Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Thüringen > TH29
 
TH29 Golmsdorf – Eisenberg – Hartmannsdorf
Der ältere, landschaftlich reizvolle und inzwischen zum Teil überarbeitete Abschnitt von Golmsdorf bis Trotz ist mit dem neueren, zum Glück meist recht straßenfernen Parallelweg zur B 7 von Eisenberg nach Hartmannsdorf zu einer Radroute zusammengewachsen, auf der man zwischen Saale und Weißer Elster nicht mehr auf die Bundesstraße muss.
Synonyme: Die Bahn wurde "Eisenberger Esel" oder "Bürgeler Esel" genannt.
Streckenlänge (einfach): ca. 28,8 km (davon ca. 16,4 km auf der ehem. Bahntrasse)
Höhenprofil: langgez. l. St. von Golmsdorf (140 m ü. NN) bis kurz hinter Bürgel (270 m), l. hügelig bis westlich Eisenberg (300 m) und langgez. l. Gef. bis Hartmannsdorf (170 m)
Oberfläche:

Splitt, Kies, teilw. Natur; zwischen Thalbürgel und Eisenberg sowie zw. Eisenberg Ost – Hartmannsdorf: asph. (Breite: 2,5 m)

Status / Beschilderung: Bahntrasse als kombinierter Fuß-/Radweg, Z. 260 und ohne StVO-Beschilderung; durchgängige Radwegweisung, der Abschnitt Kursdorf – Hartmannsdorf ist Teil der D-Route 4; RVK: II-33 (Golmsdorf – Eisenberg-Kursdorf), Rest I-11
Eisenbahnstrecke: 6659 / Crossen – Porstendorf; 29 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 2. Oktober 1905
Stilllegung der Bahnstrecke: 24. November 1969 (Eisenberg – Porstendorf)
Eröffnung des Radwegs:
  • 5. Oktober 2007: Kursdorf – Hartmannsdorf (Baubeginn: 25. Juni 2007)
  • 3. September 2010: Asphaltierung des älteren Abschnitts von Thalbürgel nach Trotz
  • 17. Dezember 2013: Eisenberg – Eisenberg Ost
Messtischblätter: 5035, 5036, 5037
Route: Golmsdorf (nördl. von Jena) – Löberschütz – Graitschen – Bürgel – Droschka – Trotz – Eisenberg – Kursdorf – Hartmannsdorf
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bahnstrecke Crossen an der Elster–Porstendorf
Externe Links (Radweg): Fotodokumentation www.bahntrassenradwege.de
13.10.2014

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 50.97431, 11.67072
[N50° 58' 27.52" E11° 40' 14.59"]
50.96565, 11.98386
[N50° 57' 56.34" E11° 59' 1.90"]
28,8 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 50.96948, 11.68711
[N50° 58' 10.13" E11° 41' 13.60"]
50.96695, 11.69795
[N50° 58' 1.02" E11° 41' 52.62"]
0,8 km
2 (1) 50.96552, 11.70860
[N50° 57' 55.87" E11° 42' 30.96"]
50.96296, 11.71271
[N50° 57' 46.66" E11° 42' 45.76"]
0,4 km
3 (1) 50.96128, 11.71880
[N50° 57' 40.61" E11° 43' 7.68"]
50.94541, 11.75365
[N50° 56' 43.48" E11° 45' 13.14"]
3,8 km
4 (1) 50.94643, 11.76073
[N50° 56' 47.15" E11° 45' 38.63"]
50.95308, 11.80783
[N50° 57' 11.09" E11° 48' 28.19"]
3,7 km
5 (1) 50.97425, 11.89146
[N50° 58' 27.30" E11° 53' 29.26"]
50.96640, 11.91458
[N50° 57' 59.04" E11° 54' 52.49"]
2,0 km
6 (1) 50.96312, 11.91864
[N50° 57' 47.23" E11° 55' 7.10"]
50.95444, 11.92359
[N50° 57' 15.98" E11° 55' 24.92"]
1,1 km
7 (1) 50.95363, 11.92405
[N50° 57' 13.07" E11° 55' 26.58"]
50.96305, 11.98340
[N50° 57' 46.98" E11° 59' 0.24"]
4,6 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg TH29
29.04.2006: "Minister sieht sich im Elstertal um" (Ostthüringer Zeitung, Eisenberg)
19.05.2006: "Bahn-Signal verhindert Radweg - Das ominöse Haltesignal" (Ostthüringer Zeitung, Eisenberg)
13.06.2007: "Endlich Startsignal für Radwegebau" (Ostthüringer Zeitung, Hartmannsdorf)
24.06.2007: "Heute Baubeginn für Radweg auf alter Bahntrasse" (Ostthüringer Zeitung, Eisenberg)
30.07.2007: "Wetterschutzhütte für Radweg steht schon" (Ostthüringer Zeitung, Eisenberg)
17.10.2007: "Piste für Radler nun bis zum Mühltal" (Ostthüringer Zeitung, Eisenberg)
28.12.2007: "Radwege-Konzept für Eisenberg" (Ostthüringer Zeitung, Eisenberg)
28.01.2008: "Die Karte ist das Konzept" (Ostthüringer Zeitung, SHK)
02.03.2010: "Dreizehn Monate Straßenbau" (Ostthüringer Zeitung, Eisenberg)
22.03.2010: "Radweg bei Thalbürgel wird weiter gebaut" (Ostthüringer Zeitung, Eisenberg)
23.03.2010: "Bundesstraße 7 zwischen Eisenberg und Stadtroda wird ab Mitte Juni neu gebaut" (Ostthüringer Zeitung, Eisenberg)
21.04.2010: "Radweg- und Straßenbau bei Thalbürgel geht voran" (Ostthüringer Zeitung, Eisenberg)
04.09.2010: "Sieben Kilometer Radweg Trotz - Thalbürgel eingeweiht" (Ostthüringer Zeitung, Eisenberg)
23.08.2011: "Ein Weiteres Stück Radweg entsteht in Eisenberg" (Ostthüringer Zeitung, Eisenberg)
16.12.2013: "Radweg-Lücke ab Eisenberg geschlossen" (Ostthüringer Zeitung, Eisenberg)
16.01.2014: "2 Familien sammeln am neuen Radweg beim Ostbahnhof fast 3 Kubikmeter Müll" (Ostthüringer Zeitung)
18.03.2016: "Zwölf neue Infotafeln: Bessere Orientierung für Radfahrer im Saale-Holzland-Kreis" (Ostthüringer Zeitung)
15.08.2016: "Tag der offenen Tür im Eisenbahnmuseum Serba" (Ostthüringer Zeitung, Eisenberg)

Befahrung: Oktober 2014

Fahrtrichtung Ost

GOLMSDORF (Saale-Holzland-Kreis)
0,0 in GOLMSDORF Abzweig In Naura an der Brücke der Kunitzer Straße über die Gleise: l. St. und Linkskurve
  0,0 S: Jena 12; Bf Porstendorf 1,6; Saale-Radweg; Thüringer Mühlenradweg; D 11
  0,0 N: Camburg 12; Bf Dorndorf 4,3; Saale-Radweg; D 11
0,3 rechts: Bürgelsche Straße mit l. St. aus dem Ort (BEUTNITZ; links sind etwas oberhalb der Straße einige Trassenstücke befahrbar: Am Mollwitz, Am Bahnhof; auch der alte Bahnhof steht noch)
1,4 am ehem. Bahnübergang schräg rechts: wg. / steinig; s. l. St., später Linkskurve: schmale Fahrspur; flacher Damm
LÖBERSCHÜTZ (Saale-Holzland-Kreis)
2,2 der Weg verlässt schräg links die Trasse: bei LÖBERSCHÜTZ rechts versetzt auf eine Zufahrt dann die Straße in den Ort rechts versetzt queren (zwei Tischgruppen; k. Gef.) und schräg rechts: wg.; an Häusern vorbei; dem schlecht fahrbaren Weg folgen
3,0 rechts und mit k. St. nochmals links versetzt auf die direkt an der Straße verlaufende Bahntrasse; l. St.; etwas später wurde ein Einschnitt verfüllt
GRAITSCHEN B. BÜRGEL (Saale-Holzland-Kreis)
3,5 an einer Einmündung rechts: schmale wg. Fahrspur (l. Gef., parallel zu einem Graben); Linkskurve, ab der Kläranlage asph.; in GRAITSCHEN geradeaus, dann links folgen: An der Mühle (l. St.)
4,3 rechts: Am Bahndamm (asph.); dann schräg links halten: asph. R am ehem. Bahnhof mit Gleisdenkmal vorbei
5,0 eine Straße queren: wg./steinig; einen Bach überqueren (s. l. Gef.); Einschnitte und Dämme; bei 6,0 den Bach überqueren (überdachte Brücke; Kegelsperre)
NAUSNITZ (Saale-Holzland-Kreis)
6,2 eine Straße queren; über eine Brücke, in einem zweiten Einschnitt eine Brücke unterqueren, später hoher Damm (l. St.)
BÜRGEL (Saale-Holzland-Kreis)
  ab der Stadtgrenze asph.
7,2 an einem Querweg (Halbsperren, überdachte Tischgruppe) geradeaus folgen: asph.. R/F; flacher Einschnitt und weitere Halbsperre (freigeg. Z. 260); geradeaus folgen:, l. St.; vor dem ehem. Bahnhofsgelände BÜRGEL rechts versetzt folgen: Bahnhofstraße; überdachte Tischgruppe, Spielplatz
  7,2 rechts: Jena 15; Thalbürgel 1,6; Hermsdorf 14; Bad Klosterlausnitz 12; Thüringer Mühlenradweg
8,6 am Ende die Straße Am Goldberg links versetzt queren (freigeg. Z. 250): l. St., ab Halbsperre R/F; flacher Einschnitt, die Trasse wird in diesem Bereich als Trimm-Dich-Pfad genutzt
  8,6 rechts: Bürgel-Zentrum 0,8
9,6 auf der Kuppe einen Weg queren (freigeg. Z. 250; Halbsperre; Tischgruppe): l. Gef. (Einschnitt, Damm und Einschnitt); bei 10,3 geradeaus folgen
10,8 bei DROSCHKA geradeaus folgen (zwei Wege queren; überdachte Tischgruppe), später min. Gef. / l. hügelig; ab einem Silo neben der Trasse
SERBA (Saale-Holzland-Kreis)
12,7 vor dem ehem. Bf TROTZ rechts versetzt (Halbsperre, überdachte Tischgruppe): Bahnhofstraße
12,9 am Ende rechts und die Eisenberger Straße / B 7 queren: Hermsdorfer Straße
13,2 hinter der Bäckerei links: l. Gef.; dann geradeaus (Querrinne): R/F
13,6 hinter dem Teich am Ende rechts nach KLENGEL (l. St.); im Ort schräg links (l. St., dann schmaler)
13,9 links und schräg links aus dem Ort
HAINSPITZ (Saale-Holzland-Kreis)
  in HAINSPITZ Klengelscher Weg (l. Gef.; Aufpflasterungen)
14,9 links: Am Bach; der Straße schräg rechts: Seedamm und hinter dem See am Parkplatz geradeaus folgen
  14,9 rechts: Hermsdorf 7,7; Bad Klosterlausnitz 5,7
15,6 die Straße an der Ampel queren und rechts: Eisenberger Straße / B 7 (linker Zweirichtungs-R/F); an der Einmündung Bahnhofstraße/An der alten Bahn geradeaus folgen: l. Gef.; einen Bach queren, dann l. St.
PETERSBERG (Saale-Holzland-Kreis)
17,1 an der Ampel geradeaus: B 7 (linker Zweirichtungs-R/F (l. St.)
  17,1 links: Schkölen 11; Petersberg 2,5
EISENBERG (Saale-Holzland-Kreis)
17,8 die BAB 9 unterqueren und die Zufahrt zu einem Firmengelände queren; in EISENBERG Jenaer Straße / B 7 (linker Zweirichtungs-R/F; l. St., später stärker, dann l. Gef.)
19,1 links: Mönchsgasse (l. Gef.); die ehem. Bahnstrecke queren, dann nicht freigeg. Z. 250 und dem asph. Weg schräg rechts und rechts folgen; am Wendehammers links: Ladestraße am Rand des ehem. Bahnhofsgeländes Eisenberg
20,3 am ehem. Wasserturm auf der L 1071 wenig rechts versetzt: asph. Bahntrassen-R/F (l. Gef.)
  20,3 rechts: Hermsdorf 12; Bad Klosterlausnitz 9,6; Thüringer Mühlenradweg
20,9 die L 1073 queren; einen kleinen Bach überqueren und an einem kleinen Parkplatz vorbei (Halbsperre); langgez. l. Gef.; kurz freigeg. Z. 250 (zwei Halbsperren); bei 22,0 den Malzbach überqueren
22,3 hinter dem ehem. Bahnhof Eisenberg Ost eine Straße queren und die B 7 unterqueren: straßenbegleitender R/F an der B 7 (l. Gef.); ab 22,7 wieder eigenständig auf der Trasse; Einschnitt und Damm; einen Weg mit Sperre queren, dann über einen Graben
  22,3 rechts: Eisenberg-Zentrum 0,6
23,9 bei KURSDORF wurde eine Brücke abgerissen: mit Gef. vom Damm, am Rast-/Parkplatz den Mühltalsweg wenig links versetzt queren und mit k. St. wieder auf den asph. Bahntrassenweg, dann l. Gef, später eben; später an einem Rastplatz mit Schutzhütte vorbei
  23,9 rechts: Hermsdorf 11; Weißenborn 7,3; Thüringer Mühlenradweg; Thüringer Städtekette; D 4
RAUDA (Saale-Holzland-Kreis)
25,4 am ehem. Bf Rauda einen Weg queren; l. Gef., weiterer Rastplatz mit überdachter Tischgruppe
26,5 an einem Querweg Tischgruppe und Schutzhütte, später an einer überdachten Tischgruppe vorbei und einen Weg queren
HARTMANNSDORF (Saale-Holzland-Kreis)
28,0 in HARTMANNSDORF eine Straße queren
28,6 kurz hinter einer Rohrbrücke vor dem Kreisverkehr Ende des R/F (Pfostensperre); schräg links zum Bf Crossen (28,8)
  28,6 schräg links: Zeitz 17; Crossen 1,3; rechts: Gera 14; Caaschwitz 2,5; Thüringer Städtekette; D 4



Nur einige 100 m vom Bahnhof Crossen entfernt ...

... beginnt bei Hartmannsdorf der Radweg auf dem Eisenberger Esel, ...

... der gleich durchs Grüne führt.

Querstraße am Ortsende.

Der Weg folgt dem Tal der Rauda

Blick zurück auf einen Rastplatz, ...

... dem noch zahlreiche weitere ...

... Rastmöglichkeiten folgen.

Bei Rauda ...

Am ehemaligen Bahnhof Rauda (Blick zurück) gibt's Eis und Getränke.

Gemauerte Schutzhütte westlich des Ortes.

Bei Kursdorf wurde eine Brücke abgerissen, ...

... sodass man am Abzweig der D-Route 4 kurz von und wieder auf das Trassenniveau muss.

Hinter einer kleinen Brücke steht eine recht ungewöhnliche Sperre, ...

... dann geht es über einen hohen Damm ...

... und durch einen Einschnitt.

Auf dem folgenden Abschnitt haben Bahn und Bundesstraße den Platz getauscht.

Durch eine Unterführung gelangt man dann ...

... zum ehemaligen Bahnhof Eisenberg Ost.

Die zum Radweg ausgebaute Bahnbrücke überspannt den Malzbach (Seitenansicht).

Hinter dem Kilometerstein 7,0 wird ein kurze Stück auch von Anliegern genutzt.

Leicht bergan ...

... passiert der Bahntrassenweg einen kleinen Parkplatz.

Hinter einer Querstraße ...

... taucht der Wasserturm des ...

... früheren Bahnhofs Eisenberg auf (Straßenseite)

Das Bahnhofsareal neben der Ladestraße (Blick zurück) selbst liegt brach.

Westlich von Eisenberg wurde ...

... ein Radweg entlang der B 7 gebaut, ...

... von dem aus sich nur noch ein kurzes Stück Bahndamm ausmachen lässt.

Erst kurz hinter dem ehem. Bahnhof Trotz ...

... ist die Trasse wieder als Weg erhalten.

Blick zurück auf die Siloanlage.

Vorbei an einer Straßenfarm.

Rastplatz mit Trimm-Dich-Geräten bei Droschka.

Die als Wirtschaftsweg ausgebaute Trasse ...

... verläuft in einer Mulde über diesen Damm.

Blick zurück in Richtung Eisenberg.

Nach einem kurzen echten Radweg gibt es wieder Anliegerverkehr.

In Bürgel ...

... geht es auf der Bahnhofstraße am Wasserturm ...

... und früheren Bahnhofsgebäude vorbei (Blick zurück).

Der Weg verliert jetzt deutlich spürbar an Höhe.

Mit dem Ausbau des Weges hat man sogar einige neue Kilometersteine spendiert.

Kurz hinter dem Querweg nach Thalbürgel ...

... endet der neue Asphalt an der Gemeindegrenze.

Der schmale Pfad unterquert in einem Einschnitt eine Brücke, ...

... zwischen zwei Dämmen befindet sich ein weiterer.

Zufahrtsstraße zur Papiermühle.

Überdachte Brücke über die Gleise (Wasser, nicht Stahl!).

Vor Graitschen ...

... ist ein DR-Kilometerstein erhalten geblieben ...

... und am Stationsgebäude erinnert ein Gleisdenkmal an die Bahn.

In der Ortslage ist der Radweg asphaltiert worden ...

... und auch die Straße Am Bahndamm holpert nicht mehr.

Nach einem Schlenker an der Kläranlage vorbei ...

... liegt dieser Weg entlang der Landesstraße wieder auf dem Bahndamm,
der vor Löberschütz dann großflächig untergeackert wurde.

Vor Golmsdorf ...

... wird die Trasse mit Blick in das sich öffnende Saaletal ...

... von der beschilderten Radroute bis zur Landesstraße genutzt.

Am Ortsrand von Beutnitz ist abseits der Beschilderung noch ein weiteres Stück ...

... vor dem "Zahnbahnhof" befahrbar.

Reminiszenz an die Bahn.

Brückenfundament westlich des Bahnhofs.

Von der Saalebrücke sind nur noch die Brückenpfeiler stehengeblieben.

 


Bahntrassenradeln TH29
6383 v. Leipzig
0,0 Crossen an der Elster
6383 n. Gera
3,6 Rauda
6,7 Eisenberg Ost
Fabrikanschluss
8,7 Eisenberg (Thür.)
12,8 Hainspitz
14,8 Serba
19,1 Bürgel (Thür)
22,7 Graitschen
24,6 Löberschütz
26,8 Beutnitz (Thür)
Saale
6305 v. Großheringen
29,4 Porstendorf
6305 n. Saalfeld
Kilometerangaben sind Bahnkilometer; Legende


Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 19. Februar 2017

www.achim-bartoschek.de/details/th29.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/th29.htm