); einen Weg queren und bei 21,8 am Busdepot geradeaus folgen; dem asph. Weg vor einem Waldstück rechts folgen (abseits der Trasse) und an einer Einmündung geradeaus folgen
  21,8 rechts: Berlstedt 3
NEUMARK (Landkreis Weimarer Land)
23,5 am Ende auf der L 1054 wenig links versetzt (linker Zweirichtungs-R/F: zwei betonierte Fahrspuren (nicht freigeg. Z. 250); an einer Brücke (Rampe; zu BERLSTEDT) schräg links folgen und die Baustelle der ICE-Neubaustrecke passieren (flache Kuppe; betoniert)
SCHWERSTEDT (Landkreis Weimarer Land)
26,5 an einer Dreieckseinmündung rechts folgen (l. St.)
27,5 in SCHWERSTEDT schräg rechts und an der Straße links: Buttelstedter Straße / L 1055; der Straße u. a. am Abzw. Ramsla geradeaus folgen
28,0 außerorts linker Zweirichtungs-R/F auf der ehem. Bahntrasse (Wegeschäden)im Bereich von Feldzufahrten teilw. abgetragen bzw. verfüllt; auf einer Kuppe flacher Einschnitt: zwei Querwege
  28,0 links: Stausee Großbrembach 3,5; rechts: Heichelheim 4
BUTTELSTEDT (Landkreis Weimarer Land)
30,8 am Ortseingang BUTTELSTEDT Tischgruppen; ab Drängelgitter wg. (schmale Fahrspur); vor Garagen rechts versetzt zur Straße: Geschwister-Scholl-Straße / L 1055
31,1 rechts. Am Feldschlösschen, dann links: Friedensstraße
31,6 rechts: Weimarsche Straße / B 85 (rechter Zweirichtungs-R/F); l. hügelig; an einer Einmündung geradeaus folgen
32,2 vor DAASDORF links, der Straße mit einer Rechtskurve folgen (Kopfsteinpflaster) und an einer Sackgasse schräg links folgen
32,7 an der Kreuzung geradeaus aus dem Ort: langgez. l. St.; außerorts freigeg. Z. 250; hügelig
LEUTENTHAL (Landkreis Weimarer Land)
  in LEUTENTHAL der Straße folgen (l. Gef.)
35,2 hinter der Brücke rechts: K 303 (l. St.)
SACHSENHAUSEN (Landkreis Weimarer Land)
  in SACHSENHAUSEN Leutenthaler Straße / K 303 (l. Gef.)
36,3 vor dem Teich rechts: Mühlgasse, dieser schräg links folgen (l. St.)
36,5 rechts: Pfarrgasse (l. Gef.); zweimal schräg links folgen (l. St.)
  36,5 links: Apolda 18; Liebstedt 3
36,9 am Ende rechts: Hirtengasse / L 2159 und am Ortsschild links: K 303 (langgez. l. St.)
WOHLSBORN (Landkreis Weimarer Land)
  in WOHLSBORN Sachsenhäuser Straße
38,1 an der Kreuzung geradeaus: Anger / K 303 (l. St.); der Vorfahrtsstraße rechts folgen (langgez. l. St., ab Linkskurve l. Gef.)
  38,1 rechts: Heichelheim 5; Großobringen 2
WEIMAR (kreisfreie Stadt)
  in SCHÖNDORF: Wohlsborner Straße
40,4 rechts: Dorfstraße, später Schöndorfer Hauptstraße
41,3 hinter dem ehem. Bahnhof rechts und die Buttelstedter Straße / B 85 an der Ampel queren: im Park wg., dann links: Edith-Stein-Straße (l. Gef.) und die nächste Straße rechts: Johannes-Kleinspehn-Straße; ab der Kreuzung: Franz-Mehring-Straße
41,9 am Ende rechts (St.), im Park links und am nächsten Weg geradeaus
42,1 an der Straße links: Ernst-Busse-Straße (langgez. Gef.)
42,6 am Kreisverkehr geradeaus: Buttelstedter Straße / B 7 (rechter Zweirichtungs-R/F); einen Bach überqueren
43,5 rechts: Nordstraße (R)
44,1 links: Industriestraße (l. Gef.); später die Riessnerstraße queren und durch den Rastenberger Tunnel (freigeg. F, in der Nacht geschlossen) zum Hauptbahnhof WEIMAR
45,0 auf der Südseite des August-Baudert-Platzes wenig links versetzt: Carl-August-Allee (l. Gef.); dieser schräg rechts (für Radfahrer freigegebene Einbahnstraße) und geradeaus folgen; später Karl-Liebknecht-Straße
46,1 am Goetheplatz Anschluss an D 4 und Thüringer Städtekette
  46,1 links: Jena 23; zum Ilmtalradweg; rechts: Erfurt 23; Tröbsdorf 3,5



Abzweig des Laura-Radwegs vom neutrassierten Unstrut-Radweg.
(Auf der anderen Seite fehlt das Laura-Schild, sodass man die Route in dieser Richtung leicht verpasst.)

Als Einstiegspunkt für die Anfahrt per Bahn bietet sich der Bf Großrudestedt an.

Vor Schlossvippach sieht es zum ersten Mal andeutungsweise nach Bahntrasse aus.

Der ehemalige Bahnhof in Schlossvippach.

Außerorts dann endlich ein "echter" Bahntrassenradweg, ...

... der aber schon vor dem nächsten Bahnhofsgebäude in Dielsdorf wieder endet.

Hinter dem Bahnhof folgen noch einige 100 m Weg, dann geht es auf Feldwegen ...

... nach Markvippach, wo der Wegweiser in eine nicht freigegebene Einbahnstraße weist.

Vor Vippachedelhausen könnte dieser Abschnitt wieder im Verlauf der alten Trasse liegen ...

... und nach einer kurzen Umfahrung durch den Ort auch diese Straße.

Vor Neumark verlässt der Radweg im Gegensatz zum Wanderweg die Trasse.
Ein Wegweiser wäre hilfreich, auch wenn letztlich beide Wege zum Ziel führen.

Bis Schwerstedt überwiegen betonierte Fahrspuren.

Laura trifft ICE: Bauarbeiten an der Neubaustrecke Halle – Erfurt.

Hinter Schwerstedt folgt der zweite deutlich als Bahntrasse erkennbare Abschnitt des Radwegs.

Flacher Einschnitt auf einer Kuppe.

Rastplatz vor Buttelstedt: Nach Weimar geht es überwiegend auf Straßen weiter.

 



Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 19. Februar 2017

www.achim-bartoschek.de/details/th28.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/th28.htm