Bahntrassenradeln – Chronik der Bahntrassenwege
in Deutschland

 

Eröffnung der Leverkusener Balkantrasse (NW 4.11)Zum überwiegenden Teil der früheren Bahnstrecken, die Bahntrassenwegen zugrunde liegen, sind Eröffnungs- und Stilllegungstage und viele weitere wichtige Ereignisse zur Bahnhistorie überliefert. Bei den Bahntrassenwegen selbst bietet sich zurzeit allerdings (noch) oft ein anderes Bild.
Erst mit dem einsetzenden breiten öffentlichen Interesse werden diese Wege regelmäßig in einem größeren feierlichen Rahmen eröffnet. In früheren Jahren konnte es durchaus passieren, dass ein Bahntrassenweg vom kommunalen Bauhof als laufende Aufgabe mit erledigt und die Freigabe nicht groß begangen wurde.
Dabei ist es für die Ausgestaltung von Bahntrassenwegen nicht unerheblich, wieviel Zeit zwischen der Aufgabe einer Bahnstrecke, der Demontage der Gleise und dem Bau des Radwegs vergangen ist. Je größer diese Zeitspanne ist, desto eher kommt es zu Überbauungen, oder Trassenteile können aus anderen Gründen nicht mehr für den Radweg genutzt werden.
Um hier einen besseren Überblick zu bekommen und die Bahntrassenwege zeitlich auch einfacher einordnen zu können, habe ich die bei den Einzelwegen bereits erfassten Eröffnungsdaten herausgezogen und zu dieser nicht vollständigen chronologischen Übersicht zusammengestellt. Kennen Sie weitere bzw. genauere Daten?

1955

• 1955: HB01 Jan-Reiners-Weg: Bremen (4,9 km asph.)

1956

• Mai 1956: SH 2.07 BahnRadWeg Route C: Papendorf – Lütjensee (6,5 km asph.)
• 1956: SH 2.07 BahnRadWeg Route C: Lütjensee – Grönwohld (2,5 km asph.)

1957

• Juli 1957: SH 2.07 BahnRadWeg Route C: Willinghusen – Papendorf (7,2 km asph.)

1958

• 1958: NI 1.15 Menslage – Quakenbrück (L 60: 6,6 km asph.)

1959

• 16. Oktober 1959: SH 2.07 BahnRadWeg Route C: Glinde – Willinghusen und Grönwohld – Trittau (2,1 km asph.)

1960er Jahre

• Anfang der 1960er Jahre: NW 3.15 ehem. Zechenbahn General Blumenthal VIII: Oer-Erkenschwick (2,3 km wg.)

1960

• 1960: BW 1.09 Leinfelden-Echterdingen – Waldenbuch-Glashütte (9,6 km asph. + 0,5 km wg.)

1964

• 1964: SH 2.07 BahnRadWeg Route C: Unterbrechung durch B 404 (-0,5 km asph.)

1965

• 29. Juni 1965: HH04 Wohldorfer Wald (1,3 km wg.)

1969

• 1969: NI 1.02 Ostfrieslandwanderweg: Leer – Bensersiel (35,4 km asph. + 13,9 km wg.)

1970er Jahre

• 1970er Jahre: BW 1.17 Zell – Todtnau (2,3 km asph. + 10,3 km wg.)
• Anfang der 1970er Jahre: BY 6.11 Bad Aibling (4,3 km asph.)
• Mitte der 1970er Jahre: BY 6.11 Bad Feilnbach (3,3 km asph.)
• Mitte der 1970er Jahre: RP 3.04 Köngernheim – Nierstein-Oppenheim ("Valtinchen"; 7,9 km asph.)
• Mitte der 1970er Jahre: RP 4.07 Becheln – Dachsenhausen (3,6 km wg.)
• Ende der 1970er Jahre: BY 4.04 Oberferrieden – Allersberg (0,3 km asph. + 9,6 km wg.)
• Ende der 1970er Jahre: NI 1.11 Uchte – Steyerberg (8,1 km wg.)

1970

• 1970: HB01 Jan-Reiners-Weg: Lilienthal-Trupermoor (4,7 km asph.)

1974

• 1974: BW 1.15 Bregtalbahn: Furtwangen – Bräunlingen b. Donaueschingen (2,7 km asph. + 14,8 km wg.)

1975

• 25. Mai 1975: BW 2.07 Bottwartalbahn: Talheim – Beilstein (0,5 km asph. + 7,4 km wg.)
• 1975: NW 3.27 Unna-Königsborn / L 665 – Flierich (Vorläufer Alleenradweg; 8,0 km wg.)
• 1975: NW 3.28 Pengel-Anton-Radweg: Echtrop – Belecke (15,8 km asph.)

1978

• 1978: NI 3.11 Gronau – Barfelde (L 482: 1,7 km asph. + 0,4 km wg.)
• 1978: NW 5.02 Mindener Kreisbahn: Minden und Petershagen (8,6 km asph.)

1979

• 1979: BY 5.03 Dampflokrunde: Marktoberdorf – Lechbruck (18,7 km asph.)
• 1979: NI 1.06 Ihrhove – Westrhauderfehn (10,1 km wg.)
• 1979: NW 4.03 Wanderweg Heiligenhaus – Kettwig (Vorläufer PanoramaRadweg; 3,5 km wg.)
• 1979: NW 5.01 Petershagen-Wegholm – Minden-Kutenhausen (9,3 km asph.)

1980er Jahre

• 1980er Jahre: BB12a Frankfurt (Oder; 2,2 km asph.)
• 1980er Jahre: NW 3.05 Grugaweg: Zornige Ameise – Essen-Steele (2,3 km asph.)
• Ende der 1980er Jahre: BW 2.12 RT-Bronnweiler – RT-Gönningen (1,5 km asph. + 0,5 km wg.)
• Ende der 1980er Jahre: SH 1.04 Radwanderweg Alte Kreisbahntrasse: Schleswig – Süderbrarup (1,0 km asph. + 21,5 km wg.)

1980

• Oktober 1980: SH 1.01 Sylter Inselbahn: List – Klapholttal (4,6 km wg.)
• 1980: BW 2.01 Wanderbahn: Mudau – Mosbach (1,8 km asph. + 17,9 km wg.)

1981

• 1981: BW 1.11a Baden-Oos – Baden-Baden (2,9 km asph.)
• 1981: NW 3.28 Pengel-Anton-Radweg: Soest – Echtrop (6,5 km asph.)
• 1981: SH 1.01 Sylter Inselbahn: Klapholttal – Kampen

1982

• 26. Juni 1982: BW 2.14 Spaichingen – Reichenbach (2,9 km asph. + 6,0 km wg.)

1983

• 1983: NW 1.12 Körrenzig – Linnich (B 57: 0,6 km asph.)
• 1983: NW 3.29 Pengel-Anton-Radweg: nördl. Brilon – Heidberg (B 480 / B 516: 6,5 km asph.)

1984

• 1984: HE 4.03 Dieburg – Groß-Zimmern (2,6 km asph. + 1,4 km wg.)

1985

• 1985: NW 1.07 Vennbahn: Brand – Kornelimünster (4,8 km asph.)
• 1985: NW 4.16 Monhein (Opladener Straße; 1,8 km asph.)
• 1985: RP 3.15 Zweibrücken-Rimschweiler – Althornbach (B 424: 2,4 km asph.)
• 1985: RP 4.04 Westerburg – Wallmerod (11,0 km asph.)

1986

• 1986: HE 3.02 Gelster-Radweg: Witzenhausen – Hundelshausen (1,3 km asph.)
• 1986: RP 3.15 Althornbach – Hornbach (B 424: 3,0 km asph.)
• 1986: RP 4.05 Westerwaldquerbahn: Rennerod – Herborn-Burg (0,6 km asph. + 14,7 km wg.)

1987

• 1987: NW 1.02 Grefrath – Kempen (4,2 km asph.)
• 1987: NW 2.06 Drevenack – Schermbeck (0,1 km asph. + 4,4 km wg.)

1988

• 31. Dezember 1988: NW 2.05b Klye – Goxel (bei Coesfeld; 1,3 km wg.)
• 1988: BW 2.13 am Bf Honau und der 1. innerörtliche BA in Pfullingen (B 312: 1,7 km asph.)
• 1988: BY 7.01 Bogen-Ost – Konzell (5,4 km asph. + 20,1 km wg.)
• 1988: NW 2.11 Langenberg-Benteler – nördl. Bad Waldliesborn (B 55: 2,8 km asph.)

1989

• 6. Mai 1989: RP 1.12 Maifeld-Radweg: Münstermaifeld – Polch (9,9 km asph.)
• 1989: BW 1.11 Ebhausen – Berneck (B 28: 3,8 km asph.)
• 1989: BY 2.01 Lahm – Kaltenherberg (B 4: 1,6 km asph.)
• 1989: BY 5.03 Dampflokrunde: Kaufbeuren – Sachsenrieder Forst (12,2 km asph. + 1,0 km wg.)
• 1989: NW 4.12 Radweg Bergerhofer Bahntrasse: Radevormwald – Kräwinkel (3,7 km asph.)
• 1989: NW 5.09 Warburg – Welda (7,7 km asph.)

1990er Jahre

• 1990er Jahre: BY 1.01 Brendtalradweg: Bischofsheim a. d. Rhön – Bad Neustadt a. d. Saale (B 279: 16,1 km asph.)
• 1990er Jahre: BY 2.11 Heiligenstadt – Gasseldorf (Leinleitertal; 5,0 km asph.)
• Anfang der 1990er Jahre: HE 2.09 Ober-Wegfurth – Unter-Wegfurth (1,3 km asph.)
• Anfang der 1990er Jahre: NI 3.05 Celle – Wathlingen (6,7 km wg.)
• Anfang der 1990er Jahre: NW 3.24 Gneisenau-Trasse: Bebelstraße – Autobahn 2 (2,1 km asph.)
• Anfang der 1990er Jahre: NW 4.25 SauerlandRadring: Vorläuferweg Deutmecke – Fretter (Fußweg; 1,1 km wg.)
• Anfang der 1990er Jahre: ST 1.11 Küsel – Magdeburgerforth (7,4 km wg.)
• Mitte der 1990er Jahre: NW 5.06 Blomberg – Schieder (0,4 km asph. + 3,5 km wg.)

1990

• 3. Juli 1990: NI 3.01 Westen – Ahlden (Aller; 19,5 km wg.)
• 7. Juli 1990: BW 2.08 Radfernweg Stauferland; Göppingen-Faurndau – Schwäbisch Gmünd (22,5 km asph.)
• 22. September 1990: NW 1.01a Kleve – Kleve-Griethausen (3,1 km wg.)

1990er Jahre

• 1990er Jahre: SN 2.12 Hetzdorfer Viadukt (0,4 km asph. + 2,0 km wg.)

1990

• 1990: BW 2.13 Pfullingen (2. BA; B 312: 0,2 km asph.)
• 1990: BY 2.01 Kaltenbrunn – Lahm (2. BA; B 4: 1,9 km asph.)
• 1990: NI 1.03 Dornum – Esens (K 1 / K 210: 8,8 km asph.)
• 1990: NW 3.21 Rheinischer Esel: Witten Ost – Löttringhausen Bf (5,8 km wg.)
• 1990: RP 2.04 Schinderhannes-Radweg: Emmelshausen – Pfalzfeld (8,5 km asph.)
• 1990: RP 3.01 Selztalradweg: Abschnitt Ingelheim – Schwabenheim an der Selz (4,2 km asph.)

1991

• März 1991: BY 4.10 Friedrich Pustet Rad- und Wanderweg: Sinzing – Alling (0,3 km asph. + 1,8 km wg.)
• 21. September 1991: NI 1.04 Jever – Wiefels (L 808 (teilw.): 3,5 km asph.)
• 30. Oktober 1991: NW 4.05 Kohlenbahn: Bahnhof Schee – Niedersprockhövel (5,7 km wg.)
• 1991: NW 1.12 Baal – Linnich (3,0 km wg.)
• 1991: NW 4.23 Hemer: Hönnetalstraße – Elsa-Brandström-Straße (0,1 km asph.)

1992

• 24. Juli 1992: BY 4.06 Vilstal-Radweg: Amberg – Schmidmühlen (1,7 km asph. + 18,3 km wg.)
• 1992: BY 4.11 Falkenstein-Radweg: Gonnersdorf (NO Regensburg) – Falkenstein (7,8 km asph. + 23,9 km wg.)
• 1992: MV04 Stralsund – Negast (B 194: 2,9 km asph.)
• 1992: NI 1.05 Hafenbahn Varel (1,1 km wg.)
• 1992: NW 4.02 Mülheim-Styrum – Mülheim-Saarn (4,1 km wg.)
• 1992: RP 1.12 Maifeld-Radweg: Polch – Mayen (17,8 km asph.)
• 1992: RP 3.09 Reichenbach-Steegen – Weilerbach (6,5 km asph.)

1993

• Juni 1993: RP 1.08 Sauertalradweg: Edingen – Wintersdorf (B 418: 4,4 km asph.)
• Oktober 1993: SH 2.05 Grabau – Bad Oldesloe (2,5 km asph. + 20,3 km wg.)

1994

• 13. Mai 1994: SL01 Wadern-Lockweiler – Primstal (0,9 km asph. + 4,2 km wg.)
• 29. Mai 1994: NW 4.05 Kohlenbahn: Niedersprockhövel – Hattingen (5,9 km wg.)
• Mai 1994: RP 3.06 Nahe-Radweg: Abschnitt Niederhausen – Bad Münster am Stein (4,5 km wg.)
• 1994: NW 4.08 Korkenziehertrasse: Vorläuferweg w. Flachsberg – Wald / Fuhr (1,6 km wg.)
• 1994: NW 5.08 Paderborn-Marienloh – Bad Lippspringe (1,9 km asph. + 0,7 km wg.)
• 1994: RP 4.01 Buchholz – Bernau (1,5 km wg.)
• Dezember 1994: TH28 Schloßvippach – Dielsdorf (2,0 km asph.)

1995

• 26. Mai 1995: RP 3.03 Amiche-Radweg: Gau-Bischofsheim – Selzen (7,3 km asph.)
• 23. Juni 1995: NI 1.04 Wiefels – Neugarmssiel (1,4 km asph. + 7,9 km wg.)
• 14. Juli 1995: NW 4.25 SauerlandRadring: Fretter – Fehrenbracht (4,8 km asph.)
• 1995: NW 4.04 Haus Scheppen (Baldeneysee) – Hesperkrug (2,1 km wg.)
• 1995: RP 3.16 Fischbach – Bundenthal (3,3 km asph.)
• 1995: TH06 Bad Langensalza – Haussömmern (0,5 km asph. + 22,8 km wg.)

1996

• 18. Juni 1996: BY 4.05 Schweppermann-Radweg: Kastl (8,9 km wg.)
• 17. August 1996: NW 4.25 SauerlandRadring: Lenhausen – Frettermühle und Deutmecke (3,0 km asph.)
• 1996: BB01 Polz (2,9 km asph.)
• 1996: BY 1.07 Gaubahn-Radwanderweg: Ochsenfurt – Röttingen (25,3 km wg.)
• 1996: NI 3.11 Barfelde – Eitzum (L 482: 1,1 km asph.)
• 1996: NW 3.05a Essen-Steele Ost – Essen-Freisenbruch (1,8 km wg.)
• 1996: RP 4.01 Bernau – Asbach (Westerwald; 2,6 km wg.)
• 1996: RP 4.06 Höhr-Grenzhausen – Hillscheid (2,0 km wg.)
• 1996: SN 2.22 Voigtsdorf – Friedebach (0,5 km asph. + 5,1 km wg.)

1997

• Mai 1997: RP 1.02 Leimbach – Adenau (1,2 km asph.)
• 27. Juli 1997: BY 7.02 Regental-Radweg: Blaibach – Viechtach (13,4 km wg.)
• 1997: BY 7.01 Konzell – Miltach (10,9 km wg.)
• 1997: TH27 Finnebahn-Radweg: Ostramondra – Rothenberga (4,8 km wg.)

1998

• 1998: BY 1.06 Neustadt am Main – Rothenfels (3,7 km asph.)
• 28. Mai 1998: RP 1.11 Maare-Mosel-Radweg (BA 1): Daun – Holzmaar (Kreisgrenze; 11,6 km asph.)
• 6. Juni 1998: RP 1.01 Ahrradweg: Insul – Schuld (1,3 km asph.)
• 14. Juni 1998: RP 2.03 Birkenfeld – Neubrücke / Hoppstädten-Weiersbach (4,3 km asph.)
• Juni 1998: NI 3.12 Radweg zur Kunst: Bad Salzdetfurth-Bodenburg – Bad Gandersheim (13,0 km asph. + 0,3 km wg.)
• 10. Juli 1998: BY 2.15 Weißenstadt – Kirchenlamitz (7,4 km wg.)
• Oktober 1998: BY 5.07 Oberhäuser – Lindenberg (4,8 km asph.)
• 1998: BB08 Westhavelländische Kreisbahn: Brielow – Radewege (4,0 km wg.)
• 1998: BW 1.06 Odenheim – Tiefenbach – Eichelberg: Eichelberger Viadukt (4,2 km asph. + 1,1 km wg.)
• 1998: NI 3.11 Barfelde (L 482: 0,4 km asph.)
• 1998: NW 3.02a Duisburg: Skulpturenpfad Marxloh (1,4 km wg.)
• 1998: NW 3.05 Grugaweg: Rüttenscheid / Messe – Zornige Ameise (3,7 km wg.)

1999

• 19. Juli 1999: BY 7.03 Metten (1,7 km asph.)
• 24. August 1999: BY 7.08 Bockerlbahn-Radweg: Landau a.d.Isar – Arnstorf (24,4 km asph.)
• 2. Oktober 1999: RP 1.01 Ahrradweg: Tunnel Mayschoß (B 267: 0,5 km asph.)
• 10. Oktober 1999: BY 6.07 Veldenbahn-Radweg: Taufkirchen – Velden (9,6 km asph.)
• 22. Oktober 1999: HE 2.09 Bad Salzschlirf – Bernshausen (4,1 km asph.)
• Oktober 1999: BY 5.07 Lindenberg – Haus (1,7 km asph.)
• 30. November 1999: NI 1.08 Bad Zwischenahn – Edewechterdamm (11,3 km asph.)
• 1999: BW 2.04 Möckmühl – Widdern (3,5 km asph.)
• 1999: BY 1.02 Bad Neustadt a. d. Saale – Bad Königshofen i. Grabfeld (11,7 km asph.)
• 1999: BY 3.04 Georgensgmünd – Spalt (ehem. "Spalter Bockl"; 5,5 km asph.)
• 1999: HE 4.01 Industriebahnweg Offenbach: Bieberer Str. – Waldstraße (2,6 km wg.)
• 1999: NW 3.03 Oberhausen-Osterfeld – Bottrop-Fuhlenbrock (1,6 km asph. + 2,5 km wg.)
• 1999: RP 1.13 Kempenich – Weibern (3,0 km asph. + 0,3 km wg.)
• Dezember 1999: BY 2.08 Helmbrechts – Volkmannsgrün (3,4 km asph.)

2000er Jahre

• Anfang der 2000er Jahre: BW 1.13 Lahr(Schwarzw) – Lahr Stadtbahnhof (2,5 km asph.)

2000

• 2. April 2000: NW 3.07 Zollvereinweg: Essen-Katernberg – Essen Mechtenberg (5,4 km wg.)
• 24. April 2000: HE 4.04 Affolterbach – Aschbach (2,5 km wg.)
• 1. Mai 2000: HE 2.10 Vulkan-Radweg: Lauterbach – Grebenhain-Bermuthshain (24,1 km asph.)
• 1. Mai 2000: RP 2.04 Schinderhannes-Radweg: Pfalzfeld – Simmern (27,6 km asph.)
• 1. Mai 2000: SL05 Bliestal-Radweg: Blieskastel-Lautzkirchen – Reinheim (15,8 km asph.)
• Mai 2000: BB03 Rheinsberg – Linow (2,1 km asph.)
• 18. Juni 2000: RP 1.01 Ahrradweg: Mayschoß-Laach – Rech (B 267: 1,7 km wg.)
• 30. Juni 2000: NW 2.05a Ramsdorf (1,5 km wg.)
• August 2000: RP 1.11 Maare-Mosel-Radweg (BA 2): Holzmaar (Kreisgrenze) – Wittlich – Lieser (27,0 km asph.)
• August 2000: SN 3.04 Porschendorf – Wünschendorf (2,0 km asph.)
• 2000: BB03 Linow – Dorf Zechlin (4,5 km asph.)
• 2000: BY 4.01 Erbendorf – Reuth (6,5 km asph.)
• 2000: BY 4.07 Bockl-Radweg: Vohenstrauß – Eslarn (8,2 km asph. + 19,1 km wg.)
• 2000: BY 6.07 Veldenbahn-Radweg: Dorfen – Taufkirchen (10,7 km asph.)
• 2000: NW 2.15 Kohlenbahntrasse Hamm (1,6 km asph.)
• 2000: NW 4.27 Raumland – Meckhausen (1,4 km wg.)
• 2000: TH03 Unstrut-Werra-Radweg: bei Heldra (0,6 km wg.)
• 2000: TH03 Unstrut-Werra-Radweg: Landesgrenze bei Treffurt – Wendehausen (4,5 km wg.)

2001

• 1. April 2001: BY 6.05 Isartalbahn-Radweg: Asamschlössl – Prinz-Ludwig-Höhe (2,0 km asph.)
• April 2001: RP 2.01a Moselbahn: Trier-Ruwer – Kenn (1,5 km asph.)
• 1. Mai 2001: HE 2.10 Vulkan-Radweg: Grebenhain-Bermuthshain – Grebenhain-Hartmannshain (2,9 km asph.)
• 9. Mai 2001: NW 4.13 Ohl – Marienheide (Vorläuferweg für Alleenradweg Wasserquintett; 3,8 km wg.)
• 21. Mai 2001: BY 1.06 Rodenbach – Neustadt am Main (1,8 km asph.)
• 24. Juni 2001: BB13 Flaeming-Skate: Jänickendorf – Luckenwalde (RK 1; 4,4 km asph.)
• 3. September 2001: RP 1.08 Nimstalradweg: Bitburg – Irrel (B 257: 7,8 km asph.)
• 24. September 2001: RP 4.08 St. Goarshausen – Bogel (7,4 km asph.)
• September 2001: BY 7.06 Adalbert-Stifter-Radweg: Waldkirchen – Jandelsbrunn (7,8 km wg.)
• September 2001: RP 3.08 Glan-Blies-Radweg: Meisenheim – Raumbach (2,7 km asph.)
• 18. Dezember 2001: SN 3.03 Windbergbahn-Radweg: Freital-Neuburgk – Kleinnaundorf (4,3 km asph. + 2,0 km wg.)
• 2001: BW 2.17 Leutkirch-Rimpach – Isny-Aigeltshofen (1,1 km wg.)
• 2001: BY 2.12 Kreuzstein – Bayreuth Altstadt (3,2 km asph.)
• 2001: BY 7.07 Donau-Wald-Radweg: Obernzell – Wildenranna (5,4 km wg.)
• 2001: MV02 Ribnitz-Damgarten – Saal (K 2: 6,9 km asph.)
• 2001: NW 2.14 York-Ring – Dorpatweg (0,0 km asph.)
• 2001: NW 3.10 Gelsenkirchen-Bismarck (2,2 km wg.)
• 2001: RP 1.03 Kalkeifel-Radweg: Hillesheim – Walsdorf (1,9 km wg.)
• 2001: SN 2.20 Wolkenstein – Steinbach (11,3 km wg.)

2002

• 10. März 2002: HE 2.09 Bernshausen – Schlitz (2,1 km asph.)
• 22. März 2002: NW 4.05a Schee – Silschede: Zum Sackschacht – Rennebaum / L 58 (2,2 km wg.)
• 1. Mai 2002: HE 2.10 Vulkan-Radweg: Gedern – Ortenberg-Selters (10,0 km asph.)
• 18. Mai 2002: RP 3.08 Glan-Blies-Radweg: Glan-Münchweiler – Waldmohr (9,0 km wg.)
• 1. Juni 2002: NW 4.28 Ruhr-Eder-Radweg (NW): Züschen – Hallenberg (B 236: 6,9 km asph.)
• Juni 2002: NW 3.02b Styrumer Pfad: Mülheim-Styrum (bahnparalleler Abschnitt)
• 5. Juli 2002: RP 1.05 Prümtalradweg: Pronsfeld – Waxweiler (6,1 km asph. + 1,1 km wg.)
• 17. August 2002: RP 4.03 Asdorftal-Radwanderweg: Kirchen (Sieg) – Oberasdorf (Freudenberg; 10,2 km asph.)
• 25. August 2002: BB13 Flaeming-Skate: verschiedene Abschnitte (RK 1; 9,0 km asph.)
• August 2002: RP 4.02 Wiedmühle – Mettelshahn (3,4 km asph.)
• 16. September 2002: RP 1.06 Enztalradweg: Zweifelscheid – Neuerburg (3,4 km asph.)
• November 2002: BY 7.10 Maierhof – Ortenburg (2,9 km asph.)
• 2002: NI 1.14 Holdorf – Damme (6,2 km asph.)
• 2002: NW 1.07 Vennbahn: Aachen-Rothe Erde / Philipsstraße – Brand (Datum geschätzt; 2,4 km asph.)
• 2002: NW 3.08 Kray-Wanner Bahn: Essen Mechtenberg – Gelsenkirchen-Ückendorf (3,7 km wg.)
• 2002: NW 3.08b Bochum-Leithe: Anschluss Zeche Holland 3/4 (0,2 km asph. + 1,6 km wg.)
• 2002: NW 3.24 Gneisenau-Trasse: Autobahn 2 – Auf der Wenge (1,4 km wg.)
• 2002: RP 1.08 Prümtalradweg: Irrel – Minden (L 4: 2,2 km asph.)
• 2002: SN 2.01 Mylau – Lengenfeld (4,4 km asph. + 3,4 km wg.)
• 2002: ST 2.05 Oberröblingen – Allstedt (L 219: 5,4 km asph.)

2003

• Februar 2003: BB08c Plaue – Brandenburg (1,7 km asph.)
• 13. März 2003: BY 7.11 Rotthalmünster – Kirchham-Tutting (3,2 km asph.)
• 27. April 2003: NW 3.09 Erzbahntrasse: Westpark Bochum – Kabeisemannsweg (1,4 km wg.)
• 1. Mai 2003: BW 1.16 Lenzkirch – Holzschlag (4,0 km asph.)
• 28. Mai 2003: RP 2.01b Moselbahn: Leiwen – Trittenheim (L 156: 2,2 km asph.)
• 1. Juni 2003: HE 2.10 Vulkan-Radweg: Grebenhain-Hartmannshain – Gedern und Ortenberg-Selters – Glauburg-Glauberg (15,0 km asph.)
• 5. Juni 2003: MV01 Dassow – Pötenitz (K 45: 0,8 km asph.)
• 15. Juni 2003: NI 3.16 Uslar – Sohlingen (1,0 km asph.)
• 15. Juni 2003: TH11 Mommelstein-Radweg: Schmalkalden – Auwallenburg Bf (11,3 km asph.)
• 19. Juni 2003: SH 2.06 Steinburg-Sprenge: Todendorfer Straße – Hoisdorfer Straße (1,2 km asph.)
• 27. Juni 2003: NW 4.05a Schee – Silschede: ehem. Bf Schee – Zum Sackschacht (2,6 km wg.)
• 23. September 2003: SL04 Köllertal-Radweg: Heusweiler – Völklingen (0,2 km asph. + 5,1 km wg.)
• 4. Oktober 2003: HE 3.03 Solztalradweg: Bad Hersfeld – Schenklengsfeld (10,5 km asph.)
• 8. Oktober 2003: BW 1.01 Schönau (0,9 km asph.)
• 18. Oktober 2003: HE 3.05 Milseburg-Radweg: Fulda – Hilders (25,1 km asph.)
• 20. Oktober 2003: BY 4.07 Bockl-Radweg: Neustadt a. d. Waldnaab – Floß (8,4 km asph.)
• 30. Oktober 2003: BB13b Flaeming-Skate: Hohenseefeld – Dahme (S6; B 102: 6,1 km asph.)
• 2003: BW 2.05 Kochersteinsfeld – Ohrnberg (4,3 km wg.)
• 2003: BW 2.06 Künzelsau – Haag (B 19: 5,4 km asph.)
• 2003: NI 3.06 Ringgleis Braunschweig: Oker – Broitzemer Straße (2,7 km wg.)
• 2003: NW 1.10 Güterbahnhof Alsdorf (Grube Anna) – Grube Adolf bei Merkstein (2,5 km wg.)
• 2003: NW 4.19 Siegburg: Zeithstraße – Cecilienstraße (0,1 km wg.)
• 2003: SH 1.01 Sylter Inselbahn: Wenningstedt – Westerland (1,6 km Ausbau)

2004

• 16. Mai 2004: NW 4.27 Arfeld – Beddelhausen (3,9 km wg.)
• 16. Mai 2004: RP 1.03 Kalkeifel-Radweg: Walsdorf – Kerpen (1,6 km wg.)
• 19. Mai 2004: HE 2.11 Vogelsberger Südbahnradweg (2,4 km asph.)
• 19. Juni 2004: NW 4.08 Korkenziehertrasse: Gleisdreieck – Kasinostraße (1,4 km asph.)
• Juni 2004: BW 2.06 Haag – Bf Waldenburg (B 19: 6,3 km asph.)
• 9. Juli 2004: BY 1.08 Maroldsweisach – Ebern (B 279: 9,4 km asph.)
• 10. Juli 2004: BB13b Flaeming-Skate: Prensdorf – Görsdorf (L 71: 1,6 km asph.)
• 12. Juli 2004: NW 3.05 Grugaweg: Grugapark – Messe (0,8 km wg.)
• 24. Juli 2004: NW 4.22 Freudenberg – Hohenhain mit Hohenhainer Tunnel (2,5 km asph.)
• 27. Juli 2004: BY 4.08 Pertolzhofen – Oberviechtach/Lind (2,4 km asph. + 8,1 km wg.)
• September 2004: NW 4.19 Siegburg: Cecilienstr. – Kronprinzenstr. und Johannesstr. – Weierstr. (0,4 km asph.)
• September 2004: RP 3.08 Glan-Blies-Radweg: Rehweiler – Glan-Münchweiler (1,4 km asph.)
• 7. Oktober 2004: BY 6.03 Schambachtalbahn-Radweg: Tettenagger – Sandersdorf (B 299: 4,4 km asph.)
• 16. November 2004: BY 4.08 Altendorf – Pertolzhofen (6,8 km wg.)
• 26. November 2004: SN 1.04 Muldentalbahn-Radweg: Wurzen – Grimma (13,5 km asph.)
• November 2004: NW 3.05 Grugaweg: Mülheim-Heißen – Grugapark (3,5 km wg.)
• 9. Dezember 2004: SL03 Wendelinusradweg: St. Wendel – Oberthal (6,5 km asph.)
• 31. Dezember 2004: RP 2.01b Moselbahn: Trittenheim – Leiwen (K 86: 1,6 km asph.)
• 2004: HE 3.06 Ulstertal-Radweg: Tann – Motzlar (HE; B 278: 2,0 km asph.)
• 2004: HE 3.06 Ulstertal-Radweg: Tann – Motzlar (TH; 1,4 km asph.)
• 2004: NW 4.25 SauerlandRadring: Gleidorf – Schmallenberg (B 236: 1,0 km asph.)
• 2004: ST 2.02 Rübelandbahn: Tanne – Königshütte (Harz; 5,1 km wg.)

2005

• 3. Mai 2005: NW 3.14a Zechenbahntrasse Blumenthal 1/2/6 (1,5 km wg.)
• Mai 2005: NW 3.09 Erzbahntrasse: Kabeisemannsweg – Anschluss Kray-Wanner Bahn (3,2 km wg.)
• 4. Juni 2005: NW 1.07 Vennbahn: Kornelimünster – Walheim (2,7 km asph.)
• 12. Juni 2005: BY 5.08 Oberhäuser (Bf Röthenbach) – Weiler (5,3 km asph.)
• 12. Juni 2005: BY 7.06 Adalbert-Stifter-Radweg: Haidmühle (5,1 km wg.)
• 12. Juni 2005: NW 1.17 Ahrradweg (NW): Blankenheim – Ahrhütte (B 258: 4,6 km wg.)
• 24. Juni 2005: RP 1.06 Enztalradweg: Arzfeld – Zweifelscheid (6,9 km wg.)
• 2. Juli 2005: NW 4.08 Korkenziehertrasse: Kasinostraße – Carl-Ruß-Straße (2,9 km asph.)
• 23. Juli 2005: BB13a Flaeming-Skate: Fröhden – Markendorf (RK 4; 3,0 km asph.)
• 24. Juli 2005: BY 4.08 bei Wölsendorf und Oberwambach – Altendorf (7,7 km wg.)
• 30. Juli 2005: BY 4.07 Bockl-Radweg: Floß – Albersrieth (9,2 km asph.)
• 30. September 2005: RP 2.02 Ruwer-Hochwald-Radweg: Reinsfeld – Hermeskeil (6,3 km asph.)
• September 2005: NI 1.12 Vechta-Langförden – Vechta (3,6 km asph.)
• September 2005: NI 3.19 Wulften – Bilshausen (2,3 km asph.)
• September 2005: ST 1.09 Magdeburg-Cracau – Biederitz (4,2 km asph.)
• November 2005: BY 3.05 Gredl-Radweg: Hilpoltstein-Hofstetten – Thalmässing (1,8 km asph.)
• 6. Dezember 2005: NW 4.05c Hardenstein – Zeche Nachtigall (0,8 km wg.)
• 2005: NI 1.15 Dalvers – Menslage (L 60: 5,5 km asph.)
• 31. Dezember 2005: RP 3.08 Glan-Blies-Radweg: Erdesbach – Ulmet und Rathsweiler – Wiesweiler (10,0 km asph.)
• 2005: BB10 Wriezen – Altmädewitz – Neurüdnitz (10,9 km asph.)
• 2005: NW 3.08 Kray-Wanner Bahn: Anbindung an die Erzbahn (1,1 km wg.)
• 2005: NW 4.19 Siegburg: Kronprinzenstraße – Johannesstraße (0,1 km asph.)
• 2005: NW 4.25 SauerlandRadring: Mailar – Gleidorf (B 511: 9,8 km asph.)
• 2005: RP 3.02 Gau-Odernheim (0,7 km asph.)
• 2005: SH 2.10 Mustin (B 208: 1,6 km asph.)
• 2005: TH03 Unstrut-Werra-Radweg: Diedorf – Heyerode (3,3 km asph.)

2006

• 24. April 2006: NW 3.09 Erzbahntrasse: Pfeilerbahn – Wilhelmstraße (2,3 km wg.)
• 30. April 2006: RP 3.08 Glan-Blies-Radweg: Lückenschluss Schönenberg-Kübelberg (1,9 km wg.)
• April 2006: NW 4.05c Bommern (3,2 km wg.)
• 6. Mai 2006: NW 4.08 Korkenziehertrasse: ehem. Hbf Solingen – Gleisdreieck (0,2 km asph.)
• 6. Mai 2006: SL03 Wendelinusradweg: Oberthal – Tholey (5,3 km asph.)
• 20. Mai 2006: BY 7.04 Donau-Ilz-Radweg: Eging – Kalteneck (14,8 km asph. + 7,7 km wg.)
• Mai 2006: NI 3.17 Wellersen – Scheden (1,2 km asph.)
• Mai 2006: RP 2.02 Ruwer-Hochwald-Radweg: Trier-Ruwer – Waldrach (5,8 km asph.)
• 6. Juni 2006: NW 2.06 Lückenschluss zw. Drevenack und Schermbeck (1,4 km wg.)
• 19. Juni 2006: NW 2.06 Baldurstraße – Knappenweg in Dorsten (0,9 km wg.)
• 16. Juli 2006: NW 4.19 Siegburg: Weierstraße – Waldstraße (0,2 km asph.)
• 21. Juli 2006: BY 3.05 Gredl-Radweg: Hilpoltstein – Hilpoltstein-Hofstetten (11,8 km asph.)
• 22. Juli 2006: BY 7.04 Donau-Ilz-Radweg: Landkreis Deggendorf (18,4 km asph.)
• 4. August 2006: HE 4.01a Hafenbahn Offenbach (0,5 km asph.)
• 18. August 2006: NW 4.25 SauerlandRadring: Eslohe-Bremke – Mailar (B 511: 6,2 km asph.)
• 31. August 2006: BB16 Kohlebahntrasse (EE13): Tröbitz – nördl. des Sees Grünewalder Lauch (13,8 km asph.)
• 9. September 2006: NW 4.22 Hohenhain – Bf Wildenburg (1,6 km asph.)
• 22. September 2006: NW 4.08 Korkenziehertrasse: Frankfurter Damm – Bf Gräfrath (2,2 km asph. + 1,6 km Ausbau)
• 23. September 2006: NW 4.09 Trasse des Werkzeug: Remscheid-Hasten – Remscheid Hbf (3,6 km asph.)
• 24. September 2006: RP 2.02 Ruwer-Hochwald-Radweg: Kell – Reinsfeld (7,0 km asph.)
• 27. September 2006: BY 2.06 Erlabrück / Bf Wallenfels – Steinwiesen (St 2207: 1,6 km asph.)
• 27. Oktober 2006: NW 4.07 Sambatrasse: Wuppertaler Zoo – Bf Küllenhahn (4,8 km wg.)
• Oktober 2006: NW 4.21 Wenkhausen – Hüppcherhammer (1,1 km asph.)
• 15. November 2006: BB11 Oderbruchbahn-Radweg: Fürstenwalde – Arensdorf und bei Heinersdorf (7,5 km asph.)
• 30. November 2006: BB15 Briesnig – Forst (5,4 km asph.)
• 2006: BB08 Westhavelländische Kreisbahn: Weseram Chaussee – Lünow (3,2 km Ausbau)
• 2006: BY 2.02 Itzgrundbahn: Meschenbach – Niederfüllbach (B 4: 0,8 km asph.)
• 2006: HE 2.05 Rabenau – Geilshausen (1,6 km asph.)
• 2006: NI 1.09a Oldenburg: Am Alexanderhaus – Hagelmannsweg (0,5 km wg.)
• 2006: NI 1.13 Lohne – Dinklage (0,8 km asph. + 5,6 km wg.)
• 2006: NI 3.10 Lenne-Freizeitweg: Bodenwerder – Eschershausen (9,3 km wg.)
• 2006: NI 3.10a Eilensen (0,6 km asph.)
• 2006: NW 3.24 Gneisenau-Trasse: Preußenhafen – Bebelstraße (0,6 km asph.)
• 2006: NW 4.05b Witten-Bommern ("Hochwasserumfahrung"; 0,7 km wg.)
• 2006: RP 1.05 Prümtalradweg: südl. Pronsfeld (1,1 km Ausbau)

2007

• 31. März 2007: NW 4.25 SauerlandRadring: Fehrenbracht – Eslohe mit Kückelheimer Tunnel (5,2 km asph.)
• 1. April 2007: NI 3.06 Ringgleis Braunschweig: Broitzemer Straße – Hugo-Luther-Straße (0,8 km wg.)
• 20. April 2007: HE 3.03 Solztalradweg: Lückenschluss Malkomes (1,1 km asph.)
• 20. April 2007: NI 3.19 Bilshausen – Gieboldehausen (5,8 km asph.)
• 24. April 2007: SN 1.03 Groitzsch – Zwenkau (5,3 km asph.)
• 27. April 2007: HE 3.04 Kegelspielradweg: Hünfeld – Wenigentaft (16,9 km asph.)
• 27. April 2007: NW 4.23 Iserlohn: Hilbornstraße – Hansbergstraße (1,2 km asph.)
• 8. Mai 2007: RP 1.01 Ahrradweg: östl. Ahrdorf (0,5 km asph.)
• 8. Mai 2007: RP 1.01 Ahrradweg: Dorsel – Fuchshofen (L 73: 5,2 km asph.)
• 10. Mai 2007: NW 3.01a HOAG-Trasse: Duisburg-Walsum – Oberhausen-Sterkrade (1,4 km asph. + 8,0 km wg.)
• 16. Mai 2007: NW 2.06 Knappenweg – Borkener Straße / B 224 in Dorsten (0,2 km wg.)
• 17. Mai 2007: RP 1.04 Eifel-Ardennen-Radweg: Öffnung Bleialfer Tunnel
• 22. Mai 2007: NW 4.05a Schee – Silschede: Rennebaum / L 58 – Aqueldruft (0,9 km wg.)
• 21. Juni 2007: NW 3.19 Hiltrop – Kornharpen (1,8 km wg.)
• 23. Juni 2007: NW 4.28 Ruhr-Eder-Radweg (NW): Hallenberg – Landesgrenze (B 236: 1,0 km asph.)
• 23. Juni 2007: NW 4.28 Ruhr-Eder-Radweg (HE): Landesgrenze – Bromskirchen (B 236: 1,1 km asph.)
• 13. Juli 2007: BB11 Oderbruchbahn-Radweg: Vorwerk Steinhöfel – Steinhöfel und Steinhöfel – Hasenfeld (2,7 km asph.)
• 15. Juli 2007: RP 2.02 Ruwer-Hochwald-Radweg: Waldrach – Pluwigerhammer (7,6 km asph.)
• 24. August 2007: RP 1.04 Eifel-Ardennen-Radweg: Prüm – Pronsfeld – Steinebrück (10,2 km asph. + 1,9 km wg. + 8,9 km Ausbau)
• 26. August 2007: NW 2.12 Zechenbahn "Westfalen": südl. Ahlen – L 822 bei Dolberg (4,7 km asph.)
• 26. August 2007: NW 4.08 Korkenziehertrasse: Bf Gräfrath – Stadtgrenze zu Wuppertal (1,7 km wg.)
• 21. September 2007: NW 3.01b Grüner Pfad (3. BA; 1,3 km wg.)
• 5. Oktober 2007: TH29 Eisenberger Esel: Kursdorf – Hartmannsdorf (B 7: 4,7 km asph.)
• 20. Oktober 2007: NW 3.25 Bergkamen – Lippebrücke (2,7 km wg.)
• 21. Oktober 2007: BY 6.04b Au i. d. Hallertau – Enzelhausen (1. BA; 2,9 km asph.)
• 27. Oktober 2007: NW 4.07 Sambatrasse: Bf Küllenhahn – Wuppertal-Cronenberg (3,1 km wg.)
• Oktober 2007: RP 2.02 Ruwer-Hochwald-Radweg: Niederkell – Kell (3,4 km asph.)
• Oktober 2007: TH11 Mommelstein-Radweg: Brücke Floh-Seligenthal (0,7 km asph.)
• 8. November 2007: BY 6.03 Schambachtalbahn-Radweg: Lenting – Altmannstein (17,5 km asph.)
• 2007: BB05 Spur der Steine: Krewitz – Weggun (5,4 km Ausbau)
• 2007: BY 2.06 Zeyern – Bf Wallenfels (Erlabrück; B 173: 1,7 km asph.)
• 2007: NI 1.14 Verlängerung zum Holdorfer Bahnhof (0,5 km asph.)
• 2007: NI 2.02 Vögelsen (2,1 km wg.)
• 2007: NW 4.20 Elsenroth – Homburg (1,1 km asph.)
• 2007: SH 2.09 Siebenbäumen – Berkenthin (5,0 km asph.)
• 2007: SN 2.17 Walthersdorf – Crottendorf (4,8 km asph.)
• 2007: SN 3.01 Löthain – Robschütz (2,0 km asph.)
• 2007: TH38 Beerwalde – Löbichau (1,7 km asph.)
• Dezember 2007: HE 1.02 Herborn-Burg (1,3 km wg.)

2008

• 30. März 2008: BW 2.05 Asphaltierung Kochersteinsfeld – Ohrnberg (0,1 km asph. + 4,3 km Ausbau)
• März 2008: NW 4.25 SauerlandRadring: Asphaltierung Deutmecke – Fretter (1,1 km Ausbau)
• 6. April 2008: HE 2.08 Bahnradweg Rotkäppchenland: Riebelsdorf – Kleinropperhausen (B 454: 8,2 km asph.)
• 18. April 2008: RP 1.08 Sauertalradweg: Wintersdorf – Metzdorf (B 418: 2,8 km asph.)
• April 2008: SN 2.02 Unterheinsdorf – Hauptmannsgrün (2,3 km asph.)
• 3. Mai 2008: BB02a Dallmin – Postlin (4,0 km asph.)
• 15. Mai 2008: NI 3.05a Celle: Westercelle – Altencelle (1,2 km wg.)
• 20. Mai 2008: BY 2.02 Itzgrundbahn: Rossach – Großheirath (B 4: 0,9 km asph.)
• 31. Mai 2008: RP 1.03 Kalkeifel-Radweg: offizielle Gesamteröffnung (1,6 km asph. + 0,5 km wg.)
• 31. Mai 2008: RP 1.06 Enztalradweg: Lünebach – Arzfeld (11,6 km wg.)
• 4. Juni 2008: NW 4.05a Schee – Silschede: Aqueldruft – Gevelsberg-Silschede (1,5 km wg.)
• 16. Juni 2008: NW 4.03 PanoramaRadweg niederbergbahn: Viadukt Ruhrstraße (0,3 km asph.)
• 18. Juni 2008: TH12 Schönau v. d. Walde – Herrenhof (L 1025: 2,9 km asph.)
• 28. Juni 2008: SN 3.04 Radweg Schönfelder Hochland: Weißig – Dürrröhrsdorf-Dittersbach (10,0 km asph.)
• 29. Juni 2008: BW 1.16 Kappel-Grünwald – Lenzkirch (2,5 km wg.)
• 5. Juli 2008: BW 1.01 Neckarsteinach – Schönau (2,4 km asph.)
• 15. Juli 2008: BW 2.20 Konstanz: Hp Fürstenberg – Schneckenburgstraße (0,7 km asph.)
• 20. Juli 2008: BY 4.02 Vizinalbahnradweg: Wiesau – Plößberg-Liebenstein (9,4 km asph. + 4,6 km wg.)
• 27. Juli 2008: SN 1.08 Döbeln-Gärtitz – Autobahn 14 (1,4 km asph.)
• 8. August 2008: NW 4.28 Ruhr-Eder-Radweg (HE): Bromskirchen – Allendorf (B 236: 4,0 km asph.)
• 22. August 2008: BY 7.11 Kirchham-Tutting, Anbindung an BY 7.12 (0,2 km asph.)
• 22. August 2008: BY 7.12 Pocking – Kirchham-Tutting (7,8 km asph.)
• August 2008: BY 2.09 Burgwindheim – Mönchsambach (B 22: 5,6 km asph.)
• August 2008: HE 3.03 Solztalradweg: Anbindung Bf Bad Hersfeld (0,5 km asph.)
• 18. September 2008: SN 2.11 Striegistalradweg: Hainichen – Kläranlage Crumbach (1,2 km asph.)
• 23. September 2008: NW 4.05 Kohlenbahn: Öffnung Schulenbergtunnel in Hattingen (0,6 km wg.)
• September 2008: RP 4.09 Bad Ems (0,9 km asph. + 0,4 km wg.)
• 26. Oktober 2008: NW 3.09 Erzbahntrasse: Wilhelmstraße – Hafen Grimberg (1,3 km wg.)
• Oktober 2008: HE 2.03 Ederseebahn-Radweg: Korbach – Meineringhausen (B 251: 4,1 km asph.)
• 10. November 2008: MV12 Neubrandenburg: Friedländer Gleistrasse (1,0 km asph.)
• 14. November 2008: NW 3.19 Gerthe – Hiltrop (1,6 km wg.)
• 17. November 2008: NW 3.12 Hugo-Bahntrasse Gelsenkirchen-Buer – Schalke-Nord (3,6 km wg.)
• 30. November 2008: BY 2.16 Ausbau Kreisgrenze – Ebnath (4,8 km Ausbau)
• 30. November 2008: NW 4.21 Drolshagen – Bf Hützemert (1,5 km asph.)
• November 2008: BB05 Spur der Steine: Parmen – Fürstenwerder (3,0 km Ausbau)
• November 2008: NI 3.07 Braunschweig: Karl-Hintze-Weg – Efeuweg (0,4 km wg.)
• 12. Dezember 2008: NW 3.15a König-Ludwig-Trasse: Rhein-Herne Kanal – Ortlohstraße (0,4 km asph. + 3,0 km wg.)
• 2008: BB02c Rehfeld – Kyritz (K 6820: 3,1 km asph.)
• 2008: BW 2.20 Konstanz: Schneckenburgstraße – Petershauser Straße (0,6 km asph.)
• 2008: BY 3.03 Biberttalradweg: Asphaltierung Ebersdorf (1,3 km Ausbau)
• 2008: BY 4.08 Abbruch des Viadukts Schneeberg (zuvor schon gesperrt; -0,7 km wg.)
• 2008: BY 4.11 Falkenstein-Radweg: Wutzlhofen – Gonnersdorf (0,5 km wg.)
• 2008: BY 4.12 Bach bei Donaustauf (0,7 km wg.)
• 2008: BY 6.03a Ingolstadt (1,9 km wg.)
• 2008: BY 7.02 Viechtach: Sporer-Gleis (1,3 km asph.)
• 2008: NI 1.05a Zetel-Schweinebrück (Am Haberland) – Zetel-Neuenburg (0,4 km asph. + 1,3 km wg.)
• 2008: NI 3.09 Grießem – Aerzen (3,8 km wg.)
• 2008: NW 2.14 Münster: Dorpatweg – Grevener Straße (0,3 km asph.)
• 2008: RP 2.02 Ruwer-Hochwald-Radweg: Pluwigerhammer – Hinzenburger Mühle (2,5 km asph.)
• 2008: ST 1.01 Salzwedel – Steinitz (5,0 km asph.)
• 2008: TH15 Westenfeld – Haina (2,4 km asph.)

2009

• 12. Februar 2009: NW 2.12 Zechenbahn "Westfalen": Gut Sternholz – Alter Uentroper Weg (1,1 km wg.)
• 4. März 2009: RP 2.02 Ruwer-Hochwald-Radweg: Brücke L 143 in Kell
• 21. März 2009: ST 1.05 Schönfeld – Wulkau (B 107: 3,7 km asph.)
• 20. April 2009: NW 4.23 Iserlohn: Hauptbahnhof – Brandströmstraße (1,1 km asph.)
• 30. April 2009: SN 3.09 Kreisbahnradweg Görlitz – Königshain (8,1 km asph.)
• 9. Mai 2009: RP 2.02 Ruwer-Hochwald-Radweg: Hinzenburger Mühle – Zerf – Niederkell (11,6 km asph.)
• Mai 2009: BB08 Westhavelländische Kreisbahn: Ketzür – Lünow (2,0 km Ausbau)
• 6. Juni 2009: BY 2.16 Ausbau Ebnath – Neusorg (St 2181: 0,6 km Ausbau)
• 10. Juni 2009: BW 2.05 Bad Friedrichshall-Jagstfeld – Kochersteinsfeld (6,2 km asph.)
• 19. Juni 2009: NI 1.05a Bockhorn – Zetel (3,3 km wg.)
• 20. Juni 2009: NW 3.09 Erzbahntrasse: Brücke „Grimberger Sichel“ über Rhein-Herne-Kanal
• Juni 2009: HE 2.03 Ederseebahn-Radweg: Meineringhausen – Höringhausen (B 251: 4,0 km asph.)
• 30. Juli 2009: BY 2.06 Unterrodach – Oberrodach (B 173: 1,1 km asph.)
• 1. August 2009: SN 3.02 Wilsdruff – Helbigsdorf (6,9 km asph.)
• 9. August 2009: NW 2.07 RadBahn Münsterland (BA 1): Burgsteinfurt / B 499 – Rheine (12,3 km asph.)
• 24. August 2009: BY 2.09 Ebrach – Burgwindheim und Schatzenhof – Burgebrach (B 22: 11,2 km asph.)
• 24. September 2009: HE 2.08 Bahnradweg Rotkäppchenland: Kleinropperhausen – Wahlshausen (B 454: 15,7 km asph.)
• 19. Oktober 2009: SN 2.18 Annaberg-Buchholz – Cunersdorf / S 265 (3,5 km asph.)
• 24. Oktober 2009: SN 1.01 Elster-Saale-Radweg: Markranstädt (7,0 km asph.)
• Oktober 2009: TH05 nördl. Herbsleben – südl. Bad Tennstedt (0,5 km asph.)
• 6. November 2009: NW 4.23 Iserlohn: Brandströmstraße – Hilbornstraße (0,8 km asph.)
• 14. November 2009: BY 5.04 DB Günztal-Radweg: Westerheim – Ottobeuren (6,9 km asph.)
• November 2009: BB05 Spur der Steine: L 15 – Hardenbeck (2,7 km Ausbau)
• November 2009: TH32 Oberlandradweg: Gräfenwarth – Saalburg (L 1095: 2,3 km asph.)
• 14. Dezember 2009: SN 2.06 Aue: Rudolf-Breitscheid-Straße – Brückenstraße (1,3 km asph.)
• 2009: BW 2.06 Lückenschluss in Kupferzell (1,2 km asph.)
• 2009: BY 3.01 Lückenschluss Pahres (neben Trasse; B 470)
• 2009: BY 5.01b Buttenwiesen (0,7 km asph.)
• 2009: BY 6.03 Schambachtalbahn-Radweg: Oberhaunstadt (1,2 km asph.)
• 2009: MV01 Dassow – Pötenitz (K 45: 1,8 km asph.)
• 2009: NW 2.04a Stadtlohn (1,0 km asph.)
• 2009: NW 2.08a Ahaus (0,5 km asph.)
• 2009: NW 3.10a Gelsenkirchen-Schalke (1,0 km wg.)
• 2009: RP 3.05a Sprendlingen – St. Johann (L 413: 1,0 km asph.)
• 2009: SN 2.11 Striegistalradweg: Niederstriegis (1,1 km asph.)
• Dezember 2009: HE 2.03 Ederseebahn-Radweg: Höringhausen – Hof Heide (B 251: 1,9 km asph.)
• Dezember 2009: NI 3.06 Ringgleis Braunschweig: Arndtstraße – Harzstieg (1,4 km wg.)
• Dezember 2009: NW 3.02c Oberhausen-Borbeck – Knappensiedlung (0,8 km wg.)

2010

• 29. März 2010: NW 1.02 Alleenradweg Kaldenkirchen – Grefrath: Schlibecker Berg– Grefrath (2,8 km asph.)
• 26. April 2010: NW 2.12 Zechenbahn "Westfalen": Dolberg – Gut Sternholz (0,9 km wg.)
• April 2010: BY 5.01b Frauenstetten (0,3 km asph.)
• April 2010: TH25 Blankenhain – Saalborn (1,5 km asph.)
• 6. Mai 2010: TH32 Oberlandradweg: Schleiz – Gräfenwarth (10,4 km asph.)
• 7. Mai 2010: HE 2.07 Hungen – Villingen (5,5 km asph.)
• 7. Mai 2010: NW 4.03 PanoramaRadweg niederbergbahn: Waggonbrücke Heiligenhaus (1,0 km asph.)
• 14. Mai 2010: NW 3.07 Zollvereinweg: Asphaltierung im Rahmen Ausbau Nordsternweg (0,4 km Ausbau)
• 14. Mai 2010: NW 3.07a Nordsternweg: Essen Zollverein – Schurenbachhalde (4,9 km asph.)
• 24. Mai 2010: HE 2.04 Ebsdorf (L 3048: 1,4 km asph.)
• 30. Mai 2010: NW 4.13 1. BA Alleenradweg Wasserquintett: Hückeswagen – Wipperfürth (6,2 km asph.)
• Mai 2010: NW 2.11 Wiedenbrück – Rheda (2,9 km asph.)
• Mai 2010: RP 1.09 Bähnchentrasse: Asphaltierung Philippsheim – Binsfeld (5,8 km Ausbau)
• 12. Juni 2010: BY 6.04b Au i. d. Hallertau – Enzelhausen (3. BA; 0,4 km asph.)
• 13. Juni 2010: NI 1.05a Zetel-Schweinebrück: Bahnweg – Am Haberland (1,0 km wg.)
• 18. Juni 2010: NW 4.01 Radweg Rheinische Bahn: Essen (2,8 km asph. + 1,5 km wg.)
• Juni 2010: SH 1.01 Sylter Inselbahn: nördl. Kampen (Sylt) – Westerheide (5,0 km Ausbau)
• Juni 2010: SN 2.05 Zwickau: Crimmitschauer Straße / Horchstraße – Audi-Straße (0,2 km asph.)
• 24. Juli 2010: BY 1.07 Gaubahn-Radwanderweg: Asphaltierung Acholshausen – Baldersheim (12,7 km Ausbau)
• 28. Juli 2010: BY 2.07 Naila – Schwarzenbach a. Wald (B 173: 7,3 km asph.)
• 29. Juli 2010: SN 1.02a Leipzig-Plagwitz: Bahnschneise Eythraer Straße (0,4 km asph.)
• Juli 2010: NW 1.02 Alleenradweg Kaldenkirchen – Grefrath: Leuth – Schlibecker Berg (3,6 km asph.)
• 21. August 2010: TH03a Unstrut-Werra-Radweg: Körner – Schlotheim (B 249: 5,1 km asph.)
• 3. September 2010: TH29 Eisenberger Esel: Thalbürgel – Trotz (4,6 km Ausbau)
• 29. September 2010: BY 1.09 Maßbach – Rothhausen (St 2281: 3,2 km asph.)
• September 2010: BY 7.10 Blindham – Maierhof (0,1 km asph.)
• September 2010: MV17 Rechlin – Lärz (B 198: 2,4 km asph.)
• September 2010: NW 1.05b Duisburg-Winkelhausen – Duisburg-Werthausen (1,4 km wg.)
• 3. Oktober 2010: BY 4.02 Vizinalbahnradweg: Plößberg-Liebenstein – Heimhof (0,8 km asph. + 5,7 km wg.)
• 8. Oktober 2010: NW 4.10a Bergbahntrasse: Solingen – Müngsten (1,7 km wg.)
• 17. Oktober 2010: BY 2.18 Brückenradweg Bayern-Böhmen: Göpfersgrün – Thiersheim (3,7 km asph.)
• 18. November 2010: TH25 Saalborn – Bad Berka (0,2 km asph.)
• 26. November 2010: SN 1.01 Elster-Saale-Radweg: Landegrenze SN/ST – Meuchen (1,2 km asph.)
• November 2010: HE 2.16 Frankfurt: Seckbach – Bergen (1,5 km asph.)
• November 2010: NI 3.20 Zwinge (Thüringen; 1,5 km Ausbau)
• November 2010: NW 4.27 Beddelhausen – Hatzfeld (7,7 km asph.)
• 2010: BY 6.11a Gervaisbrücke: Rosenheim (0,3 km asph.)
• 2010: MV09 Ausbau Glutzow Hof – Puddemin (6,6 km Ausbau)
• 2010: NI 3.06 Ringgleis Braunschweig: Harzstieg – Marienberger Straße (0,5 km wg.)
• 2010: NW 4.30 Netphen – Netphen-Deuz (1,3 km asph.)
• 2010: TH06 Ausbau Tottleben – Urleben (2,0 km Ausbau)
• 2010: TH18 Neuhaus-Schierschnitz – Föritz (B 89: 3,2 km asph.)
• 2010: TH27 Finnebahn-Radweg (BA 4): Asphaltierung Ostramondra – Rothenberga (4,8 km Ausbau)

2011

• März 2011: NI 1.09a Oldenburg Hagelmannsweg – Alexanderstraße (0,7 km wg.)
• 21. April 2011: SN 2.05 Zwickau: nördliche Verlängerung bis Pölbitzer Straße (0,6 km asph.)
• April 2011: NI 3.11a Söhre – ehem. Kaligrube Hildesia (2,8 km asph.)
• 3. Mai 2011: TH03 Unstrut-Werra-Radweg: Heyerode – Langula (6,3 km wg.)
• 6. Mai 2011: BY 6.04c Attenkirchen – kurz vor den ehem. Hp Flitzing bei Zolling (B 301: 4,3 km asph.)
• 13. Mai 2011: MV17 Lärz – Mirow (B 198: 4,9 km asph.)
• 13. Mai 2011: NI 1.10 nördlich Stollhamm – Mitteldeich (1,7 km wg.)
• 19. Mai 2011: TH03a Unstrut-Werra-Radweg: Körner – Grabe (B 249: 3,2 km asph.)
• 26. Mai 2011: BY 2.18 Brückenradweg Bayern-Böhmen: Schwarzenhammer – Selb (4,0 km asph.)
• 27. Mai 2011: SN 2.03 Vogtland-Radweg: Falkenstein – Oelsnitz (16,0 km asph.)
• 28. Mai 2011: BY 5.02 DB Iller-Roth-Günz Radweg: Kellmünz – Babenhausen (5,6 km asph. + 2,3 km Ausbau)
• 29. Mai 2011: ST 1.05 Scharlibbe – Schönfeld (B 107: 3,0 km asph.)
• 31. Mai 2011: SN 2.09 Chemnitztalradweg: südl. Heinersdorfer Straße (0,4 km asph.)
• 31. Mai 2011: SN 3.09 Brücke Ebersbach (Schöpstal) im Zuge des Kreisbahnradwegs (0,4 km asph.)
• Mai 2011: SN 1.03a Kohlenbahn Borna (0,5 km asph.)
• 13. Juni 2011: NW 4.13 2. BA Alleenradweg Wasserquintett: Wipperfürth – Marienheide (10,0 km Ausbau)
• 22. Juni 2011: BB09a Stille Pauline: Paulinenaue – Fehrbellin (13,4 km asph.)
• 25. Juni 2011: TH13 Georgenthal – Tambach-Dietharz (4,8 km asph.)
• 8. Juli 2011: NW 2.07 RadBahn Münsterland (BA 2): Burgsteinfurt / Veltruper Kirchweg – B 499 (2,8 km asph.)
• 16. Juli 2011: NW 4.03 PanoramaRadweg niederbergbahn: feierliche Gesamteröffnung (16,4 km asph. + 3,5 km Ausbau)
• 16. Juli 2011: NW 4.03a PanoramaRadweg niederbergbahn (Abzweig Wülfrath; 2,3 km asph.)
• 16. Juli 2011: NW 4.08 Korkenziehertrasse: Lückenschluss in Haan (0,5 km asph.)
• 16. Juli 2011: NW 4.08a Straßenbahn Haan – Vohwinkel als PanoramaRadweg (0,6 km asph. + 0,7 km Ausbau)
• 22. Juli 2011: MV14 Eisenbahnweg: Blankensee – Warbende (2,9 km asph.)
• 28. Juli 2011: BE03 Berlin-Lichtenberg: Landschaftspark Herzberge / Anschluss Röder (2,4 km asph.)
• 2011: BW 1.10a Stuttgart: Vorstadt Bad Cannstatt (1,2 km asph.)
• Juli 2011: BY 3.01a Gremsdorf (0,6 km asph.)
• Juli 2011: HE 2.03 Ederseebahn-Radweg: Hof Heide – Netze und Waldeck – Buhlen (B 251 / B 485: 11,7 km asph.)
• 5. August 2011: HE 1.05 Kerkerbachtal-Radweg: Eschenau – Runkel-Kerkerbach (3,7 km wg.)
• 9. September 2011: BE05 Berlin-Weißensee: ehem. Niederbarnimer Eisenbahn (0,6 km asph. + 0,8 km wg.)
• 11. September 2011: BY 4.02 Vizinalbahnradweg: Heimhof – Bärnau (0,6 km asph.)
• 17. September 2011: BY 1.07 Gaubahn-Radwanderweg: Asphaltierung Acholshausen – Ochsenfurt und Baldersheim – Bieberehren (9,7 km Ausbau)
• September 2011: NI 1.09 Ovelgönne – Brake (Meyershof; 1,7 km wg.)
• 7. Oktober 2011: TH07 Nessetal-Radweg: Eisenach-Kindel – Goldbach (12,7 km asph.)
• 9. Oktober 2011: NW 1.01 Xanten – Marienbaum (7,7 km asph.)
• 21. Oktober 2011: NW 4.05 Kohlenbahn: Anbindung in Hattingen (0,6 km wg.)
• 24. Oktober 2011: NW 2.07 RadBahn Münsterland (BA 2): Horstmar / L 579 – Burgsteinfurt / Veltruper Kirchweg (7,7 km asph.)
• 26. Oktober 2011: BB08a Ziesar – Görzke (9,4 km asph.)
• Oktober 2011: RP 1.06 Enztalradweg: Asphaltierung Lünebach – Zweifelscheid (18,5 km Ausbau)
• 8. November 2011: BY 6.04c Figlsdorf – Kleinwolfersdorf (1,5 km asph.)
• 9. Dezember 2011: HE 1.04 Ulmtalbahn: Outdoor-Zentrum – Allendorf (1,4 km asph.)
• 2011: BW 2.09 Steinernes Kreuz – Grünbach (1,4 km asph.)
• 2011: BY 4.07 Bockl-Radweg: Asphaltierung Waidhaus (2,2 km Ausbau)
• 2011: NW 2.12 Zechenbahn "Westfalen": Industriefuge Ahlen
• 2011: NW 4.08 Korkenziehertrasse: Bf Gräfrath – Stadtgrenze zu Wuppertal (1,7 km Ausbau)
• 2011: NW 4.29 Kirchhundem – Böminghausen (0,9 km asph.)
• 2011: NW 5.04a Vlotho-Uffeln – Porta Westfalica-Veltheim (L 866: 1,0 km wg.)
• Dezember 2011: TH05 Brücke über die Unstrut bei Herbsleben (1,9 km asph.)

2012

• 2. März 2012: TH14 Feldatal-Radweg: Fischbach – Kaltennordheim (B 285: 2,9 km asph.)
• 5. April 2012: NW 4.19 Lohmar (0,5 km wg.)
• 6. April 2012: TH22 Ilm-Rennsteig-Radweg: Ilmenau – Grenzhammer (1,7 km asph.)
• 7. April 2012: TH27 Finnebahn-Radweg (BA 5): Rothenberga – Kreisgrenze (2,4 km asph.)
• 15. April 2012: NW 2.07 RadBahn Münsterland: Feierliche Eröffnung BA 2 Horstmar – Burgsteinfurt
• 19. April 2012: NW 2.12 Zechenbahn "Westfalen": Alter Uentroper Weg – Datteln-Hamm-Kanal (0,7 km wg.)
• 22. April 2012: NW 4.11 Balkantrasse: Burscheid-Kuckenberg – Remscheid-Lennep (16,5 km asph.)
• 23. April 2012: BB09a Stille Pauline: Fehrbellin – Dammkrug (2,7 km asph.)
• 28. April 2012: NW 4.21 Öffnung des Wegeringhausener Tunnels (1,4 km asph.)
• April 2012: NW 2.06 Schermbeck – Kreisgrenze (2,3 km wg.)
• April 2012: RP 1.11 Parallelweg zum Maare-Mosel-Radweg südlich Wittlich (1,3 km asph.)
• April 2012: SN 2.01 Lückenschluss Mylau (0,2 km asph.)
• 4. Mai 2012: BY 4.04a Thannhausen – Wettenhofen (St 2220: 4,5 km asph.)
• 10. Mai 2012: NW 4.25a Alleenradweg Eslohe – Wennemen (L 541: 10,6 km asph.)
• 16. Mai 2012: NW 3.09 Erzbahntrasse: Asphaltierung Westpark – Anschluss Kray-Wanner Bahn (4,9 km Ausbau)
• 4. Juni 2012: TH03a Unstrut-Werra-Radweg: Grabe – Bollstedt (B 249: 3,2 km asph.)
• 17. Juni 2012: NW 1.01 Kleve, BA 1: Wohnmobilstellplatz – Klever Ring (0,9 km asph.)
• 30. Juni 2012: NW 4.13 3. BA Alleenradweg Wasserquintett: Bergisch Born – Hückeswagen (6,4 km asph.)
• Juni 2012: NI 3.22 Opperhausen – Sebexen (0,9 km asph.)
• 6. Juli 2012: ST 2.10 Weickelsdorf (1,6 km asph.)
• 7. Juli 2012: NW 3.21 Rheinischer Esel: Bochum-Langendreer – Witten Ost (5,3 km asph.)
• 10. Juli 2012: SN 3.07 Halbendorf – Cunewalde (inoffiziell; S 115: 2,3 km asph.)
• 19. Juli 2012: TH07 Nessetal-Radweg: Goldbach – Warza; 2,2 km asph.)
• 24. Juli 2012: NW 3.25 Lippebrücke – Werne-Stockum (3,3 km wg.)
• 29. Juli 2012: BY 2.17 Brückenradweg Bayern-Böhmen: Leupoldsdorf – Wunsiedel-Holenbrunn (2,8 km asph. + 1,2 km Ausbau)
• 29. Juli 2012: BY 2.18 Brückenradweg Bayern-Böhmen: Wunsiedel – Selb (9,3 km asph. + 0,8 km Ausbau)
• Juli 2012: BB05 Spur der Steine: Luisenfelde – L 15 (5,3 km Ausbau)
• 14. August 2012: TH04 Ebenshausen – Frankenroda (2,5 km asph.)
• 17. August 2012: TH22 Ilm-Rennsteig-Radweg: Grenzhammer – Langewiesen (3,6 km asph.)
• August 2012: TH06 Ausbau östl. Urleben (1,3 km Ausbau)
• 2. September 2012: HE 1.04 Ulmtalbahn: Allendorf – Ulm (1,1 km asph.)
• 6. September 2012: NW 2.07 RadBahn Münsterland (BA 3): Lutum – Horstmar / L 579 (11,2 km asph.)
• 15. September 2012: NW 1.06 Alleenradweg Willich (4,0 km asph.)
• 21. September 2012: ST 2.10 Grana – Weickelsdorf (10,7 km asph.)
• 25. September 2012: ST 2.09 Weißenfels – Tagewerben (1,7 km asph.)
• 27. September 2012: TH06 Ausbau Bad Langensalza – Thamsbrück (3,1 km Ausbau)
• 12. Oktober 2012: TH22 Ilm-Rennsteig-Radweg: Gehren – südl. Möhrenbach (7,7 km asph.)
• 13. Oktober 2012: NW 4.27 Hatzfeld – Dodenau (2,3 km asph.)
• 17. Oktober 2012: NW 3.20 Springorum-Radweg: Goerdtstraße – Wiemelhauser Straße (1,9 km asph.)
• 30. Oktober 2012: NW 3.31 Medebach-Wissinghausen – M.-Deifeld (1,2 km asph.)
• Oktober 2012: HE 2.03 Ederseebahn-Radweg: Netze – Waldeck ( B 485: 4,3 km asph.)
• Oktober 2012: SN 2.01 Lengenfeld (0,6 km asph.)
• 11. Dezember 2012: NW 4.03 PanoramaRadweg niederbergbahn: Brücke Abtskücher Straße (0,3 km asph.)
• 20. Dezember 2012: NW 2.07 RadBahn Münsterland: Güterbahnhof Rheine R (1,2 km asph.)
• 31. Dezember 2012: BB08 Westhavelländische Kreisbahn: Bützow – Ketzür (1,6 km Ausbau)
• 2012: NW 3.08 Kray-Wanner Bahn: Asphaltierung Halde Rheinelbe – Anschluss Erzbahn (3,5 km Ausbau)
• 2012: ST 2.10 Weickelsdorf – Osterfeld (3,3 km asph.)

2013

• 17. April 2013: NW 2.06 Wesel – Drevenack (2,1 km wg.)
• 21. April 2013: HE 2.03 Ederseebahn-Radweg: feierliche Gesamteröffnung
• 23. April 2013: TH03a Unstrut-Werra-Radweg: Rockensußra – Ebeleben (6,4 km asph.)
• 26. April 2013: SN 3.07 Cunewalde – Obercunewalde (S 115: 4,2 km asph.)
• April 2013: NW 3.27 Alleenradweg Königsborn – Welver: Kreisgrenze – B 63 (2,5 km asph.)
• 3. Mai 2013: SN 2.06 Aue – Wolfsgrün (B 283: 10,9 km asph.)
• 5. Mai 2013: NW 2.07 RadBahn Münsterland: Feierliche Gesamteröffnung
• 5. Mai 2013: NW 4.17a Lindlar-Quabach – Lindlar (L 284: 4,2 km asph.)
• 7. Mai 2013: NW 1.02 Alleenradweg Kaldenkirchen – Grefrath: Kaldenkirchen – Leuth (2,0 km asph.)
• 11. Mai 2013: BY 4.02 Vizinalbahnradweg: Lückenschluss Tirschenreuth (0,0 km asph.)
• 26. Mai 2013: HE 2.08 Bahnradweg Rotkäppchenland: Treysa – Kleinropperhausen (B 454: 10,3 km asph.)
• 28. Mai 2013: NW 4.28 Ruhr-Eder-Radweg (NW): Winterberg – Züschen (B 236: 5,4 km asph.)
• 16. Juni 2013: NW 2.06 Marl, Haltern (4,1 km wg.)
• 17. Juni 2013: NI 1.16 Spelle – Lünne (3,4 km wg.)
• 23. Juni 2013: NW 2.12 Zechenbahn "Westfalen": Ahlen / Bergstraße – Schachtstraße (1,5 km asph.)
• 16. Juli 2013: NW 4.23 Hemer: ehem. Bahnhof (0,4 km asph.)
• 17. Juli 2013: NW 1.01 Kleve, BA 2: Wiesenweg – Wohnmobilstellplatz (0,5 km asph.)
• 2. August 2013: BY 4.09a Nittenau – Nittenau-Lichtenhaid (St 2150: 1,6 km asph.)
• 9. August 2013: BY 2.17 Brückenradweg Bayern-Böhmen: Wunsiedel – Holenbrunn (1,5 km asph.)
• 16. August 2013: NI 1.10 nördlich Stollhamm – Mitteldeich (1,3 km wg.)
• 20. August 2013: NI 1.11a Uchte – Nendorf (B 411: 3,0 km asph.)
• 31. August 2013: NW 3.05b Essen-Altendorf – Essen-Borbeck (1,9 km wg.)
• August 2013: BY 4.07 Bockl-Radweg: Asphaltierung Lohma – Hörlmühle (3,2 km Ausbau)
• August 2013: NW 4.01c Duisburg: Grünwegverbindung Bergisch-Märkische Hochfeldbahn (0,6 km asph.)
• 3. September 2013: TH06 Ausbau Kirchheilingen – Tottleben (2,8 km Ausbau)
• 15. September 2013: NW 1.07 Vennbahn: Walheim – Raeren (3,7 km asph.)
• 12. Oktober 2013: SN 2.08 Lugau – Ursprung (5,6 km asph.)
• 18. Oktober 2013: NW 4.19 Siegburg: Waldstraße – Steinbahn (0,6 km asph.)
• 25. Oktober 2013: SH 2.01a Kiel: Gütergleis West, Hasseldieksdammer Weg – Kronshagener Weg (1,0 km asph.)
• 25. Oktober 2013: TH22 Ilm-Rennsteig-Radweg: südl. Möhrenbach – Großbreitenbach (2,2 km asph.)
• 16. November 2013: TH27 Finnebahn-Radweg (BA 3): Großmonra – Ostramondra (1,3 km Ausbau)
• 8. Dezember 2013: TH41 Meuselwitz – Bünauroda (L 1361: 1,0 km asph.)
• 17. Dezember 2013: TH29 Eisenberger Esel: Eisenberg – Eisenberg Ost (3,1 km asph.)
• 21. Dezember 2013: NW 3.07 Zollvereinweg: Asphaltierung Essen-Katernberg – Essen Mechtenberg (5,0 km Ausbau)
• 2013: BW 2.01 Wanderbahn: Asphaltierung Langenelz – Limbach-Laudenberg (3,3 km Ausbau)
• 2013: BW 2.09 Süßen (0,9 km asph.)
• 2013: BY 2.02 Itzgrundbahn: Niederfüllbach – Creidlitz (CO 12: 0,8 km asph.)
• 2013: HE 1.04 Ulmtalbahn: Holzhausen (1,9 km asph.)
• 2013: NW 2.08a Ahaus 2. BA (0,7 km asph.)
• 2013: NW 3.08 Kray-Wanner Bahn: Asphaltierung Essen Mechtenberg – Halde Rheinelbe (1,3 km Ausbau)
• 2013: NW 3.24 Gneisenau-Trasse: Anbindung Zeche Gneisenau (0,4 km wg.)
• 2013: TH14 Feldatal-Radweg: Dermbach – Zella (B 285: 3,5 km asph.)
• Dezember 2013: NI 3.19 Ferna – Wintzingerode (B 247: 1,9 km asph.)
• Dezember 2013: NW 4.19 Siegburg: Zeithstraße – Cecilienstraße (0,1 km Ausbau)
• Dezember 2013: TH06 Ausbau westl. Kirchheilingen (0,9 km Ausbau)

2014

• 13. März 2014: NW 5.11 Paderborn-Wewer (0,2 km asph.)
• 17. März 2014: NI 3.19 Gieboldehausen – Rollshausen (2,8 km asph.)
• 28. März 2014: NW 4.19 Siegburg: Kleiberg – Zeithstraße (0,3 km asph.)
• März 2014: ST 2.10 Osterfeld – Utenbach (4,4 km asph.)
• 17. April 2014: NW 4.21 Hüppcherhammer – Olpe-Rosenthal (1,8 km asph.)
• 27. April 2014: NW 3.27 Alleenradweg Königsborn – Welver: Wambeln – Scheidingen (2,2 km asph.)
• 29. April 2014: NW 2.06 Freigabe der Brücke über den Fräihter Bach
• April 2014: NW 2.04a Stadtlohn (1,9 km asph.)
• 2. Mai 2014: NW 2.15 Kohlenbahntrasse Hamm: Anbindung Grundhövelweg (0,2 km asph.)
• 5. Mai 2014: SN 3.07 Obercunewalde – Kleindehsa (S 115: 4,0 km asph.)
• 19. Mai 2014: NW 3.14 Radweg Zechenbahn: Feldstraße in Herten – Rietstraße in Recklinghausen (4,2 km asph.)
• 19. Mai 2014: NW 3.14a Zechenbahntrasse Blumenthal 1/2/6: Verknüpfung mit NW 3.14 (0,5 km asph.)
• 21. Mai 2014: BW 2.10 Tälesbahn: Geislingen, Wiesensteiger Straße – Eybstraße (1,4 km asph.)
• 22. Mai 2014: RP 4.04a Bad Marienberg – Nistertal (2,8 km asph.)
• 23. Mai 2014: NW 5.10 Dalhausen (B 241: 2,3 km asph.)
• 28. Mai 2014: BB05 Spur der Steine: Templin-Fährkrug – Luisenfelde (6,7 km Ausbau)
• 29. Mai 2014: NW 4.11 Balkantrasse: Leverkusen-Opladen – Burscheid-Kuckenberg (6,3 km asph.)
• 2. Juni 2014: TH03a Unstrut-Werra-Radweg: Schlotheim-Mehrstedt – Rockensußra (0,8 km asph.)
• 13. Juni 2014: NW 2.06a Dorsten-Hervest (0,5 km asph.)
• 26. Juni 2014: NW 1.02a Dülken – Waldniel (1,6 km asph.)
• 27. Juni 2014: NW 1.07 Vennbahn: Aachen-Rothe Erde / Eisenbahnweg – Philipsstraße (0,7 km asph.)
• 2. Juli 2014: NW 5.10 Beverungen (1,4 km asph.)
• 3. Juli 2014: SN 2.18 Cunersdorf / S 265 – Bärenstein-Kühberg (1,2 km asph.)
• Juli 2014: BY 3.03 Biberttalradweg: Asphaltierung Zirndorf – Großhabersdorf (9,5 km Ausbau)
• 1. August 2014: SN 2.05b Kleinbahnbrücke Kirchberg (0,1 km asph.)
• 7. August 2014: NW 3.20 Springorum-Radweg: Wiemelhauser Straße – Franziskusstraße (2,5 km asph.)
• 12. August 2014: NI 3.09a Thüste – Weenzen (2,0 km wg.)
• 12. September 2014: HE 2.01 Carlsbahn: Deiseler Tunnel (0,2 km wg.)
• 16. September 2014: NW 4.16a Rheinboulevard Köln-Mülheim (1,2 km asph.)
• 23. September 2014: NW 3.19a Bochum-Werne: nördl. A 40 (0,1 km asph.)
• 29. September 2014: HE 2.18 Pohl-Göns – Ebersgöns (0,8 km asph. + 0,4 km wg.)
• 13. Oktober 2014: BY 6.06 Wenshof – Isen (2,5 km asph.)
• 24. Oktober 2014: NW 3.05 Grugaweg: Asphaltierung Messe – Zornige Ameise (3,7 km Ausbau)
• Oktober 2014: ST 2.10 Utenbach – Seidewitz (2,2 km asph.)
• 14. November 2014: BY 6.09 südl. Beuerberg (St 2370: 1,3 km asph.)
• 15. November 2014: NW 4.23 Hemer – Menden (B 7: 5,6 km asph.)
• 26. November 2014: MV13 Asphaltierung Klein Lukow – Mallin (0,2 km asph. + 8,8 km Ausbau)
• November 2014: BW 2.18a Baienfurt (2. BA; 0,3 km asph.)
• 19. Dezember 2014: NW 4.05 Kohlenbahn: Wuppertal-Wichlinghausen – Bf Schee (6,1 km asph.)
• 19. Dezember 2014: NW 4.06 Nordbahntrasse Wuppertal (11,8 km asph.)
• 22. Dezember 2014: TH41 Bünauroda – Lucka (L 1361: 2,9 km asph.)
• 31. Dezember 2014: NW 4.21 Remmelsohl (0,2 km asph.)
• 2014: BW 2.01 Wanderbahn: Asphaltierung Limbach – Krumbach (1,3 km Ausbau)
• 2014: NW 1.08b Aachen: zw. Grünem Weg und Krefelder Straße (0,6 km asph.)
• 2014: NW 3.14a Zechenbahntrasse Blumenthal 1/2/6: östl. Verlängerung (0,4 km wg.)
• Dezember 2014: ST 2.10 Zeitz – Grana (0,7 km asph.)

2015

• 19. April 2015: NW 1.01b Uedem – Uedemerbruch (2,3 km asph.)
• 22. April 2015: NW 2.06 Dorsten: B 224 – Bismarckstraße (0,8 km wg.)
• 3. Mai 2015: RP 1.07 Vennquerbahn (RP): Jünkerath – Losheim (B 421: 10,2 km asph.)
• 3. Mai 2015: RP 1.07 Vennquerbahn (NW): Jünkerath – Losheim (B 421: 7,9 km asph.)
• 17. Mai 2015: TH26 Unstrut-Werra-Radweg: Esperstedt (0,3 km asph.)
• 27. Mai 2015: NW 4.05 Kohlenbahn: Brücke Bracken (0,5 km asph.)
• 28. Mai 2015: NW 3.05 Grugaweg: Anbindung Rheinische Bahn (0,4 km asph.)
• 28. Mai 2015: NW 4.01 Radweg Rheinische Bahn: Anbindung Grugaweg (1,0 km asph.)
• 31. Mai 2015: NW 3.14 Radweg Zechenbahn: Lückenschluss Herten (3,3 km asph.)
• 5. Juni 2015: RP 1.01 Ahrradweg: Altenahr – Laach
• 18. Juni 2015: BW 2.10 Tälesbahn: Geislingen, Eybstraße – Heidenheimer Straße (1,0 km asph.)
• 26. Juni 2015: NW 4.21 Gummersbach-Derschlag (0,9 km asph.)
• 16. Juli 2015: SN 2.13 Zwönitz: Ausbau alte Scheibenberger Bahn (1,0 km asph.)
• 20. Juli 2015: SN 3.07 Kleindehsa – Löbau (S 115: 3,7 km asph.)
• 25. Juli 2015: SH 2.03 Itzehoe (0,6 km wg.)
• 29. Juli 2015: TH26 Unstrut-Werra-Radweg: Berka – Bad Frankenhausen (9,0 km asph.)
• Juli 2015: TH06 Ausbau Kleinwelsbach – westl. Kirchheilingen (1,9 km Ausbau)
• Juli 2015: TH14 Feldatal-Radweg: Weilar – Dermbach (L 1022 / B 285: 7,8 km asph.)
• 11. August 2015: NW 3.27 Alleenradweg Königsborn – Welver: Asphaltierung älterer Abschnitt (0,1 km asph. + 8,0 km Ausbau)
• 30. August 2015: NW 4.21 Bergneustadt (6,6 km asph.)
• 3. September 2015: BW 1.15a Streckenverlegung und Ausbau Marbach (Baden; 0,2 km asph. + 0,2 km Ausbau)
• 22. September 2015: BY 6.04a Jebertshausen – Gebrontshausen (0,7 km asph.)
• Oktober 2015: BB04 Lückenschluss Menz (L 15: 0,7 km asph.)
• 2. November 2015: ST 1.05a Genthin – Jerichow (B 107: 9,8 km asph.)
• 4. November 2015: NI 3.05b Celle-Wietzenbruch (0,1 km asph.)
• 27. November 2015: NW 4.01 Radweg Rheinische Bahn: Mülheim – Mülheim-Heißen (4,5 km asph.)
• 2015: NW 1.08 Alsdorf (0,4 km asph.)
• Dezember 2015: TH06 Ausbau Großwelsbach – Kleinwelsbach (1,9 km Ausbau)

2016

• 11. März 2016: SN 2.09 Chemnitztalradweg: Heinersdorfer Straße bis Unterer Hauptstraße Wittgensdorf (1,7 km asph.)
• März 2016: ST 2.10 Molau – Sieglitz (1,9 km asph.)
• 25. April 2016: TH26 Unstrut-Werra-Radweg: Sondershausen – Berka (6,4 km asph.)
• 27. April 2016: HE 2.07 südwestlich Laubach (2,9 km asph.)
• 30. April 2016: NW 3.14 Radweg Zechenbahn: Westerholt – Schägel&Eisen (2,2 km asph.)
• 30. April 2016: RP 1.04 Eifel-Ardennen-Radweg: Asphaltierung Ihren (1,1 km Ausbau)
• 1. Mai 2016: NW 4.06 Nordbahntrasse Wuppertal: Tescher Stich (0,6 km wg.)
• Mai 2016: TH14 Feldatal-Radweg: Zella – Diedorf/Rhön (B 285: 0,9 km asph.)
• 5. Juni 2016: BW 2.07 Industriegleis Kraftwerk Neckarweihingen (3,2 km asph.)
• 9. Juni 2016: BW 1.20 Waldshut-Tiengen (B 34: 0,8 km asph.)
• 30. Juni 2016: TH04 Werrabrücke Mihla-Buchenau
• Juni 2016: NI 1.16 Verlängerung nach Beesten (3,0 km wg.)
• 3. Juli 2016: NW 1.01 Kalkar (2,7 km asph.)
• 11. September 2016: NW 4.21 Dieringhausen – Derschlag (4,7 km asph.)
• September 2016: ST 1.05 Neuermark-Lübars – Klietz (2,8 km asph.)
• Oktober 2016: NW 3.01b Asphaltierung Grüner Pfad (6,3 km asph.)
• 11. November 2016: NW 3.09b Bochum: Parkband West (1,7 km asph. + 1,1 km Ausbau)
• 23. November 2016: NW 2.04a Stadtlohn (0,3 km asph.)
• November 2016: SN 3.03b Halbrücke – Tuttendorf (1,5 km wg.)
• 2016: BB04 Gransee – Schulzendorf (8,1 km asph.)
• 2016: NW 3.05a Ausbau Essen-Steele Ost – Essen-Freisenbruch (1,8 km Ausbau)
• 2016: NW 4.21 Lückenschluss Pernze (1,4 km asph.)

2017

• 19. Juli 2017: NW 1.01b Xanten – Sonsbeck-Labbeck (4,2 km asph.)
• 17. August 2017: TH02 Küllstedt – Dingelstädt (7,3 km asph.)
• 9. September 2017: BW 2.18c Veloring Friedrichshafen (0,9 km asph.)
• 20. Oktober 2017: NW 3.20 Springorum-Radweg: Unterquerung Hattinger Straße (0,7 km asph.)
• 2017: HE 2.07 Laubach (1,4 km asph.)
• 2017: NW 3.12 Hugo-Bahntrasse: Lückenschluss (0,6 km asph.)
• 2017: NW 4.05b Witten-Bommern – Wetter-Albringhausen (3,7 km asph.)

Geplante Eröffnungen

• 2016: HE 1.04 Ulmtalbahn: Ulmtalsperre – Beilstein (2,9 km asph.)
• 2016: NI 3.06 Ringgleis Braunschweig: Verlängerung Kennelweg (0,8 km wg.)
• 2016: NW 4.01 Radweg Rheinische Bahn: Hochpromenade Mülheim (0,4 km asph.)
• 2017: NW 4.21 Lückenschluss Eichen (0,4 km asph.)

Stand: 30.10.2017
Diese Übersicht wird monatlich aktualisiert.


Hinweise: Diese Übersicht enthält außer unter "Geplante Eröffnungen" keine baulich fertiggestellten, aber noch nicht freigegebenen Abschnitte. Die Kilometerangaben beziehen sich auf den tatsächlich auf der Trasse verlaufenden Wegeanteil.



Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln der Touren geschieht auf eigene Gefahr.

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 31. Oktober 2017

www.achim-bartoschek.de/bahn__chronik.htm /
www.bahntrassenradeln.de/bahn__chronik.htm